Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Jugendstrafvollzug im "Dritten Reich" diskutiert und realisiert - erlebt und erinnert als Buch
PORTO-
FREI

Jugendstrafvollzug im "Dritten Reich" diskutiert und realisiert - erlebt und erinnert

diskutiert und realisiert - erlebt und erinnert.
Buch (kartoniert)
Der Jugendstrafvollzug im "Dritten Reich" wird in dieser Studie aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet: Zunächst geht es um die konzeptionellen und rechtlichen Rahmenbedingungen, wobei insbesondere der Frage nachgegangen wird, inwieweit f… weiterlesen
Buch

32,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Jugendstrafvollzug im "Dritten Reich" diskutiert und realisiert - erlebt und erinnert als Buch

Produktdetails

Titel: Jugendstrafvollzug im "Dritten Reich" diskutiert und realisiert - erlebt und erinnert
Autor/en: Petra Götte

ISBN: 3781512800
EAN: 9783781512801
diskutiert und realisiert - erlebt und erinnert.
Klinkhardt, Julius

August 2003 - kartoniert - 492 Seiten

Beschreibung

Der Jugendstrafvollzug im "Dritten Reich" wird in dieser Studie aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet: Zunächst geht es um die konzeptionellen und rechtlichen Rahmenbedingungen, wobei insbesondere der Frage nachgegangen wird, inwieweit für die Zeit des "Dritten Reiches" von einer spezifisch nationalsozialistischen Jugendstrafvollzugskonzeption gesprochen werden kann. Im Zentrum der Untersuchung steht jedoch der Alltag im Jugendgefängnis. Zweifellos erhielt die Jugendstrafvollzugspraxis aus den Vollzugsvorschriften und den Vorstellungen der Experten wesentliche Impulse; diese wurden dann aber in etwas ganz Eigenes transformiert, das oftmals recht deutlich von den rechtlichen Vorgaben abwich. Am Beispiel des Jugendgefängnisses Wittlich wird versucht, diese Eigendynamik der Strafvollzugspraxis zu entschlüsseln. Dabei werden Bereiche wie Arbeit, Unterricht, Freizeit, Verpflegung, aber auch der Einsatz von Disziplinierungsmaßnahmen und schließlich das Thema "Jugendstrafvollzug im Dienst der Rassenhygiene" untersucht. Schließlich wird mit Hilfe von Zeitzeugenberichten die Darstellung um die bis heute weitgehend unberücksichtigte Perspektive ehemaliger Häftlinge erweitert.

Portrait

Petra Götte (Dr. paed.) ist wissenschaftliche Assistentin an der Universität Köln.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Sonderpädagogische Einzelfallarbeit im System Schule
Buch (kartoniert)
von Vera Affeln-Alte…
Selbsteinschätzungen im Aufsatz- und Schreibunterricht
Buch (kartoniert)
von Florian Hofmann
Kultur, Literacy und Behinderung
Buch (kartoniert)
von Anke Groß-Kunkel
Mathematikschulbücher im Förderschwerpunkt Lernen
Buch (kartoniert)
von Stephanie Lutz
Vielfalt aus Kinderperspektive
Buch (kartoniert)
von Nina-Kathrin Joy…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.