Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Moderne Makroökonomik als Buch
PORTO-
FREI

Moderne Makroökonomik

Eine kritische Bestandsaufnahme. 73 Abbildungen.
Buch (kartoniert)
Das Zeitalter der einfachen Wahrheiten ist vorbei. Die simplen Modelle von Keynes und Friedman sind längst weiterentwickelt und ausdifferenziert worden. In wechselseitiger Konfrontation sind die Kritiken und Ideen der jeweiligen Gegenseite in das eig … weiterlesen
Buch

36,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Moderne Makroökonomik als Buch

Produktdetails

Titel: Moderne Makroökonomik

ISBN: 3895180572
EAN: 9783895180576
Eine kritische Bestandsaufnahme.
73 Abbildungen.
Herausgegeben von Jörg Femmig
Metropolis Verlag

Januar 1995 - kartoniert - 555 Seiten

Beschreibung

Das Zeitalter der einfachen Wahrheiten ist vorbei. Die simplen Modelle von Keynes und Friedman sind längst weiterentwickelt und ausdifferenziert worden. In wechselseitiger Konfrontation sind die Kritiken und Ideen der jeweiligen Gegenseite in das eigene Gedankengebäude integriert worden. So hat einerseits in Teilbereichen eine Annäherung der ehemals gegensätzlichen Positionen stattgefunden, andererseits ist eine verwirrende Vielzahl neuer und zum Teil einander widersprechender Theorien entstanden, deren Angemessenheit von der jeweiligen konkreten gesamtwirtschaftlichen Lage abhängt. Dieser Band reflektiert die Entwicklung des theoretischen Denkens auf diesem Gebiet während der letzten beiden Jahrzehnte kritisch und legt eine Bestandsaufnahme der modernen Makroökonomie vor. Es wird deutlich, daß einige Ideen in der modernen Makroökonomik nicht viel mehr als abstrakte Gedankenspiele darstellen, doch viele verdienen es, in der Wirtschaftspolitik eingehender berücksichtigt zu werden. Inhalt:Jörg Flemmig: Moderne Makroökonomie: Eine kritische Bestandsaufnahme - Stephan Seiter: "Neue" Ansätze in der Wachstumstheorie - Jan-Oliver Wenzel: Arbeitslosigkeit in der OECD und die Suche nach ihren Ursachen: Ein Überblick über erklärende Faktoren in neu-keynesianischen Empiriemodellen - Winfried Vogt: Makroökonomische Auswirkungen von beschränkter Marktmacht auf dem Güter- und Arbeitsmarkt - Joachim Grosser: Reale Effekte von Nachfrageschocks durch flexible Preise - Elke Jahn, Thomas Wagner: Strategische Komplemente - ein mikroökonomisches Fundament des keynesianischen Multiplikators? - Gilbert Marchlewitz: Neue Keynesianische Makroökonomik und die Theorie Realer Konjunkturzyklen - Maik Heinemann: Reale Konjunkturzyklen bei unvollständiger Information über permanente und transitorische Schocks - Carl Chiarella, Peter Flaschel: Keynesian Monetary Growth Dynamics: The Missing Prototype - Eyke Hüllermeier, Manfred Kraft, Peter Weise: Konjunkturzyklen aufgrund von Investitionsinterdependenzen: Simulation und empirische Überprüfung - Helmut Wagner: The EMU-Debate in the Light of Modern Macroeconomics - Thomas Ziesemer: Optimale Produktionssubventionen, Wachstum und Strukturwandel in einer technologisch geteilten Welt - Uwe Blien: Lohneffekte von Arbeitslosigkeit - Jürgen G. Backhaus: Geldpolitik im Transformationsprozeß: Ein Anwendungsbeispiel für die Neue Politische Ökonomie - Bernd Prior: Die Dynamik des japanischen Systems und die Unkündbarkeit der Beschäftigten.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.