Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Hamburger Kauffrau Glikl als Buch
PORTO-
FREI

Die Hamburger Kauffrau Glikl

Jüdische Existenz in der Frühen Neuzeit.
Buch (gebunden)
In Hamburg geboren, aber fälschlich unter dem Namen »Glückel von Hameln« popularisiert, war die fromme Jüdin Glikl Bas Judah Leib (1646/47-1724) nicht nur Mutter von vierzehn Kindern, sondern auch Großhändlerin mit Perlen und Juwelen. Ihre Familien- … weiterlesen
Buch

24,80 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Die Hamburger Kauffrau Glikl als Buch

Produktdetails

Titel: Die Hamburger Kauffrau Glikl
Autor/en: Monika Richarz

ISBN: 3892449058
EAN: 9783892449058
Jüdische Existenz in der Frühen Neuzeit.
Wallstein Verlag GmbH

November 2001 - gebunden - 312 Seiten

Beschreibung

In Hamburg geboren, aber fälschlich unter dem Namen »Glückel von Hameln« popularisiert, war die fromme Jüdin Glikl Bas Judah Leib (1646/47-1724) nicht nur Mutter von vierzehn Kindern, sondern auch Großhändlerin mit Perlen und Juwelen. Ihre Familien- und Handelsbeziehungen erstreckten sich über ganz Europa. Wie kein anderes Werk erlauben die Erinnerungen der jüdischen Kauffrau einen tiefen Einblick in die Lebenswelt der deutschen Juden in der Frühen Neuzeit. Zwar wurden die Erinnerungen Glikls in viele Sprachen übersetzt und mehrfach dramatisiert, doch in diesem Band wird erstmals der Versuch gemacht, ihr Werk in seiner ganzen Vielfalt im Kontext der Zeit wissenschaftlich zu erschließen. Dabei geht es nicht nur um die Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Juden im 17. Jahrhundert, sondern auch um jüdische Familien- und Frauengeschichte, um weibliche Bildung und literarische Vorlagen, um die westjüdische Sprache der Memoiren, um Religiosität und messianische Erwartungen. Aufschlussreich sind die Erinnerungen Glikls auch im Hinblick auf die jüdischen Gemeinden in Hamburg und Altona, die portugiesischen Juden in Hamburg und die Judenpolitik der Hansestadt. Die farbige Schilderung Glikls erlaubt Aussagen über das Verhältnis zwischen Juden und Christen, die über die religiöse Judenfeindschaft hinausweisen und auch positive Alltagsbeziehungen verzeichnen. Fünfzehn Experten aus den USA, Israel, England und der Bundesrepublik analysieren alle Facetten jüdischen Lebens in Glikls Werk und werden mit den Ergebnissen historisch Interessierte überraschen und überzeugen.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Zuflucht im Norden
Buch (gebunden)
von Clemens Maier-Wo…
Konvertiten aus dem Judentum in Hamburg 1603-1760
Buch (gebunden)
von Jutta Braden
Emanzipation in Stadt und Staat
Buch (gebunden)
von Michal Szulc
Die Hamburger Juden im NS-Staat 1933 bis 1938/39
Buch (gebunden)
von Jörg Berkemann, …
Jüdisches Leben zwischen Ost und West
Buch (gebunden)
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.