Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche >>
Netzwerke als Buch
PORTO-
FREI

Netzwerke

Eine Kulturgeschichte der Moderne. 'Literatur - Kultur - Geschlecht / Studien zur Literatur- und…
Buch (gebunden)
Was nicht vernetzt ist, existiert nicht. So zumindest wird es heute unter dem Eindruck von Computer und Internet suggeriert. Doch die neueste Netzwerktechnik hat viele Vorgeschichten. In drei Jahrhundertschritten 1800 - 1900 - 2000 untersucht der Ban... weiterlesen
Buch

35,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Netzwerke als Buch
Produktdetails
Titel: Netzwerke

ISBN: 3412155039
EAN: 9783412155032
Eine Kulturgeschichte der Moderne.
'Literatur - Kultur - Geschlecht / Studien zur Literatur- und Kulturgeschichte. (Ehem. Große Reihe)'.
Mit Abbildungen auf 8 Tafeln.
Herausgegeben von Jürgen Barkhoff, Hartmut Böhme, Jeanne Riou
Böhlau-Verlag GmbH

April 2004 - gebunden - 357 Seiten

Beschreibung

Was nicht vernetzt ist, existiert nicht. So zumindest wird es heute unter dem Eindruck von Computer und Internet suggeriert. Doch die neueste Netzwerktechnik hat viele Vorgeschichten. In drei Jahrhundertschritten 1800 - 1900 - 2000 untersucht der Band Vernetzung als Leitmetapher und zentrale Kulturtechnik der Moderne aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen. Neue Tendenzen in Diskursanalyse und Wissenspoetik legen es nahe, nicht-lineare, unsystematische Organisationsformen vernetzungslogisch und -ästhetisch zu denken. Von der Chaostheorie und der Molekularbiologie gehen ähnliche Impulse aus. Gedächtnistheorien und Assoziationsforschung bestärken die Vermutung, dass sich auch Einzelsubjekte und ganze Kulturen nach Modellen der Vernetzung organisieren. Die Telekommunikation steht im Zeichen der Abkopplung der Kommunikation von Zeit, Raum und leiblicher Präsenz. Die Ablösung des Nationalstaats durch internationale Interessennetze mit ihren Finanz- und Waren-, Verkehrs-, Informations- und Menschenströmen sind der Hintergrund für die Konjunktur des Vernetzungsmodells. In Kunst und Ästhetik ist Vernetzung als poetologisches Prinzip seit 1800 wohlvertraut. Diese entwickeln Modelle netzartiger Organisation, die auch auf außerästhetische Bereiche anwendbar sind.

Portrait

Jürgen Barkhoff lehrt am Department of Germanic Studies der University of Dublin, Trinity College. Jeanne Riou lehrt am German Department, University College, Dublin. Hartmut Böhme ist Professor für Kulturtheorie und Mentalitätsgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
artefrakte
Buch (kartoniert)
Der Mann in der Krise?
Buch (kartoniert)
von Sophie Junge, Ba…
Schnitzlers "Fräulein Else" und die Nackte Wahrheit
Buch (kartoniert)
von Alexandra Tacke
Der flexible Mr. Ripley
Buch (kartoniert)
von Wieland Schwaneb…
Komfortable Wüsten
Buch (kartoniert)
von Uta Schürmann
vor

Entdecken Sie mehr

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.