Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche >>
Einige Anmerkungen zum Da- und zum Dort-Sein als Buch
PORTO-
FREI

Einige Anmerkungen zum Da- und zum Dort-Sein

Reden zur Verleihung des Ehrendoktorates an Peter Handke durch die Universität Salzburg.
Buch (kartoniert)
Seit den ersten Büchern von Peter Handke wird immer wieder deutlich, daß das Zentrum für ihn an den Rändern jener Welt liegt, die wir mit ihm teilen. Was unserer Aufmerksamkeit eher entgeht, hält seinen Blick fest, was uns de... weiterlesen
Buch

9,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Einige Anmerkungen zum Da- und zum Dort-Sein als Buch
Produktdetails
Titel: Einige Anmerkungen zum Da- und zum Dort-Sein
Autor/en: Peter Handke, Adolf Haslinger

ISBN: 3902144742
EAN: 9783902144744
Reden zur Verleihung des Ehrendoktorates an Peter Handke durch die Universität Salzburg.
Jung und Jung Verlag GmbH

Februar 2004 - kartoniert - 62 Seiten

Beschreibung

Seit den ersten Büchern von Peter Handke wird immer wieder deutlich, daß das Zentrum für ihn an den Rändern jener Welt liegt, die wir mit ihm teilen. Was unserer Aufmerksamkeit eher entgeht, hält seinen Blick fest, was uns des Hinsehens kaum wert ist, schaut er an. So tritt auch das Kleine, Unbedeutende, Verborgene in Erscheinung und gelangt zur Würde des Wahrgenommenwerdens.
Von solchen Gedanken ging Peter Handke bei seiner Rede aus, die er als Dank für die Verleihung des Ehrendoktorats der Universität Salzburg gehalten hat. Zusammen mit der Begrüßung durch den Rektor Heinrich Schmidinger, der den Dichter als Forscher beschrieb, und der Laudatio des Germanisten und langjährigen Freundes Adolf Haslinger, der empatisch das Besondere der Arbeit Handkes umriß, ergibt sich damit ein kleines Porträt des Dichters, das zugleich mit seiner Stimme spricht.

Portrait

Peter Handke, geboren am 6. Dezember 1942 in Griffen (Kärnten), Sohn einer zur slowenischen Minderheit in Österreich gehörenden Mutter und einem deutschen Vater, besuchte zwischen 1954 und 1959 das Gymnasium in Tanzenberg und das dazugehörige Internat. Nach dem Abitur im Jahr 1961 studierte er in Graz Jura. Im März 1966, Peter Handke hat sein Studium vor der letzten und abschließenden Prüfung abgebrochen, erscheint sein erster Roman, im selben Jahr erfolgt die Inszenierung seines inzwischen legendären Theaterstücks "Publikumsbeschimpfung" in Frankfurt in der Regie von Claus Peymann. Seitdem hat er zahlreiche Erzählungen und Prosawerke verfasst. Darüber hinaus hat Peter Handke viele Prosawerke und Stücke von Schriftsteller-Kollegen ins Deutsche übertragen. Sein Werk wurde mit vielen internationalen Preisen geehrt, u. a. 2014 mit dem "Ibsen Award", 2015 mit dem "Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis" und 2016 mit dem "Würth-Preis für Europäische Literatur".

Entdecken Sie mehr

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.