Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Ort des Terrors 5. Hinzert, Auschwitz, Neuengamme als Buch
PORTO-
FREI

Ort des Terrors 5. Hinzert, Auschwitz, Neuengamme

Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. 25 Abbildungen. Lesebändchen.
Buch (gebunden)
Dieser Band ist den drei Komplexen Hinzert, Auschwitz und Neuengamme gewidmet. Das "SS-Sonderlager Hinzert" im Hunsrück entstand 1938 für Arbeiter am "Westwall" und wurde 1940 in das System der nationalsozialistischen Konzentrationslager übernommen. … weiterlesen
Buch

59,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Ort des Terrors 5. Hinzert, Auschwitz, Neuengamme als Buch

Produktdetails

Titel: Ort des Terrors 5. Hinzert, Auschwitz, Neuengamme

ISBN: 3406529658
EAN: 9783406529658
Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager.
25 Abbildungen.
Lesebändchen.
Herausgegeben von Wolfgang Benz, Barbara Distel, Angelika Königseder
Beck C. H.

22. Mai 2007 - gebunden - 591 Seiten

Beschreibung

Der fünfte Band der Reihe "Der Ort des Terrors" ist den drei Komplexen Hinzert, Auschwitz und Neuengamme gewidmet. Das "SS-Sonderlager Hinzert" im Hunsrück entstand 1938 für Arbeiter am "Westwall" und wurde 1940 in das System der nationalsozialistischen Konzentrationslager übernommen. Das größte Konzentrations- und Vernichtungslager, Auschwitz, das zum Synonym des Holocaust wurde, ist 1940 in Ostoberschlesien auf annektiertem polnischen Gebiet errichtet worden. Dem Stammlager wurde 1942 beim Dorf Birkenau das Vernichtungslager Auschwitz II angegliedert. In Monowitz (Auschwitz III) errichteten Häftlinge das Bunawerk der IG Farben. In den meisten der 44 Außenlager von Auschwitz wurden Häftlinge in der Rüstungsindustrie und im Bergbau eingesetzt. Das bereits 1938 als Außenlager von Buchenwald errichtete KZ Neuengamme wurde 1940 selbständig. Die wirtschaftliche Ausbeutung der Häftlingskraft war wesentliches Motiv für dieses Lager vor den Toren Hamburgs und seiner 83 Außenlager in ganz Norddeutschland.

Portrait

Wolfgang Benz, geb. 1941, ist Professor für Geschichte an der Technischen Universität Berlin und Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung. Zuletzt ist bei C.H.Beck erschienen: Was ist Antisemitismus? (2004) sowie Die 101 wichtigsten Fragen - Das Dritte Reich (2006). Barbara Distel, geb. 1943, Dr. phil. h.c., ist Leiterin der KZ-Gedenkstätte Dachau.


Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.