Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Nora verläßt ihr Puppenheim als Buch
PORTO-
FREI

Nora verläßt ihr Puppenheim

Autorinnen des 20. Jahrhunderts und ihr Beitrag zur ästhetischen Innovation. Dokumentation eines Sym.
Buch (kartoniert)
Die aus Biologie und Kulturgeschichte folgende Andersartigkeit der sozialen, politischen, ökonomischen, kulturellen und intellektuellen Erfahrungswelt weiblicher Autoren lässt andere Imaginationen und andere formalästhetische Ausdrucksformen erwarten … weiterlesen
Buch

29,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Nora verläßt ihr Puppenheim als Buch

Produktdetails

Titel: Nora verläßt ihr Puppenheim

ISBN: 3476452395
EAN: 9783476452399
Autorinnen des 20. Jahrhunderts und ihr Beitrag zur ästhetischen Innovation. Dokumentation eines Sym.
Herausgegeben von Waltraud Wende
Metzler

8. Mai 2000 - kartoniert - 319 Seiten

Beschreibung

Die aus Biologie und Kulturgeschichte folgende Andersartigkeit der sozialen, politischen, ökonomischen, kulturellen und intellektuellen Erfahrungswelt weiblicher Autoren lässt andere Imaginationen und andere formalästhetische Ausdrucksformen erwarten als bei ihren männlichen Kollegen. Hinzu kommt, dass die weibliche Schreibpraxis immer auch in Beziehung zu der von Männern regierten normalen", sich geschlechtsindifferent gerierenden Literaturtradition einer Gesellschaft gesehen werden muss. Diese binäre Rückbindung stellt weibliche Autoren in ein doppeltes Spannungsfeld von Anpassung und subversivem Aufbruch: Sie können tradierte Vorstellungen vom Platz der Geschlechter in der Gesellschaft akzeptieren oder dagegen rebellieren, und sie können die von männlichen Autoren etablierten Modelle literarischen Schreibens für ihre eigene Schreibpraxis affirmativ übernehmen oder subversiv dagegen anschreiben. Ästhetisch innovative weibliche Schreibpraxis experimentiert sowohl mit kollektiv geteilten Wirklichkeitskonstruktionen als auch mit literarischen Ausdrucksformen. Höhepunkte so verstandener Innovation werden u.a. repräsentiert von Ingeborg Bachmann, Antonia Byatt, Marguerite Duras, Elfriede Jelinek, Brigitte Kronauer, Irmtraud Morgner, Erika Pedretti, Nathalie Sarraute, Ginka Steinwachs, Christa Wolf, Virginia Woolf. Der Band dokumentiert ein Symposium, das auf Einladung der Herausgeberin an der Universität-Gesamthochschule Siegen stattfand.

Portrait

Die Herausgeberin: Waltraud Wende, Dozentin für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Gesamthochschule Siegen und an der Universität Witten/Herdecke. Die Autoren: Julia Bertschik (Berlin), Ortrud Gutjahr (Hamburg), Angela Krewani (Siegen), Renate Kroll (Siegen), Helmut Lethen (Rostock), Ursula Liebertz-Grün (Mannheim), Ulla Link-Heer (Bayreuth), Gudrun Loster-Schneider (Mannheim), Angela Merte (Siegen), Renate Möhrmann (Köln), Jutta Osinski (Marburg), K. Ludwig Pfeiffer (Siegen), Ralf Schnell (Siegen) und Ginka Steinwachs (Hamburg).
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.