Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Der Garten der Qualen als Buch
PORTO-
FREI

Der Garten der Qualen

Roman. Enthält das Faksimile "Die Strafen der Chinesen" (1903). 12 Abbildungen.
Buch (gebunden)
Spielhöllen, Bordelle und die Börse sind die bevorzugten Aufenthaltsorte des Erzählers. Mit seinem Schulfreund, der es zu einem Ministerposten im Kabinett von Gambetta gebracht hat, ist er in dunkle Machenschaften, in politische Intrig... weiterlesen
Buch

24,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der Garten der Qualen als Buch
Produktdetails
Titel: Der Garten der Qualen
Autor/en: Octave Mirbeau, Michel Delon

ISBN: 3936298017
EAN: 9783936298017
Roman. Enthält das Faksimile "Die Strafen der Chinesen" (1903).
12 Abbildungen.
Herausgegeben von Michael Farin
Übersetzt von Susanne Farin
Belleville

18. Mai 2009 - gebunden - 251 Seiten

Beschreibung

Spielhöllen, Bordelle und die Börse sind die bevorzugten Aufenthaltsorte des Erzählers. Mit seinem Schulfreund, der es zu einem Ministerposten im Kabinett von Gambetta gebracht hat, ist er in dunkle Machenschaften, in politische Intrigen und Korruption verstrickt. Um die eigene Karriere nicht aufs Spiel zu setzen, beseitigt der Minister den lästigen Mitwisser, indem er ihm einen Forschungsauftrag im Fernen Osten vermittelt.So schifft sich der Erzähler nach Ceylon ein, voller Hoffnung, mit der neuen Identität auch ein neues Leben beginnen zu können. Auf dem Schiff lernt er die junge, geheimnisvolle Engländerin Miß Clara kennen und folgt ihr nach China. Seine zunächst eher zurückhaltende Geliebte entpuppt sich bald als grausamkeitslüsterne Megäre, die ihn in die tiefsten Abgründe des Menschlichen einweiht - und Asien erscheint ihm schon bald nur noch als pandämonische Folterkammer. 'Der Garten der Qualen' vereinigt alle Elemente der Dekadenz in sich und ist aufs engste verknüpft mit den Werken Baudelaires, Flauberts, Gautiers, Huysmans' und nicht zuletzt des Marquis de Sade. Neo-Sadismus, Satanismus und romantischer Exotismus verschmelzen in ihm zu einer Allegorie des untergehenden Europa. Inmitten eines Blumen- und Schönheitskultes zelebriert Octave Mirbeau (1850-1917) ein infernalisches Kompendium grausamster Strafen und exzentrischer Torturen.'Baudelaire streute die Samen der fleischfressenden, monströsen, fauligen Tropenpflanzen aus, die im Treibhausklima des fin de siècle ihre Blüten trieben.' (Mario Praz) 'Der Garten der Qualen', diese 'Bibel des Sadismus' (Tailhade), ist eine der bemerkenswertesten dieser Blüten.

Portrait

Octave Mirbeau (1848-1917) war Journalist, Kunstkritiker, Dramatiker und Romanautor. Hierzulande wurde er hauptsachlich durch seinen Roman 'Tagebuch einer Kammerzofe' bekannt. Als Kunstkritiker förderte er den Impressionismus.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Die Leiden des jungen Werthers. Mit Materialien
Buch (kartoniert)
von Johann Wolfga…
Keep Going Band 1. Neue Ausgabe. Schülerbuch. Rheinland-Pfalz
Buch (kartoniert)
von Shaunessy Ash…
SexDiener
Taschenbuch
von Alex Lain
Colours of Love 04 - Verführt
Taschenbuch
von Kathryn Taylo…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die Mitternachtsrose
- 10% **
eBook
von Lucinda Riley
Print-Ausgabe € 9,99
Küssen auf eigene Gefahr
Taschenbuch
von Stephanie Row…
Ein Mann namens Ove
eBook
von Fredrik Backm…
Julias Daydreams
Buch (kartoniert)
von Julia Fargg
Der Fremde im Palazzo d'Oro
Taschenbuch
von Paul Theroux
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.