Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Migranten und Medien als Buch
PORTO-
FREI

Migranten und Medien

Neue Herausforderungen an die Integrationsfunktion von Presse und Rundfunk. Auflage 2000. Book.
Buch (kartoniert)
Was können die Medien zur Vermeidung ehtnischer Konflikte beitragen?
Buch

59,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Migranten und Medien als Buch

Produktdetails

Titel: Migranten und Medien

ISBN: 3531135066
EAN: 9783531135069
Neue Herausforderungen an die Integrationsfunktion von Presse und Rundfunk.
Auflage 2000.
Book.
Herausgegeben von Christina Holtz-Bacha, Jörg-Uwe Nieland, Heribert Schatz
VS Verlag für Sozialwissenschaften

30. Mai 2000 - kartoniert - 292 Seiten

Beschreibung


B
Was können die Medien zur Vermeidung ethnischer Konflikte beitragen?

S
Die aktuelle Auseinandersetzung sowie Berichterstattung über die Neuregelung des Staatsbürgerschaftsrechtes zeigen, dass die Rolle der Massenmedien einer kritischen Betrachtung unterzogen werden muß. Dabei geht es vor allem um die Frage, ob und wie die Medien zur Orientierung und Integration der ethnischen Minderheiten beitragen, etwa indem sie Möglichkeiten bieten, an sozialen Kontexten, Lebensstilen und gesellschaftlichen Ereignissen in Deutschland zu partizipieren. Angesichts der individuellen und sozialen Problemlagen, der verschiedenen religiösen, kulturellen und politischen Erfahrungshorizonte sowie der unterschiedlichen rechtlichen Stellung der einzelnen Migrantengruppen in der Bundesrepublik müssen an die Medien höchst vielfältige Anforderungen gestellt werden, zumal sich Teile dieser Migranten verstärkt ausländischen Medienangeboten zuwenden.

Inhaltsverzeichnis

Einführung - Assimilation, Integration und ethnische Konflikte - Migration, Medien und die Politik der Anerkennung - Identität, Kooperation und interkulturelle Kommunikation - Migranten und Medien. Wahrnehmungs- und andere Probleme - Wie Medien über MigrantInnen berichten - Massenmedien und Fremdenfeindlichkeit im Ländervergleich - Bessere Präsentation durch bessere Repräsentation - Deutsch-türkische Medienbeziehungen - Strukturen politischer Argumentation in Migrationsfragen - Kampagnen gegen Rassismus - Zur mediale Konstruktion von Bedrohung - Von deutschen Einzeltätern und ausländischen Banden - Die kritische Rolle der Massenmedien bei der Integration sozialer Minderheiten - Türkische Fernsehnachrichten in Deutschland im Herbst 1992 - Türkische Fernsehprogramm in Deutschland - Das Kino als politische Integrationsagentur - Von der Gastarbeiterin zur Schutzpolizistin - Mediennutzungsverhalten von Ausländern in Deutschland - Mediennutzung der türkischen Migranten

Portrait

Dr. Heribert Schatz ist Professor f¿r Politikwissenschaft an der Gerhard-Mercator-Universit¿Duisburg. J¿rg-Uwe Nieland ist wiss. Mitarbeiter am Rhein-Ruhr-Institut f¿r Sozialforschung und Politikberatung e.V. an der Gerhard Mercator-Universit¿Duisburg sowie an der Universit¿Siegen. Dr. Christina Holtz-Bacha ist Professorin im Fach Publizistik an der Universit¿Mainz.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.