Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Jüdische Identität als Buch
PORTO-
FREI

Jüdische Identität

Die zwei Seelen der deutschen Juden. 'Makom'. Auflage 2004.
Buch (kartoniert)
Nirgends stellt sich das Problem der Identität schärfer und belasteter als bei der jüdischen. Alles kommt ja darauf an, ob sie sich einer historischen, politischen und sozialen Zuschreibung oder einem Prozeß der Selbstfindung und Selbstidentifizier … weiterlesen
Buch

21,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Jüdische Identität als Buch

Produktdetails

Titel: Jüdische Identität
Autor/en: Paul Mendes-Flohr

ISBN: 3770540077
EAN: 9783770540075
Die zwei Seelen der deutschen Juden.
'Makom'.
Auflage 2004.
Übersetzt von Dorthe Seifert
Fink Wilhelm GmbH + Co.KG

3. Mai 2004 - kartoniert - 137 Seiten

Beschreibung

Nirgends stellt sich das Problem der Identität schärfer und belasteter als bei der jüdischen. Alles kommt ja darauf an, ob sie sich einer historischen, politischen und sozialen Zuschreibung oder einem Prozeß der Selbstfindung und Selbstidentifizierung verdankt. Deutsche Juden waren sich seit ihrer sogenannten Emanzipation immer schmerzlich bewußt, daß es sich in ihrem Fall eher um eine Assimilation im Akkusativ als eine im Dativ handelte, und noch heute ist die Rede vom Jüdischen zumeist tief von den Definitionen der Nazis kontaminiert. Auch für gegenwärtige Juden gestaltet sich ihre jüdische Identität sehr unterschiedlich. Seit der Aufklärung wird sie nicht mehr ausschließlich über die Treue zur Tora und zu den göttlichen Geboten bestimmt. Moderne Juden gehören vielmehr zahlreichen (lokalen, beruflichen, kulturellen, politischen, freizeitlichen) Gemeinschaften an, die sich nicht zwangsläufig entsprechen. Auf der anderen Seite geht es seit der Gründung des Staates Israels aber auch um eine politische Selbstidentifikation, die sich ihrerseits über Einschluß- und Ausschlußverfahren regelt. Die Kriterien dafür sind, wie man weiß, kontrovers uns so können wir Paul Mendes-Flohr für seine engagierte, klare, aber auch nachdenkliche historische und politische Orientierung nicht dankbar genug sein. Aus dem Inhalt I Die zweiseitige Seele der deutschen Juden II Geschichte und Kultur: Die deutsch-jüdische Perspektive III Deutsch-jüdischer Parnass IV Rosenzweigs Nachruf auf die deutschen Juden V Gedanken zum Erbe des deutschen Judentums VI Nachwort: Posttraditionelle jüdische Identitäten

Portrait

Paul Mendes-Flohr ist Professor für Modernes Jüdisches Denken und Geistesgeschichte an der Hebräischen Universität Jerusalem sowie Direktor des Franz-Rosenzweig-Forschungszentrums für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Textual Understanding and Historical Experience
Buch (kartoniert)
Zur Gegenwärtigkeit deutsch-jüdischen Denkens
Buch (kartoniert)
Beschneidung des Herzens
Buch (kartoniert)
von Bernhard Greiner
Eros und Gesetz
Buch (kartoniert)
von Stéphane Mosès
Mephisto
Buch (kartoniert)
von Uri Z Grinberg
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.