Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Partikularsynoden im späten Mittelalter als Buch
PORTO-
FREI

Partikularsynoden im späten Mittelalter

'Studien zur Germania Sacra'. 1 Karte im Text und 2 Faltkarten.
Buch (gebunden)
Kirchenreform im Mittelalter Die Belebung des Synodalwesens war eines der grundlegenden Elemente der Kirchenreform des Spätmittelalters. Die daraus resultierende Partikulargesetzgebung spiegelt die für die jeweilige Kirchenprovinz wichtigen Probleme … weiterlesen
Buch

75,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Partikularsynoden im späten Mittelalter als Buch

Produktdetails

Titel: Partikularsynoden im späten Mittelalter

ISBN: 3525358733
EAN: 9783525358733
'Studien zur Germania Sacra'.
1 Karte im Text und 2 Faltkarten.
Herausgegeben von Nathalie Kruppa, Leszek Zygner
Vandenhoeck + Ruprecht Gm

11. April 2006 - gebunden - 402 Seiten

Beschreibung

Seit dem 3. Jahrhundert ist die Synode als Versammlungsform und als kollegiales Element der kirchlichen Verfassung bekannt. Im Spätmittelalter erfolgte eine Belebung des Synodalwesens, das eines der grundlegenden Elemente der Kirchenreform dieser Zeit darstellt. Die daraus resultierende Partikulargesetzgebung spiegelt die für die jeweilige Kirchenprovinz wichtigen Probleme wider und zeigt die tatsächlichen Verhältnisse, die in den Lokalkirchen herrschten. Die Beiträge beschäftigen sich mit dem Problem der Partikularsynoden im heutigen Deutschland, Polen und Tschechien. Dabei geben sie einerseits einen Überblick über einzelne Regionen wie Franken oder auch Altbayern, nehmen andererseits aber auch die Synodaltätigkeit in einzelnen Diözesen näher in Augenschein.

Inhaltsverzeichnis

Nathalie Kruppa
Einführung

Peter Johanek
Synodaltätigkeit im spätmittelalterlichen Reich - ein Überblick

Helmut Flachenecker
Das beständige Bemühen um Reform. Zu Synoden und Synodalstatuten in den fränkischen Bistümern des 14./15. Jahrhunderts

Stephan Haering OSB
Mittelalterliche Partikularsynoden in Baiern. Ein Überblick zum Raum der Bistümer Chiemsee, Freising, Passau und Regensburg

Stefanie Unger
Der Niederklerus im Spiegel der erzbischöflichen Statutengesetzgebung von Köln und Mainz

Peter Wiegand
Synodale Statutengesetzgebung im exemten Bistum. Die Diözesen Kammin und Meißen in der partikularkirchlichen Rechtslandschaft des späten Mittelalters

Andrzej Radziminski
Synodalstatuten im Deutschordensland Preußen

Stanislaw Tymosz
Gnesener Provinzial- und Diözesansynoden im 14. und 15. Jahrhundert - ein Überblick

Marek Derwich
Synoden und Ordensreform im spätmittelalterlichen Polen

Krzysztof Ozóg
Kleine Pastoralkompendien in den spätmittelalterlichen Synodalstatuten Polens

Leszek Zygner
Drei polnische Bischöfe und Juristen: Peter Wysz, Jakob von Kurdwanów, Andreas Laskarii und ihre Synodaltätigkeit in den Diözesen Krakau, Plock und Posen

Wojciech Mrozowicz
Breslauer Synoden des Mittelalters und ihre Widerspiegelung in den Quellen - ausgewählte Probleme

Thomas Wünsch
Partikularsynoden als Normierungsinstanzen am Vorabend der Reformation. Beispiele aus Böhmen, Mähren, Schlesien und Polen.

Ivan Hlavßcek
Kodikologisch-bibliotheksgeschichtliche Bemerkungen zu den Provinzialstatuten Ernsts von Pardubitz von 1349

Zdenka Hledíkovß
Synoden in der Diözese Prag 1280-1417
Pavel Krafl
Middle Age synods and statutes of the Diocese of Olomouc

Maria Blahova
Milíc von Kromenz und seine Synodalpredigten

Blanka Zilynskß
Synoden im utraquistischen Böhmen

Portrait

Dr. Nathalie Kruppa ist Wissenschaftliche Leiterin der Germania Sacra am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen.
Dr. Dr. Leszek Zygner ist Leiter der Polnischen Historischen Mission am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen.


Leseprobe

Since the third century the synod has been known as a form of assembly and as a collegial element of the ecclesiastical constitution. In the later Middle Ages the synodal system revived and was constituent in the following church reform. The legislation which resolved out of the provincial or diocesan synods shows the problems of the particular province and also enlightens the local churches actual circumstances during the examined period. The dioceses on the territories of contemporary Germany, the Czech Republic, Poland and several medieval provinces as well as some dioceses are used as examples.>

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.