Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Der Fall Vera Brühne als Buch
PORTO-
FREI

Der Fall Vera Brühne

Tatsachenroman.
Buch (kartoniert)
Als einer der spektakulärsten und zugleich umstrittensten Mordprozesse der Nachkriegszeit gilt die Schwurgerichtsverhandlung gegen die mutmaßlichen Mörder des vermögenden Arztes Dr. Otto Praun und seiner Lebensgefährtin.

Das eigentliche … weiterlesen
Buch

9,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der Fall Vera Brühne als Buch

Produktdetails

Titel: Der Fall Vera Brühne
Autor/en: Peter Anders

ISBN: 3980620417
EAN: 9783980620413
Tatsachenroman.
Decent-Verlag

Juni 2009 - kartoniert - 340 Seiten

Kurzbeschreibung

Als einer der spektakulärsten und zugleich umstrittensten Mordprozesse der Nachkriegszeit gilt die Schwurgerichtsverhandlung gegen die mutmaßlichen Mörder des vermögenden Arztes Dr. Otto Praun und seiner Lebensgefährtin.

Das eigentliche Dilemma dieses Mordprozesses offenbart sich darin, dass die Mordkommission zunächst auf Selbstmord schloss und keine Spuren sicherte.

Zweifel an der Haltbarkeit der Urteilsbegründung veranlassen den Autor 5 Jahre nach dem Urteil auf eigene Faust zu ermitteln. Dabei stößt Anders auf Ungereimtheiten, die ihn in seinem Verdacht bestärken, dass in diesem Mordprozess offensichtlich ein Opfer, aber nic ht der Täter gesucht wurde.

Eine Belastungszeugin, die sich in die Enge getrieben sah, suchte die Flucht nach vorn und erklärte sich Anders gegenüber bereit, ihre unwahren Aussagen vor Gericht zu widerrufen. Drei Tage nach dem Besuch des Autors stirbt die Zeugin unter mysteriösen Umständen. Anonyme Anrufer bedrohen Anders, nachdem er es abgelehnt hatte, Schweigegelder anzunehmen. Eine mächtige Lobby ist daran interessiert, dass der Fall Vera Brühne nicht wieder aufgerollt wird. Wie sich herausstellte, war der ermordete Arzt in illegale Waffengeschäfte verwickelt. Anders übersteht mehrere Anschläge ¿ sein Auto liegt heute noch im Hamburger Hafenbecken.

Als Peter Anders in der Presse sein Buch über Vera Brühne ankündigt, das Tatsachen enthält, die noch nie zur Sprache gekommen waren und jeden Zweifel an Vera Brühnes Nichtschuld ausräumen, reagiert Franz-Josef Strauß, der kurz zuvor sein Amt als bayerischer Ministerpräsident angetreten hatte. Er verspricht dem Autor, Vera Bühne zu begnadigen, wenn er sich bereit erklärt, das angekündigte Buch 15 Jahre nicht zu veröffentlichen.

Im Interesse der Inhaftierten geht Anders auf diesen Deal ein. Der bayerische Ministerpräsident hält Wort. Er verfügt am 30. Mai 1979 die Begnadigung der nicht geständigen Vera Brühne. Auch Peter Anders hält sich an sein gegebenes Wort.

Aber jetzt geht es ihm um die Rehabilitierung Vera Brühnes.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.