Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Ordnungen der Gewalt als Buch
PORTO-
FREI

Ordnungen der Gewalt

Beiträge zu einer politischen Soziologie der Gewalt und des Krieges. 'Soziologie und Politik'. Auflage 1999.…
Buch (kartoniert)
Der Band nähert sich einer Soziologie der Gewalt und des Kriegesüber empirische und theoretische Untersuchungen zum Phänomen der Gewalt in seinen historischen und kulturellen Varianten. Der thematische Bogen der Beiträge umspannt handlungs- und kultu … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Ordnungen der Gewalt als Buch

Produktdetails

Titel: Ordnungen der Gewalt

ISBN: 381002306X
EAN: 9783810023063
Beiträge zu einer politischen Soziologie der Gewalt und des Krieges.
'Soziologie und Politik'.
Auflage 1999.
Book.
Herausgegeben von Sighard Neckel, Michael Schwab-Trapp
Leske + Budrich

31. Januar 1999 - kartoniert - 184 Seiten

Beschreibung

Der Band nähert sich einer Soziologie der Gewalt und des Kriegesüber empirische und theoretische Untersuchungen zum Phänomen der Gewalt in seinen historischen und kulturellen Varianten. Der thematische Bogen der Beiträge umspannt handlungs- und kulturtheoretische Analysen der Gewalt, Vorschläge zu einer Soziologie des Krieges und soziologische Untersuchungen zum Zusammenhang von Gewalt, Staat und Moderne. Diese Themenfelder werden konkret anhand empirischer Einzelfallstudien, theoretisch durch eine Konzeptualisierung soziologischer Begriffe für die Analyse von Gewaltprozessen, schließlich theoriegeschichtlich in einer Befragung klassischer soziologischer Theorien auf ihren Beitrag zur Bestimmung von Krieg und Gewalt entfaltet. Im Zentrum dieser verschiedenen Annäherungen an eine Soziologie der Gewalt und des Krieges steht die Frage nach den möglichen Koordinaten einer politischen Soziologie der Gewalt. Die Herausgeberin/ der Herausgeber: Dr. Sighard Neckel, Professor am Fachbereich Soziologie; Dr. Michael Schwab-Trapp; Fachbereich Soziologie, beide: Universität-Gesamthochschule Siegen

Inhaltsverzeichnis

Vorbemerkung.- Gewalt - Handeln - Kultur.- Gewalt als Tätigkeit Vorschläge zu einer handlungstypologischen Begriffsklärung.- Notwehr Zur strategischen Operationalisierung legalisierter Gewalt.- Der Doppelcharakter von Gewalt: Diskursive Konstruktion und soziale Praxis.- Die Macht der Gefühle - Gefühle der Macht Gewaltphantasien und Emotionalität in der Musikszene rechter Skins.- Soziologie des Krieges.- Formen des Krieges Zur Typologie kriegerischer Aktionsmacht.- Maschinen der Vernichtung Das industrialisierte Schlachtfeld.- Srebrenica - ein konsensbildendes Ereignis? Diskursive Eliten und der Diskurs über den Jugoslawienkrieg.- Gewalt - Staat - Moderne.- Die Gewaltmaschine Das Lager als Signum und Stigma des Jahrhunderts.- Moderne und postmoderne Perspektiven der Gewalt.- Pfadabhängige Entwicklungen und Gewalt Die Genese staatlicher Herrschaftsstrukturen in Preußen-Deutschland, England und den USA im ,langen' 19. Jahrhundert.- Zu den Autoren.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.