Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Mitteilungen der Gemeinsamen Kommission für die Erforschung der jüngeren Geschichte der deutsch-russischen Beziehungen als Buch
PORTO-
FREI

Mitteilungen der Gemeinsamen Kommission für die Erforschung der jüngeren Geschichte der deutsch-russischen…

Sprachen: Deutsch Russisch.
Buch (kartoniert)
Schwerpunktthema: Vor 60 Jahren: Von der Kriegswende zum Ende des Zweiten Weltkriegs
Buch

54,95*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Mitteilungen der Gemeinsamen Kommission für die Erforschung der jüngeren Geschichte der deutsch-russischen Beziehungen als Buch

Produktdetails

Titel: Mitteilungen der Gemeinsamen Kommission für die Erforschung der jüngeren Geschichte der deutsch-russischen Beziehungen

ISBN: 3486578480
EAN: 9783486578485
Sprachen: Deutsch Russisch.
Herausgegeben von Horst Möller, Alexander O. Tschubarjan
Gruyter, de Oldenbourg

1. Januar 2005 - kartoniert - 397 Seiten

Beschreibung

Schwerpunktthema: Vor 60 Jahren: Von der Kriegswende zum Ende des Zweiten Weltkriegs

Inhaltsverzeichnis

Horst Möller, Aleksandr Cubar'an
Vorwort
I. Vor 60 Jahren: Von der Kriegswende zum Ende des Zweiten Weltkrieges (1942/1945)
Vorträge des dritten internationalen Expertengesprächs der Kommission
Cornelie Sonntag-Wolgast, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium des Innern 1998-2002
Grußwort
Jost Dülffer
Der deutsche Ostkrieg 1942 - Erwartungen und Realität
Christian Hartmann
Krieg und Verbrechen. Zur Struktur des deutschen Ostheeres
Johannes Hürter
Die deutsche Generalität an der Ostfront 1941-1943
Rolf-Dieter Müller
Der Wettlauf um das Erdöl. Zur wirtschaftlichen Bedeutung der Kaukasusregion für die deutsche Kriegsführung
Michail M'agkov
Quantitative und qualitative Veränderungen der sowjetischen Rüstungsproduktion im Jahr 1942.
Dieter Pohl
Militärverwaltung: die bessere Besatzung? Das Beispiel Kaukasus 1942/43
Vladimir Chaustov
Der Kampf der Geheimdienste der UdSSR und Deutschlands 1942-1944
Mark Spoerer
Der Faktor Arbeit in den besetzten Ostgebieten im Widerstreit ökonomischer und ideologischer Interessen
Michael Salewski
Kriegswenden 1941 / 1942 / 1944
II. Die Projekte der Kommission
ARBEITSSCHWERPUNKT: DEUTSCH-RUSSISCHE/SOWJETISCHE BEZIEHUNGEN IM ZEITALTER DER BEIDEN WELTKRIEGE
1. Die Kommunistische Internationale und die deutsch-russischen Beziehungen
Bernhard H. Bayerlein
Die Komintern und ihre Bedeutung für die deutsch-russischen Beziehungen
Bert Hoppe
In Stalins Gefolgschaft. Die KPD und Moskau 1928-1933
2. Sowjetische Gefangene in deutscher Hand - deutsche Gefangene in sowjetischer Hand im Zweiten Weltkrieg und danach
Klaus-Dieter Müller
Sowjetische und deutsche Kriegsgefangene und Internierte. Forschungen zum Zweiten Weltkrieg und zur Nachkriegszeit
Klaus-Dieter Müller/Günther Heydemann
Deutsche Nichtverurteilte (Speziallagerhäftlinge) nach den Akten des Föderalen Sicherheitsdienstes der Russischen Föderation (früher KGB)
ARBEITSSCHWERPUNKT: DIE SOWJETISCHE MILITÄRADMINISTRATION IN DEUTSCHLAND (SMAD) 1945-1949
Kai von Jena
Deutsch-russisches Gemeinschaftsprogramm zum Studium, zur Auswertung und zur Reproduktion der Akten der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland (SMAD)
Jan Foitzik
Die Politik der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland (SMAD) auf dem Gebiet von Kultur, Wissenschaft und Bildung 1945-1949. Ziele, Methoden, Ergebnisse. Quellen und Dokumente aus russischen Archiven.
ARBEITSSCHWERPUNKT: DIE DEUTSCHE FRAGE UND DIE DEUTSCH-SOWJETISCHEN BEZIEHUNGEN 1945-1970
Matthias Uhl
Krieg um Berlin? Die sowjetische Militär- und Sicherheitspolitik in der zweiten Berlinkrise 1958-1963
Gerhard Wettig
ChruSc?vs Berlin-Krise. Ein Forschungsbericht
Jochen P. Laufer/Georgij P. Kynin
Die UdSSR und die deutsche Frage 1941-1948 - Dokumente aus dem Archiv für Außenpolitik der Russischen Föderation
III. Anhang:
Dokumentation
Wortlaut des Föderalen Gesetzes der Russischen Föderation vom 22. Oktober 2004, Nr. 125-FS "Über das Archivwesen in der Russischen Föderation"
Grundlagenbriefwechsel
Briefwechsel zwischen der Bundesregierung und der Regierung der Russischen Föderation über die Bildung einer Gemeinsamen Kommission für die Erforschung der jüngeren Geschichte der deutsch-russischen Beziehungen, August 1997

Pressestimmen

"Wer sich rasch informieren, eine Einführun erhalten oder einen Überblick verschaffen will, wird die Beiträge zu schätzen wissen." Rudolf A. Mark, in: Osteuropa 12/2007


Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.