Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Pariser Kommune vom 18. März 1871 als Buch
PORTO-
FREI

Die Pariser Kommune vom 18. März 1871

Geschehnisse - Einfluß - Lehren. 'Klassiker der Sozialrevolte'. nEUAUFLAGE.
Buch (kartoniert)
Solidarische Kritik an einem der ersten 'gelungenen' Ansätze einer Revolution
Buch

14,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Pariser Kommune vom 18. März 1871 als Buch

Produktdetails

Titel: Die Pariser Kommune vom 18. März 1871
Autor/en: Pjotr L. Lawrow

ISBN: 3897719053
EAN: 9783897719057
Geschehnisse - Einfluß - Lehren.
'Klassiker der Sozialrevolte'.
nEUAUFLAGE.
Unrast Verlag

September 2003 - kartoniert - 220 Seiten

Beschreibung

Die Pariser Kommune von 1871 gilt bis heute allen Linken als der erste >gelungene< Ansatz einer Revolution des europäischen Proletariats. Von Bakunin und Kropotkin über Marx bis hin zu Kautzky, Lenin oder Trotzki haben sich alle Sozialist*innen auf dieses kurze Ereignis in Paris bezogen. Die Niederlage der Commune hat sie alle aber auch zu einem kritischen Verhältnis gezwungen. Eine der besten Kritiken stammt hierbei von Pjotr L. Lawrow - selbst Teilnehmer der Kommune -, die er 1879 als Vortrag für eine Gruppe russischer Exil-Revolutionäre in Paris entworfen hatte. In kritischer Solidarität zu dem gesamten Projekt beschreibt er nicht nur die Vorgeschichte und die Ereignisse, sondern versucht auch, den Einfluss der verschiedenen politisch linken und demokratischen Strömungen zu charakterisieren. Er kritisiert die teilweise Planlosigkeit, falsche Bündnispolitik und auch den fehlenden unbedingten Willen, die Macht in der Stadt zu erhalten. Lawrow fordert, aus der Niederlage zu lernen und künftig Fehler zu vermeiden, um so den unbestreitbar großen Einfluß, den die 72 Tage der Pariser Kommune auf die verschiedenen sozialistischen Strömungen jener Jahre hatte, noch nachträglich in einen Sieg des internationalen Proletariats zu verwandeln.

Portrait

Pjotr Larowitsch Lawrow (1823-1900), russischer Naturwissenschaftler und politischer Publizist, war seit den 1860er Jahren in der russischen Bewegung der Narodniki aktiv. 1866 wurde er verhaftet und nach Sibirien in die Verbannung geschickt. 1870 gelang ihm die Flucht nach Frankreich, wo er sich einer Pariser Sektion der Ersten Internationalen Arbeiter-Assoziation anschloss. Als politischer Beobachter und Korrespondent für die Brüsseler L'Internationale nahm er 1871 an der Pariser Kommune teil. Nach ihrer Niederlage ging er ins Exil: zuerst nach Zürich, ab 1874 nach London. Hier gab Lawrow das Magazins Uperjod! (»Vorwärts!«) heraus, das zum Exilorgan der russischen Revolutionäre aller Strömungen wurde. 1881 trat Lawrow aus dem Exil heraus der Russischen Sozialrevolutionären Partei bei, deren Haupttheoretiker er zu diesem Zeitpunkt bereits war.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Anarchistischer Sozialismus
Buch (kartoniert)
von Augustin Souchy
Der Staat und seine historische Rolle
Buch (kartoniert)
von Peter A. Kropotk…
Der Syndikalistische Frauenbund
Buch (kartoniert)
von Milly Witkop-Roc…
Alle Macht den Räten 2
Buch (kartoniert)
Anarchismus in einer Nußschale
Buch (kartoniert)
von Johann Most
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.