Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Lucky Luke Gesamtausgabe 1975 - 1977 als Buch
PORTO-
FREI

Lucky Luke Gesamtausgabe 1975 - 1977

Die Daltons und der Psycho-Doc; Der Kaiser von Amerika; Der singende Draht. Redakt. Konzeption und ed.…
Buch (gebunden)
Lukski Lukskij in den Siebzigern! In den Jahren 1971 bis 1977 wird die Zusammenarbeit zwischen Morris und Goscinny einerseits bestimmt durch routinierte Teamarbeit und andererseits durch einen nun sehr regen Wechsel der Vorveröffentlichungsorgane. L … weiterlesen
Buch

25,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Lucky Luke Gesamtausgabe 1975 - 1977 als Buch

Produktdetails

Titel: Lucky Luke Gesamtausgabe 1975 - 1977
Autor/en: Morris, René Goscinny

ISBN: 3770421477
EAN: 9783770421473
Die Daltons und der Psycho-Doc; Der Kaiser von Amerika; Der singende Draht. Redakt. Konzeption und ed.
Originaltitel: La guèrison des Dalton. L'Empereur Smith. Le fil qui chante.
'Ehapa Comic Collection ECC'. 'Lucky Luke, Die Gesamtausgabe'.
Farb. illustriert.
Illustriert von Horst Berner
Herausgegeben von Horst Berner, Alexandra Germann
Übersetzt von Gudrun Penndorf
Egmont Comic Collection

14. September 2006 - gebunden - 158 Seiten

Beschreibung

In den Jahren 1971 bis 1977 wird die Zusammenarbeit zwischen Morris und Goscinny einerseits bestimmt durch routinierte Teamarbeit und andererseits durch einen nun sehr regen Wechsel der Vorveröffentlichungsorgane. Lange Zeit war Lucky Luke treuer Stammgast in den Comicmagazinen "Spirou" und "Pilote." Diese Ära geht mit der Story "Die Erbschaft von Rantanplan" zu Ende und fortan schießt sich der Schrecken aller Wildwestganoven durch diverse Magazine und Zeitungen. In Band 15 legen die Gegenspieler unseres Helden egozentrische Züge an den Tag: Professor Dr. Dr. Otto von Himbeergeist in "Die Daltons und der Psycho-Doc" und Dean Smith, der selbsternannte "Kaiser von Amerika". Mit dem Album "Der singende Draht" müssen wir Abschied nehmen von dem großartigen René Goscinny, der am 5. November 1977 in die ewigen Jagdgründe einging. Er prägte - neben anderen Comicfiguren - Lucky Luke und setzte Standards, an denen sich die folgenden Szenaristen der Reihe gern orientieren.

Portrait

René Goscinny, geb. 1926 in Paris, wuchs in Buenos Aires auf und arbeitete nach dem Abitur erst als Hilfsbuchhalter und später als Zeichner in einer Werbeagentur. 1945 wanderte Goscinny nach New York aus. 1946 musste er nach Frankreich um seinen Militärdienst abzuleisten. Zurück in den USA arbeitete er wieder als Zeichner, dann als künstlerischer Leiter bei einem Kinderbuchverleger. Während einer Frankreichreise ließ Goscinny sich von einer franco-belgischen Presseagentur einstellen, die ihn zweimal als Korrespondent nach New York schickte. Er gab das Zeichnen auf und fing an zu texten. Er entwarf sehr viele humoristische Artikel, Bücher und Drehbücher für Comics. René Goscinny verstarb 1977.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.