Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
The Nicobar Islands / Die Nikobaren als Buch
PORTO-
FREI

The Nicobar Islands / Die Nikobaren

Cultural Choices in the Aftermath of the Tsunami / Das kulturelle Erbe nach dem Tsunami. 320 Abbildungen.…
Buch (gebunden)
Dieses Buch ist in vielfacher Hinsicht einzigartig: Die Nikobaren sind eine abgeschiedene Inselgruppe im Indischen Ozean, die von dem Tsunami am 26. Dezember 2004 furchtbar getroffen wurde. Dieses Buch ist die erste ausführliche Dokumentation über Al … weiterlesen
Buch

49,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
The Nicobar Islands / Die Nikobaren als Buch

Produktdetails

Titel: The Nicobar Islands / Die Nikobaren
Autor/en: Oliver Lehmann, Simron Jit Singh

ISBN: 3707600785
EAN: 9783707600780
Cultural Choices in the Aftermath of the Tsunami / Das kulturelle Erbe nach dem Tsunami.
320 Abbildungen.
Sprachen: Deutsch Englisch.
Czernin Verlags GmbH

November 2005 - gebunden - 227 Seiten

Beschreibung

Dieses Buch ist in vielfacher Hinsicht einzigartig: Die Nikobaren sind eine abgeschiedene Inselgruppe im Indischen Ozean, die von dem Tsunami am 26. Dezember 2004 furchtbar getroffen wurde. Dieses Buch ist die erste ausführliche Dokumentation über Alltag und Riten der Nikobaresen, deren kaum erforschte Kultur durch die Flutwellen fast völlig zerstört wurde. Das Buch ermöglicht es den Überlebenden, ihre Kultur wiederzubeleben und damit ihre Identität als Nikobaresen zu bewahren. 500 Exemplare des Bandes werden gratis auf die Nikobaren geliefert, um den Nikobaresen die direkte Anwendung zu ermöglichen.
Der ausführlich Text- und Bildband mit 300 Farbfotos basiert auf den Forschungen des Humanökologen Simron Jit Singh, der seit 1999 das Leben und die Kultur der Nikobaresen als einer von wenigen Wissenschaftlern weltweit erforscht. In dem zweisprachigen Buch (englisch/deutsch) beschreibt Simron Jit Singh auf faszinierende Weise den Reichtum dieser Kultur, ihre Riten und Mythen. Im letzten Kapitel zieht er eine erschütternde Bilanz der Tsunami-Folgen, untersucht die Auswirkungen der ersten Hilfsmaßnahmen und entwirft Szenarios für die Zukunft dieser ehemaligen österreichischen Kolonie im Indischen Ozean.
Das von dem Wiener Journalisten Oliver Lehmann herausgegebene Buch soll kein Nachruf, sondern ein Nachschlagewerk für die praktisch völlig unbekannte Kultur dieser südostasiatischen Inselwelt sein. Der Czernin-Verlag spendet den Gewinn aus den Bucherlösen dem Sustainable Indigenous Futures (SIF) Fund, der mittel- und langfristige Wiederaufbauprojekte für die indigenen Völker der Nikobaren und der benachbarten Inselgruppe der Andamanen finanziert (www.sifutures.at).

Portrait

Der Autor

Simron Jit Singh, geboren 1969 in Monghyr (Indien), ist Humanökologe. Er studierte Umweltwissenschaften in New Delhi (Indien) und hat sein Doktorat in Humanökologie von der Universität Lund (Schweden) absolviert. Seit 1999 lebt er in Wien, wo er am Institut für Soziale Ökologie der Fakultät für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung der Universität Klagenfurt als Lektor und Wissenschaftler tätig ist. In Indien befaßte sich Singh mit dem Volk der Van Gujjars, nomadisch lebenden Viehzüchtern im zentralen Himalaya. Seit 1999 arbeitet Singh über die Nikobaren und die Nikobaresen. Seine Forschungsergebnisse veröffentlichte er in "In the Sea of Influence" (Lund, 2003). Er hat ein International Fellowship (2001) vom österreichischen Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kunst und ein START Besuchsstipendium (2002) im Rahmen des IHDP-IT Programme on Global Environmental Change verliehen bekommen.

Der Herausgeber

Oliver Lehmann, geboren 1964 in Wien (Österreich), ist Journalist und Buchautor. Seine journalistischen Stationen waren die Berliner Tageszeitung "taz", der Wiener "Falter", die Hamburger Reise- und Kulturzeitschrift "Merian", der "Stern", "News" und BBC Worldservice. Seit 1998 ist Lehmann Chefredakteur des von ihm gegründeten Universum Magazins (Österreichs führender populärwissenschaftlicher Publikation). Lehmann ist außerdem als Universitätslektor für Wissenschaftskommunikation an der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Universität Klagenfurt) und als Moderator im Bereich Wissenschaftsvermittlung tätig.


Pressestimmen

"Ein Fenster in die Vergangenheit"(Der Spiegel)§§"Der Humanökologe Simron Jit Singh (...) hat sich als einer der Wenigen das Vertrauen der Nikobaresen erobert (...) Der aus Indien stammende und in Wien arbeitende Wissenschaftler kennt ihre Bräuche und Riten wie kein anderer. Seine Fotos zeigen eine Welt, die es nicht mehr gibt. Jetzt wurden sie in einem Buch abgedruckt. (...) Das Buch, eine Überlebenshilfe."(Süddeutsche Zeitung)


Entdecken Sie mehr
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.