Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Inventing Money als Buch
PORTO-
FREI

Inventing Money

The Story of Long-Term Capital Management and the Legends Behind It. 23:B&W 6 x 9 in or 229 x 152 mm Perfect…
Buch (kartoniert)
Der LTCM (Long-Term Capital Management) - ein Rentenportfolio im Wert von 100 Mrd. US Dollar - verfügte über 5% des globalen Zinsswap-Marktes sowie andere Derivate, wodurch der Fonds einen fiktiven nominellen Wert von 1 Billion US Dollar hatte. Geman … weiterlesen
Buch

34,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Inventing Money als Buch

Produktdetails

Titel: Inventing Money
Autor/en: Nicholas Dunbar

ISBN: 0471498114
EAN: 9780471498117
The Story of Long-Term Capital Management and the Legends Behind It.
23:B&W 6 x 9 in or 229 x 152 mm Perfect Bound on White w/Gloss Lam.
Sprache: Englisch.
John Wiley & Sons

13. Dezember 2000 - kartoniert - 278 Seiten

Beschreibung

Der LTCM (Long-Term Capital Management) - ein Rentenportfolio im Wert von 100 Mrd. US Dollar - verfügte über 5% des globalen Zinsswap-Marktes sowie andere Derivate, wodurch der Fonds einen fiktiven nominellen Wert von 1 Billion US Dollar hatte. Gemanagt wurde er vom "Dream Team": Robert Merton und Myron Scholes (beide Nobelpreisträger für ihre Arbeit zur Optionspreisbildung), John Meriwether (früherer Vize-Vorsitzender der Salomon Brothers und ehemaliger Rentenkönig der Wall Street) und David Mullins (ehemaliger Professor an der Harvard Business School und früherer Vize-Vorsitzender der Federal Reserve). Doch trotz des Sachverstands dieser Finanzexperten brach der LTCM im September 1998 zusammen und sorgte damit weltweit für Schlagzeilen und eine Finanzkatastrophe. 14 Investmentbanken mußten "Finanzspritzen" in Höhe von 3,6 Milliarden US Dollar zur die Stützung des Fonds aufbringen, wodurch auch sie dem Zusammenbruch nahe waren. Nick Dunbar, Herausgeber des Risk Magazine, erzählt hier anschaulich die unglaubliche Geschichte über den Zusammenbruch des LTCM. Dabei geht es um mehr als nur eine faszinierende Geschichte von Reichtum, finanziellem Ruin, Wissenschaft und Nobelpreisträgern. Dunbar spricht die Kernfragen an: "Welche Rolle spielt die Wissenschaft in der Finanzwirtschaft?" und "Wohin führt diese Entwicklung bei den internationalen Finanzmärkten und Volkswirtschaften?" Eine fesselnde Lektüre - jetzt neu in der günstigen Broschurausgabe!

Inhaltsverzeichnis

Preface to the Paperback Edition.

Acknowledgements.

Introduction.

The Theory of Speculation.

The Science of Fear and Greed.

Trading in Time.

The Garden of Forking Paths.

The Warning.

The Dream Team.

Out of Control.

The Song of a Martingale.

Aftermath.

Sources and Further Reading.

Index.

Portrait

Nicholas Dunbar studied physics in the UK at Manchester and Cambridge and finally in the US at Harvard University, where he gained a Master's degree in earth and planetary sciences. During this period his interests ranged from quantum mechanics and black holes to evolution and the history of global climate change. His teachers included Stephen Hawking at Cambridge and Stephen Jay Gould at Harvard. In 1990, Dunbar decided to leave academia. He spent the next few years working in feature films and television, in a wide range of capacities. In 1996, after launching the television production company Flicker Films, a chance encounter with some old Harvard friends set him on a new path of finance and science writing, focusing on the derivatives industry. In 1998, he joined Risk magazine as technical editor.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.