Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Hund. Beichte am Mittag als Buch
PORTO-
FREI

Hund. Beichte am Mittag

2. Auflage.
Buch (gebunden)
"Er ist ein Eckensteher, ein Streuner, ein Flaneur. Mit seinem Hund - nein: an der Leine seines Hundes stromert er durch die Straßen und über die Boulevards von Paris und redet stumm vor sich hin oder zu seinem Hund hinunter, erzählt, ... weiterlesen
Buch

18,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Hund. Beichte am Mittag als Buch
Produktdetails
Titel: Hund. Beichte am Mittag
Autor/en: Paul Nizon

ISBN: 3518409972
EAN: 9783518409978
2. Auflage.
Suhrkamp Verlag AG

21. September 1998 - gebunden - 148 Seiten

Beschreibung

"Er ist ein Eckensteher, ein Streuner, ein Flaneur. Mit seinem Hund - nein: an der Leine seines Hundes stromert er durch die Straßen und über die Boulevards von Paris und redet stumm vor sich hin oder zu seinem Hund hinunter, erzählt, fragt, beobachtet, beichtet. Er, der keine Geschichte, keine Vita und keinen »ordentlichen Lebenslauf« haben will, weil er glaubt, daß uns alle Lebens-Festlegungen letztlich Kopf und Kragen und Leben kosten, erzählt um so eindringlicher von Gott und der Welt und also von sich. Wer lebt wie Paul Nizons Streuner, den treibt etwas um, und es ist Nizons Erzählkunst, die daraus etwas Bewegendes, fast Wünschenswertes macht: die Geschichte von einem, der sich - anarchischer Hund! - die Ungeheuerlichkeit herausnimmt zu sagen: Keine Sinnfragen bitte, das führt zu nichts; der Weg ist das Ziel!"

Portrait

Paul Nizon, geboren 1929 in Bern, lebt in Paris. Der »Verzauberer, der zur Zeit größte Magier der deutschen Sprache« (Le Monde) erhielt für sein Werk, das in mehreren Sprachen übersetzt ist, zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen, u. a. 2010 den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur. Zuletzt erschienen: Urkundenfälschung (Journal, 2012), Goya (2011), Romane, Erzählungen, Journale (2009), Die Zettel des Kuriers (Journal, 2008), Das Fell der Forelle (Roman, 2005).

Pressestimmen

Bücher sollten im Kopf des Lesers explodieren, auch wenn sie leise reden (...)', sagt die Hauptperson dieses Buches und trifft damit genau das, was dem Leser widerfährt - eine Gedankenexplosion. Der Erzähler redet leise, redet von seinem Hund, von seinem Leben und von Geschichten anderer Leute, von denen er selbst wiederum hat reden hören. Er lebt auf der Straße, hat sein früheres Leben aus 'Wunsch nach Ballastabwerfen, nach Reduktion' abgelegt. Die Angst vor Festlegung, vor dem Alltag, der für ihn nur eine Menge langweiliger Verrichtungen ist, hat er seine Familie verlassen, seine Frau und seine Kinder, hat seinen Job aufgegeben, um mit seinem Hund auf den Straßen von Paris umherzuziehen, 'Davonlaufen vor der eigenen Vita'. Sein Hund ist sein einziger fester Punkt im Leben, doch auch diesen Halt gibt der Mann auf, er verrät seinen Hund, läßt ihn einfach wartend sitzen. Aber auch das Leben ohne Ballast, ohne Verantwortung für jemand anders als sich selbst, bringt ihm nicht die Erfüllung, die er sich erwünscht hat. Trotz der Freiheit von allen Zwängen verspürt er kein Gefühl von Freiheit. Er ist ein Lebensdeserteur, der sich fühlt, als trotte er 'neben dem Leben auf Seitenwegen' dahin. Nur die absolute Liebe könnte die Lösung sein, die einen aus dem Dunkel hervor zerrt. Und solange gilt: 'Das Leben bestehen heißt den Alltag bestehen und von Zeit zu Zeit zum Leuchten bringen'. Dieses Buch führt den Leser in die Tiefen der Gedanken um Leben, Freiheit und den Sinn des Ganzen, ohne moralisch, euphorisch oder gar desillusionierend zu sein. Wunderbar! Ute Lüdemann
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.