Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die revolutionäre Frage als Buch
PORTO-
FREI

Die revolutionäre Frage

Föderalismus, Sozialismus, Antitheologismus. 2. A.
Buch (kartoniert)
Deutsche Erstausgabe, herausgegeben und eingeleitet von Wolfgang Eckhardt

2. Auflage
Klassiker der Sozialrevolte 6

Bisher nur im Französischen Original erschienen, ist diese Schrift doch einer der Grundlagentexte Bakun... weiterlesen
Buch

13,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die revolutionäre Frage als Buch
Produktdetails
Titel: Die revolutionäre Frage
Autor/en: Michail A. Bakunin

ISBN: 3897719037
EAN: 9783897719033
Föderalismus, Sozialismus, Antitheologismus.
2. A.
Herausgegeben von Wolfgang Eckhardt
Übersetzt von Michael Halfbrodt
Unrast Verlag

Januar 2006 - kartoniert - 179 Seiten

Beschreibung

Deutsche Erstausgabe, herausgegeben und eingeleitet von Wolfgang Eckhardt

2. Auflage
Klassiker der Sozialrevolte 6

Bisher nur im Französischen Original erschienen, ist diese Schrift doch einer der Grundlagentexte Bakunins. Anhand der drei Grundsäulen des Anarchismus (Föderalismus, Sozialismus, Gottlosigkeit) beschreibt Bakunin hier Theoreie und nötige Praxis des Anarchismus seiner Zeit.
Geheimtipp für subversives Philosophieren

Es ist eines der Hauptwerke Bakunins. Der Text entstand Ende 1867 und gehört zu jenen Arbeiten, in denen Bakunin versuchte, seinen Ideen eine abschließende Form zu geben. Anders als ähnlich gelagerte "grundsätzliche" Schriften Bakunins - wie etwa 'Staatlichkeit und Anarchie' oder 'Gott und der Staat' - ist dieser Text bisher im Deutschen nur in Auszügen veröffentlicht worden.
Als einer der intensiveren theoretischen Ausarbeitungen Bakunins kommt dem Text große inhaltliche Relevanz zu, so enthält er etwa zu Beginn das bekannte (aber nie im Zusammenhang wiedergegebene) statement Bakunins:

"Wir sind überzeugt, daß Freiheit ohne Sozialismus Privilegienwirtschaft und Ungerechtigkeit, und Sozialismus ohne Freiheit Sklaverei und Brutalität bedeutet" - sicherlich eine der klassischen Aussagen des Altwilden.

Der Autor
Der russische Anarchist Michael Bakunin zählt zu den Klassikern des anarchistischen Sozialismus. In der Ersten Internationale gehörte er zu den Wortführern der autonomistischen Föderationen und geriet hierüber in Konflikt mit Karl Marx. Mit der Auffächerung des Sozialismus in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts fiel Bakunin eine Pionierrolle zu: Im Gegensatz zu den von Marx beeinflußten sozialdemokratischen und parteikommunistischen Richtungen entwickelte sich der Anarchismus mit Bakunin erstmals zur revolutionären Massenbewegung. Aber nicht nur als Praktiker hat Bakunin bleibendes geschaffen: Viele seiner Schriften erweisen sich bei näherer Lektüre als von ungebrochener Aktualität und gelten als Geheimtipp für subversives Philosophieren.

Herausgeber
Wolfgang Eckhardt (*1968) ist Mitarbeiter der Bibliothek der Freien Berlin und Herausgeber des Editionsprojekts 'Michael Bakunin - Ausgewählte Schriften in zwölf Bänden' (Karin Kramer Verlag, 1994 ff.).

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Anarchistischer Sozialismus
Buch (kartoniert)
von Augustin Souchy
Was ist Eigentum?
Buch (kartoniert)
von Pierre-Joseph Pr…
Der Staat und seine historische Rolle
Buch (kartoniert)
von Peter A. Kropotk…
Der Syndikalistische Frauenbund
Buch (kartoniert)
von Milly Witkop-Roc…
Alle Macht den Räten 2
Buch (kartoniert)
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.