Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Deutsche Lyrik des Mittelalters als Buch
PORTO-
FREI

Deutsche Lyrik des Mittelalters

36 farbige Abbildungen aus der Manessischen Liederhandschrift.
Buch (gebunden)
«Ein Muster von Anthologie und Übersetzung» (Walther Killy)

Max Wehrlis bibliophiles Standardwerk zu mittelalterlicher Minne und Lyrik versammelt über 150 Gedichte im mittelhochdeutschen Original sowie in der Übersetzung. Die Auswahl reicht von früher … weiterlesen
Buch

24,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Deutsche Lyrik des Mittelalters als Buch

Produktdetails

Titel: Deutsche Lyrik des Mittelalters
Autor/en: Max Wehrli

ISBN: 3717510967
EAN: 9783717510963
36 farbige Abbildungen aus der Manessischen Liederhandschrift.
Ausgewählt von Max Wehrli
Herausgegeben von Max Wehrli
Übersetzt von Max Wehrli
Manesse Verlag

1. September 1955 - gebunden - 624 Seiten

Beschreibung

«Ein Muster von Anthologie und Übersetzung» (Walther Killy)

Max Wehrlis bibliophiles Standardwerk zu mittelalterlicher Minne und Lyrik versammelt über 150 Gedichte im mittelhochdeutschen Original sowie in der Übersetzung. Die Auswahl reicht von früher geistlicher und weltlicher Dichtung aus dem 12. Jahrhundert über die berühmten Minnesänger Hartmann von Aue, Wolfram von Eschenbach und Walther von der Vogelweide bis ins 14. Jahrhundert.

Die mittelalterliche Lyrik ist das erste Ereignis einer weltlichen, aus Antike und Christentum wachsenden Dichtung deutscher Sprache. Voller Erstaunen und Bewunderung steht man vor ihrem Reichtum: Scheinen doch die Sprachlaute dieser Kunst noch immer vertraut und ihre Themen allzu geläufig.

Die deutsche Lyrik des Mittelalters ist vor allem weltliche, vor allem Liebeslyrik, genauer «Minnesang». In seinem ausführlichen Nachwort erläutert Max Wehrli das Wesen und den Ursprung der Gedichte: insbesondere den Begriff der Minne, der scheinbar so selbstverständlichen abendländischen Liebe. Die groß angelegte Anthologie erschien erstmals 1955 als hundertster Band der Manesse Bibliothek der Weltliteratur und wurde seitdem kontinuierlich überarbeitet.


Portrait

Der Zürcher Germanist Max Wehrli (1909-1998) gehört in seinem Fachgebiet, der älteren deutschen Literaturwissenschaft, zu den prägenden Gestalten des 20. Jahrhunderts. Er hat durch sein wissenschaftliches Werk das Fach der germanistischen Literaturwissens

Pressestimmen

"Für lange wird das wohl die sorgsamste, ausgewogenste und liebenswerteste Auswahl mittelalterlicher Lyrik bleiben." Süddeutsche Zeitung

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Lob der Meisterschaft
Buch (gebunden)
von Jun'ichiro Taniz…
«Allein wie er das Meer beschreibt!» - Die schönsten Romane des Stimmungsmagiers Eduard von Keyserling
Buch (gebunden)
von Eduard Von Keyse…
Schilf im Wind
Buch (gebunden)
von Grazia Deledda, …
Grimms Kinder- und Hausmärchen Band 2
Buch (gebunden)
von Brüder Grimm, Wi…
Lob der Ehe
Buch (gebunden)
von Rafik Schami
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.