Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Modell Rom? als Buch
PORTO-
FREI

Modell Rom?

Der Kirchenstaat und Italien in der Frühen Neuzeit. Mit Abbildungen. Sprachen: Deutsch Italian.
Buch (kartoniert)
Die Beiträge dieses Bandes verorten das frühneuzeitliche Rom des 15. bis 18. Jahrhunderts in Italien und in Europa. Diese genauere und tiefenschärfere Beschreibung und Analyse eines komplexen Spannungsverhältnisses hebt zum einen auf die von der Ewig … weiterlesen
Buch

35,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Modell Rom? als Buch

Produktdetails

Titel: Modell Rom?

ISBN: 3412194026
EAN: 9783412194024
Der Kirchenstaat und Italien in der Frühen Neuzeit.
Mit Abbildungen.
Sprachen: Deutsch Italian.
Herausgegeben von Daniel Büchel, Volker Reinhardt
Böhlau-Verlag GmbH

Januar 2003 - kartoniert - 320 Seiten

Beschreibung

Die Beiträge dieses Bandes verorten das frühneuzeitliche Rom des 15. bis 18. Jahrhunderts in Italien und in Europa. Diese genauere und tiefenschärfere Beschreibung und Analyse eines komplexen Spannungsverhältnisses hebt zum einen auf die von der Ewigen Stadt ausgehenden politischen, sozialen und kulturellen Anstöße und Innovationen ab, bezieht jedoch ebenso die umgekehrten Kraftströme mit ein, bestimmt also Wechselwirkungen, die für Italien und Europa von höchster Prägekraft geworden sind: durch Anpassung wie Opposition, Anverwandlung wie Ausschließung. Konkret werden unter diesen Gesichtspunkten die Ausformung staatlicher Strukturen, klientelärer Netzwerkysteme, diesen zugrunde liegende Werthaltungen, Formen der Kommunkation unter Herrschern und Eliten und nicht zuletzt höfischer Kultur und Semiotik untersucht und definiert. Auf diese Weise fällt neues Licht auf einen vielseitigen und facettenreichen Austausch von Strukturen, Ideen und künstlerischen Ausdrucksformen, in welchem die Ewige Stadt, wiederum in Italien und in Europa, bis ins 18. Jahrhundert hinein Vorbild und Gegenbild zugleich ist.

Portrait

Volker Reinhardt ist Professor für Allgemeine und Schweizer Geschichte der Neuzeit an der Universität Freiburg/Schweiz. Sein besonderes Interesse gilt der italienischen Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.