Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Momo

Oder Die seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Z. Empfohlen…
Buch (gebunden)
Eine gespenstische Gesellschaft "grauer Herren" ist am Werk und veranlasst immer mehr Menschen, Zeit zu sparen. Aber in Wirklichkeit betrügen sie die Menschen um diese ersparte Zeit. Als die Not am größten ist und die Welt ihnen schon endgültig zu ge … weiterlesen
Buch

14,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Momo als Buch

Produktdetails

Titel: Momo
Autor/en: Michael Ende

ISBN: 3522177509
EAN: 9783522177504
Oder Die seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Z.
Empfohlen ab 12 Jahre.
Neuausgabe.
Illustriert.
Lesebändchen, .
Illustriert von Michael Ende
Thienemann

14. Juli 2005 - gebunden - 304 Seiten

Beschreibung

Eine gespenstische Gesellschaft "grauer Herren" ist am Werk und veranlasst immer mehr Menschen, Zeit zu sparen. Aber in Wirklichkeit betrügen sie die Menschen um diese ersparte Zeit. Als die Not am größten ist und die Welt ihnen schon endgültig zu gehören scheint, entschließt sich Meister Hora, der geheimnisvolle "Verwalter der Zeit", zum Eingreifen. Doch dazu braucht er die Hilfe eines Menschenkindes. Die Welt steht still und Momo, die struppige kleine Heldin der Geschichte, kämpft ganz allein, mit nichts als einer Blume in der Hand und einer Schildkröte unter dem Arm, gegen das riesige Heer der "grauen Herren" - und siegt auf wunderbare Weise.

Portrait

Michael Ende wurde 1929 als Sohn des surrealistischen Malers Edgar Ende in Garmisch-Partenkirchen geboren und starb im August 1995 in Stuttgart. In einer nüchternen, seelenlosen Zeit hat er die fast verloren gegangenen Reiche des Phantastischen und der Träume für die Kinder wie für die Erwachsenen zurückgewonnen und wurde mit Büchern wie "Die unendliche Geschichte" und "Momo" weltberühmt.§Er zählt heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern und war immer ein ausgesprochen vielseitiger Autor. Neben Kinder- und Jugendbüchern hat er poetische Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, Theaterstücke, Opernlibretti und Gedichte geschrieben. Viele seiner Bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Preise.§Seine Bücher haben bislang eine weltweite Gesamtauflage von über 20 Millionen erreicht und sind in nahezu 40 Sprachen übersetzt.

Pressestimmen

Momo ist ein Stück Weltliteratur! Michael Ende erzählt diese Geschichte in einer Sprache, die von so weit her kommt, dass man meint, sie sei noch älter als die Sprache der großen Kunstmärchen des 19. Jahrhunderts. Gleichzeitig erzählt er von Dingen, die so aktuell erscheinen, als hätte er die Entwicklung des Medienkonsums von Kindern in den letzten zehn Jahren beschrieben. Das ist es eben, was große Literatur auszeichnet: ihre Raum- und Zeitlosigkeit. Das hat auch etwas Tröstliches. Vielleicht ist es gar nicht so einmalig, was Kinder heute durch das Internet erleben. Vielleicht ist es in jeder Generation so, dass es Gefahren für das Seelenheil ihrer Kinder gibt, dass nur die äußere Erscheinungsform sich ändert. Mit der Herrschaft der "grauen Herren" hat Michael Ende jedenfalls ein Gesellschaftsbild entworfen, das auch unsere heutige Wirklichkeit erschreckend treffend beschreibt. "Ich hab gerade keine Zeit" ist vermutlich einer der häufigsten Sätze, die viele Kinder zu hören und zu spüren bekommen. Nicht nur die Eltern, unzählige Erwachsene haben ihre Zeit verkauft, und die Sehnsucht nach Erlösung ist unendlich groß. Es wird Zeit, dass dieses Roman-Märchen wieder aus den Regalen geholt wird, dass die Kinder und die Erwachsenen sich wieder verzaubern und heilen lassen, um ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. So war das jedenfalls vor 35 Jahren, als eine Generation von jungen Leuten beschlossen hat, das zu tun - vielleicht auch deshalb, weil sie damals alle "Momo" gelesen haben. Wenn dieses kleine struppige Mädchen es zusammen mit einer Schildkröte schafft, das Uhrwerk des Lebens wieder zum Laufen zu bringen, dann sollte das doch auch den Kindern von heute gelingen. Literatur kann manchmal erreichen, dass aus Träumen Wirklichkeit wird. Aber dazu muss man lesen, denn nur beim Lesen wird man selber zum Helden: "Momo" kann nur durch die Worte und Sätze Michael Endes lebendig werden. Jeder Buchstabe ist dabei wichtig. Egal, wie gut ein Film gemacht ist, dieses Medium kann die feinen Zwischentöne, die im Text liegen, niemals treffen. Aber jeder einzelne Leser kann ganz für sich alleine "Momos" Mut und Kraft, die Welt zu verändern, spüren, in sich aufnehmen und dann zur Wirkung kommen lassen. Denn, so Michael Ende: "Die heillose Welt ist heilbar." Man muss es nur tun. (Rezension von Gabriele Hoffmann aus dem Libri-Fachkatalog Harry & Pooh 2008/2009)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.