Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch No integration?! als Buch
PORTO-
FREI

No integration?!

Kulturwissenschaftliche Beiträge zur Integrationsdebatte in Europa. 'Kultur und soziale Praxis'.
Buch (kartoniert)
Integration wurde in den letzten Jahren auch in Deutschland zum zentralen Schlagwort in der Migrationsdebatte. Während das Konzept einerseits positiv »Teilhabe« verspricht, fungiert es in der deutschen Migrationspolitik potentiell als Exklusionsmecha … weiterlesen
Buch

24,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
No integration?! als Buch

Produktdetails

Titel: No integration?!

ISBN: 3899428900
EAN: 9783899428902
Kulturwissenschaftliche Beiträge zur Integrationsdebatte in Europa.
'Kultur und soziale Praxis'.
Herausgegeben von Sabine Hess, Jana Binder, Johannes Moser
Transcript Verlag

April 2009 - kartoniert - 242 Seiten

Beschreibung

Integration wurde in den letzten Jahren auch in Deutschland zum zentralen Schlagwort in der Migrationsdebatte. Während das Konzept einerseits positiv »Teilhabe« verspricht, fungiert es in der deutschen Migrationspolitik potentiell als Exklusionsmechanismus. Dieses Buch nimmt aus Perspektiven der Politik, Wissenschaft, Kunst und des Aktivismus das Integrationsparadigma kritisch unter die Lupe. Entgegen der öffentlichen Integrationsforderung an hier lebende Migranten nehmen die Beiträge die Perspektive der Migration ein und loten in verschiedenen Praxisfeldern aus, was dies hinsichtlich politischer und wissenschaftlicher Konzepte in einem Europa der Migration bedeutet.

Portrait

Sabine Hess ist Professorin für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie an der Universität Göttingen. Jana Binder (Dr. phil.) ist Kulturanthropologin und arbeitet am Goethe-Institut in Buenos Aires. Johannes Moser (Dr. phil.) ist Professor für Volkskunde und Europäische Ethnologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen unter anderem Stadtforschung, Arbeitskulturen, Transformationsprozesse und Alltagskultur.

Pressestimmen

"Mit 'No integration?!' ist ein ausgesprochen anregendes, innovatives Buch-Projekt gelungen, das besondere Aufmerksamkeit verdient. Mit seinem polemischen und zugleich offen interdisziplinären und intermedialen Ansatz erreicht es das selbstgesteckte Ziel, den methodologischen Nationalismus zu überwinden." Asta Vonderau, Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde, 2010 "Dass ein Dialog zwischen aktivistischem Anti-Rassismus und Migrationsforschung in der eingefahrenen Debatte zu 'Migration und Integration' befreiend und impulsgebend wirken kann, zeigt dieser Band." Barbara Kiepenheuer-Drechsler, Zeitschrift für Volkskunde, 106/2 (2010) "Ein wichtiges und notwendiges Korrektiv zu dominanten Integrationsdiskursen." Paul Scheibelhofer, H-Soz-u-Kult, 29.10.2009 "Zusammenfassend kann das Buch als wichtiges und notwendiges Korrektiv zu dominanten Integrationsdiskursen eingeschätzt werden." Paul Scheibelhofer, H-Soz-u-Kult, 29.10.2009 "Alles in allem ist die Auseinandersetzung mit den hier vertretenen Positionen [...] gerade aus politikwissenschaftlicher Sicht sehr reizvoll, da die präsentierte Perspektive der Migration in den eigenen Ansätzen wohl weiterhin zu wenig Beachtung findet." Zeitschrift für Politikwissenschaft, 19.08.2009 Besprochen in: Frankreich Forum, 9 (2009), Gwénola Sebaux

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Fit für Studium und Praktikum in China
Buch (kartoniert)
von Doris Weidemann,…
Wanderer zwischen den Kulturen
Buch (kartoniert)
von David Johannes B…
Das Europa der Europäer
Buch (kartoniert)
Tanger
Buch (kartoniert)
von Dieter Haller
Kulinarische Ethnologie
Buch (kartoniert)
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.