Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Rumänische Reise als Buch
PORTO-
FREI

Rumänische Reise

Ins Land meiner Mutter. Erstauflage.
Buch (gebunden)
Eine Reise in ein fast unbekanntes Land, die Wiederbegegnung mit der großbürgerlichen Welt seiner Mutter und der rumänischen Vorfahren, eine reizvolle, von Fourier inspirierte Partie durch alte und neue Liebesverhältnisse und schließlich die Entdecku … weiterlesen
Buch

18,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Rumänische Reise als Buch

Produktdetails

Titel: Rumänische Reise
Autor/en: Nicolaus Sombart

ISBN: 3887472098
EAN: 9783887472092
Ins Land meiner Mutter.
Erstauflage.
Transit Buchverlag GmbH

25. Februar 2007 - gebunden - 256 Seiten

Beschreibung

Die »Rumänische Reise« wird für Nicolaus Sombart zu einer Reise in das Leben seiner Mutter, Corinna Léon, die in Rumänien aufwuchs, eine große Karriere als Wissenschaftlerin vor sich hatte, dann aber plötzlich nach Berlin fortging, wo sie seinen Vater, den berühmten, erheblich älteren Professor Werner Sombart heiratete.
Anlaß der Reise ist eine Einladung zu einer Internationalen Konferenz für Zukunftsforschung in Bukarest im Jahr 1972. Er soll einen Vortrag über den utopischen Revolutionär Charles Fourier halten, über das Glück und die Emanzipation in einer freien, egalitären Gesellschaft - ein ironischer Kontrast zu dem politischen Rahmen, in dem dieser Kongreß stattfindet. Ganz im Sinne Fouriers steht die Reise auch im Zeichen einer exzentrischen Liebesbeziehung - die Steigerung erotischer Erfahrungen im Amour à trois.
Im Zentrum aber steht die Geschichte seiner Mutter, seines Großvaters, der bürgerlichen Großfamilie, die Sombart als kleiner Junge in den zwanziger Jahren bei Besuchen in Rumänien mit seinen Eltern noch erlebt hatte und in euphorischer Erinnerung hielt. Er besucht das Anwesen »Crévédia«, den luxuriösen Familienpalast, Schauplatz vieler familiärer Feste - und nun, nach der Enteignung, grausam verunstaltet als Kantine für Medizinstudenten. Er begegnet Freunden und Verehrern seiner Mutter, besucht Cousinen und Cousins - und erfährt schließlich den wahren Grund der plötzlichen Flucht seiner Mutter aus Rumänien: das Geheimnis einer tragischen Liebe.

Portrait

Nicolaus Sombart, 1923 in Berlin geboren, studierte in Heidelberg, Neapel und Paris. Gründungsmitglied der Gruppe 47. Ab 1954 arbeitete er für den Europarat in Straßburg. Seit 1982 lebt er wieder in Berlin. Er starb am 4. Juli 2008.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.