Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Die Vernichtung der Vielfalt als Buch
PORTO-
FREI

Die Vernichtung der Vielfalt

Ein Bericht. Hrsg. v. Peter Engelmann. 'Passagen Philosophie'. 1. , Aufl.
Buch (gebunden)
Das Buch diagnostiziert die Gefahren einer voranschreitenden Reduktion unserer Zugangsweisen zur Welt. Stereotypen, statt des Reichtums des geschichtlichen Erbes, bestimmen heute weitgehend unsere Auffassung von (leerer) Realität.
Von den Ep… weiterlesen
Buch

48,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Vernichtung der Vielfalt als Buch

Produktdetails

Titel: Die Vernichtung der Vielfalt
Autor/en: Paul Feyerabend

ISBN: 3851656334
EAN: 9783851656336
Ein Bericht. Hrsg. v. Peter Engelmann.
'Passagen Philosophie'.
1. , Aufl.
Herausgegeben von Peter Engelmann
Übersetzt von Volker Böhnigk, Rainer Noske
Passagen Verlag Ges.M.B.H

27. Oktober 2005 - gebunden - 344 Seiten

Beschreibung

Das Buch diagnostiziert die Gefahren einer voranschreitenden Reduktion unserer Zugangsweisen zur Welt. Stereotypen, statt des Reichtums des geschichtlichen Erbes, bestimmen heute weitgehend unsere Auffassung von (leerer) Realität.
Von den Epen Homers bis zur modernen Astronomie, von der Liebe über die bildende Kunst bis zur Quantentheorie zeichnet Paul K. Feyerabend ein Bild von der Vielfalt uns umgebender kultureller Praktiken und Zugangsweisen zur Welt. Deshalb ist es widersinnig anzunehmen, ein emotional wie intellektuell erfülltes Leben bestünde gerade darin, diesen Reichtum zu reduzieren. Doch genau dieses Vorgehen - von den Wissenschaften, der Kunst und von vielen anderen vorangetrieben - erzeugt die leeren Stereotypen und einschränkenden Abstraktionen, die seit langem unsere Auffassung über die Realität bestimmen. Diese der menschlichen Lebensqualität abträgliche Neigung ist Kern des Berichts über Die Vernichtung der Vielfalt, an dem Feyerabend bis zu seinem Tod im Jahre 1994 arbeitete. Mit diesem letzten Buch hinterlässt uns Feyerabend ein Testament wichtiger Einsichten seines Denkens.

Portrait

Paul K. Feyerabend (1924-1994) lehrte Philosophie und Wissenschaftstheorie u. a. in Berkeley, London und Zürich. Im Passagen Verlag erschien von ihm "Widerstreit und Harmonie".

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Der neue Glaube an die Unsterblichkeit
Buch (kartoniert)
von Philipp von Beck…
Hegemonie und radikale Demokratie
Buch (kartoniert)
von Chantal Mouffe, …
Randgänge der Philosophie
Buch (gebunden)
von Jacques Derrida
Leiden am Dasein
Buch (kartoniert)
von Alice Holzhey-Ku…
Hélène Cixous: Das Lachen der Medusa
Buch (kartoniert)
von Hélène Cixous
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.