Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Medien- und Kommunikationspolitik als Buch
PORTO-
FREI

Medien- und Kommunikationspolitik

Ein Textbuch zur Einführung. 'Studienbücher zur Publizistik und Kommunikationswissenschaft'. 2. ,…
Buch (kartoniert)
Die aktualisierte und überarbeitete Neuauflage des klassischen Einführungswerks widmet sich jener Teildisziplin der Kommunikationsforschung, die bei der Entwicklung des Fachs in den letzten drei Jahrzehnten Pionierarbeit leistete. Das neu aufgelegte … weiterlesen
Buch

24,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Medien- und Kommunikationspolitik als Buch

Produktdetails

Titel: Medien- und Kommunikationspolitik

ISBN: 3700315465
EAN: 9783700315469
Ein Textbuch zur Einführung.
'Studienbücher zur Publizistik und Kommunikationswissenschaft'.
2. , überarbeitete Auflage.
Herausgegeben von Hannes Haas, Wolfgang R. Langenbucher
new academic press

November 2005 - kartoniert - XVI

Beschreibung

Die aktualisierte und überarbeitete Neuauflage des klassischen Einführungswerks widmet sich jener Teildisziplin der Kommunikationsforschung, die bei der Entwicklung des Fachs in den letzten drei Jahrzehnten Pionierarbeit leistete. Das neu aufgelegte Studienbuch versammelt in drei Abschnitten - I. Grundlagen der Kommunikationspolitik; II. Medienpolitik; III. Kommunikations-Union Europa - große Namen und grundlegende Texte zur Kommunikations- und Medienpolitik: Brechts "Radiotheorie 1927-1932", "Ziele und Formen der Kommunikationspolitik" (Franz Ronneberger), "Gesellschaftsordnung und öffentliche Kommunikation" (Kurt Imhof), "Medienpolitik - historisch gesehen" (Jürgen Wilke) oder "Die europäische Medienordnung" (Dieter Dörr) machen den Band zu unverzichtbarem Lesestoff für Studierende der Kommunikationswissenschaften und vermitteln neue Einblicke in Entwicklung und Facetten der Medienpolitik.

Portrait

Hannes Haas, geb. 1957, Ao. Univ.-Prof. am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien. Promotion 1983, Habilitation 1997; im Wintersemester 2001/02 Gastprofessor an der Universität Zürich. Vorstandsmitglied des österreichischen Vereins zur Förderung der Qualität im Journalismus. Arbeitsschwerpunkte: Journalismus-, Mediensystemforschung, Medien- und Kommunikationspolitik, Markt- und Unternehmenskommunikation.Wolfgang R. Langenbucher, geb. 1938, O. Univ.-Prof. für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien. Promotion 1963, Habilitation 1973. 1975 bis 1983 an der Universität München tätig, seit 1984 an der Universität Wien. Seit 1972 Mitherausgeber der Zeitschrift "Publizistik"-Vierteljahreshefte für Kommunikationsforschung. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema Publizistik und Kommunikationswissenschaft.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Kommunikationstheorien
Buch (kartoniert)
von Roland Burkart, …
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.