Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Interventionen 1961 - 2001. Band 3/4 als Buch
PORTO-
FREI

Interventionen 1961 - 2001. Band 3/4

Bd. 3: 1988-1995. Realpolitik der Vernunft & Neuerfindung eines kollektiven Intellektuellen. Bd. 4: 1995-2001.…
Buch (kartoniert)
Band 2 der vierbändigen Zusammenstellung politischer Stellungnahmen Bourdieus reicht von der Gründung der Zeitschrift "Actes de la recherche en sciences sociales" 1975 bis zur Konkretisierung der bildungspolitischen Reformvorschläge Ende der 1980er J … weiterlesen
Buch

19,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Interventionen 1961 - 2001. Band 3/4 als Buch

Produktdetails

Titel: Interventionen 1961 - 2001. Band 3/4
Autor/en: Pierre Bourdieu

ISBN: 3899650794
EAN: 9783899650792
Bd. 3: 1988-1995. Realpolitik der Vernunft & Neuerfindung eines kollektiven Intellektuellen. Bd. 4: 1995-2001. Unterstützung der sozialen Kämpfe & Widerstand gegen die liberale Gegenrevolution.
'Raisons d'Agir'.
1. , Aufl.
Vsa Verlag

September 2004 - kartoniert - 279 Seiten

Beschreibung

Band 2 der vierbändigen Zusammenstellung politischer Stellungnahmen Bourdieus reicht von der Gründung der Zeitschrift "Actes de la recherche en sciences sociales" 1975 bis zur Konkretisierung der bildungspolitischen Reformvorschläge Ende der 1980er Jahre.

Das Programm der Zeitschrift "Actes" liest sich als eine beispielhafte Formulierung von Pierre Bourdieus Bemühungen um eine Autonomie der Soziologie, die die Produktion der herrschenden Ideologie in Frage stellt. Zu den wichtigsten Voraussetzungen hierfür zählt er ein unabhängiges Veröffentlichungsorgan und den Bruch mit dem akademischen Formalismus sowie der normierenden Standardisierung, Hierarchisierung und Lenkung der Sozialforschung.

Die Präsidentschaftswahl 1981 nimmt Bourdieu zum Anlass, die zunehmende Trennung zwischen Professionellen und Laien der Politik sowie ihre Folgen für die sich verstärkende Logik der Apparate zu analysieren. Mit dem öffentlichen Eintreten für die Kandidatur des Komikers Coluche bringt er seine Kritik an der Abgeschlossenheit der politischen Welt zum Ausdruck.

Weitere Anlässe für Interventionen sind die Unterstützung der Solidarnosc in Polen, die sich in seine Forderungen nach einer Eigenständigkeit der Intellektuellen gegenüber der Politik - auch der (staats-)sozialistischen - einordnet. Dieses Engagement ist zugleich Teil einer beständigen Reflexion über die Autorität der 'Sprachrohre' und der Delegierten.

Fortgesetzt werden in diesen beiden Jahrzehnten zudem die Bemühungen um ein fortschrittliches Bildungs- und Hochschulsystem. Seine Appelle und Analysen hierzu veröffentlicht Bourdieu seit 1982 als Mitglied des renommierten Collège de France.

Inhaltsverzeichnis

1975-80: Herrschende Ideologie und wissenschaftliche Autonomie
Die Entstehung der Actes de la recherche en sciences sociales
Wissenschaftliche Methode und soziale Hierarchie der Gegenstände
Die Produktion der herrschenden Ideologie: Aus der "Enzyklopädie der Redensarten und Gemeinplätze, die an neutralen Orten verwendet werden"
Die Königswissenschaft und der Fatalismus der Wahrscheinlichkeit
Anatomie des Geschmacks
Und wenn man über Afghanistan reden würde?
1970-1980: Politisches Engagement und ideologische Wendungen
1981-1986: Laien und Professionelle der Politik
Bekanntmachung zur Kandidatur von Coluche
Die Politik gehört ihnen
Die verpassten Gelegenheiten: nach 1936 und 1956 auch 1981?
Die libertäre Tradition der Linken wiederfinden (Leseprobe)
Die Intellektuellen und die Mächte - Rückblick auf unsere Unterstützung der Solidarnosc
Die verborgenen Mechanismen der Macht enthüllen
Jeder Rassismus ist ein Essentialismus
Über Michel Foucault - Das Engagement eines "spezifischen Intellektuellen" (Leseprobe)
1984-1990: Erziehung und Bildungspolitik
Von einem staatlichen Gutachten zum nächsten
Universität: Die Könige sind nackt
Vorschläge für ein Bildungswesen der Zukunft
Zwanzig Jahre vor dem Bericht des Collège de France
Der Bericht des Collège de France - Erläuterungen von Pierre Bourdieu
Die Weigerung, Unternehmerfutter zu sein
Grundsätze für eine Reflexion über die Unterrichtsinhalte
Brief an die Oberschüler von Mureaux
Register der Eigennamen

Portrait

Pierre Bourdieu (1930-2002) war Professor für Soziologie am Collège de France in Paris. Von ihm erschienen bei VSA in der Reihe "Schriften zu Politik & Kultur" bisher vier Bände. Der VSA-Verlag führt die von Pierre Bourdieu und Franz Schultheis begründete Reihe "Raisons d'Agir" mit Einführungstexten zu zenralen gesellschaftspolitischen Themenstellungen fort. Die bisher erschienenen Bände der Reihe sind weiterhin über UVK (Konstanz) zu beziehen.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Elend hinter Gittern
Buch (kartoniert)
von Loïc Wacquant
Interventionen 1961 - 1980
Buch (kartoniert)
von Pierre Bourdieu
Interventionen 1961 - 2001
Buch (kartoniert)
von Pierre Bourdieu
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.