Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Zu ungewisser Stunde als Buch
PORTO-
FREI

Zu ungewisser Stunde

Gedichte. Originaltitel: Ad ora incerta.
Buch (gebunden)
Die Gedichte Primo Levis umfassen die Zeit von 1945 bis 1987. Das bedrohliche Wimmern, mit dem laut T. S. Eliot die Welt enden wird, klingt als steter Unterton in den Versen mit: die Vernichtung des Inkareichs, der Untergang Pompejis, ein Gesang der … weiterlesen
Buch

13,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Zu ungewisser Stunde als Buch

Produktdetails

Titel: Zu ungewisser Stunde
Autor/en: Primo Levi, Jorge Semprun

ISBN: 3446158855
EAN: 9783446158856
Gedichte.
Originaltitel: Ad ora incerta.
Übersetzt von Moshe Kahn
Hanser, Carl GmbH + Co.

23. März 1998 - gebunden - 116 Seiten

Beschreibung

Die Gedichte Primo Levis umfassen die Zeit von 1945 bis 1987. Das bedrohliche Wimmern, mit dem laut T. S. Eliot die Welt enden wird, klingt als steter Unterton in den Versen mit: die Vernichtung des Inkareichs, der Untergang Pompejis, ein Gesang der Toten von der Marne bis hin zu Hiroshima, der Abschiedsbrief von einem, der viel Unerledigtes hinterlässt - das sind die Themen. Doch es gibt auch andere, versöhnlichere Gedichte: das auf einen alten Kastanienbaum vor Levis Haus, auf den ersten Atlas des Kindes mit seinen merkwürdigen Formen und Farben, auf eine Maus und auf einen armen Elefanten Hannibals, im Schnee der Alpen begraben.

Portrait

Primo Levi, 1919 in Turin geboren, dort Studium der Chemie. Ende 1943 als Mitglied der Resistenza verhaftet, im Januar 1944 ins Lager Fossoli bei Modena geschafft und im Februar nach Auschwitz deportiert. Nach seiner Rückkehr nach Italien arbeitete er bis 1977 in der chemischen Industrie. Seine beiden autobiographischen Bücher, seine Romane und Erzählungen wurden mit wichtigen Literaturpreisen ausgezeichnet, seine Werke in alle Weltsprachen übersetzt. 1987 nahm sich Levi in Turin das Leben. Bei Hanser erschienen Wann, wenn nicht jetzt? (Roman, 1986), Ist das ein Mensch? - Die Atempause (1988), Der Freund des Menschen (Erzählungen, 1989), Die Untergegangenen und die Geretteten (1990), Der Ringschlüssel (Roman, 1992), Das Maß der Schönheit (Erzählungen, 1997), Zu ungewisser Stunde (Gedichte, 1998), Gespräche und Interviews (1999), Anderer Leute Berufe (Glossen und Miniaturen, 2004) und So war Auschwitz (Zeugnisse 1945-1986. Mit Leonardo De Benedetti, 2017).

Pressestimmen

Primo Levi wurde 1919 als Sohn jüdischer Eltern in Turin geboren. Er studierte Chemie und promovierte 1941. Als Mitglied einer piemontesischen Partisanengruppe wurde er 1943 verhaftet und nach Auschwitz deportiert. Nach seiner Repatriierung arbeitete er in der chemischen Industrie, zuletzt als Direktor einer Fabrik. 1977 zog er sich aus dem Berufsleben zurück, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Bis zu seinem Freitod 1987 lebte Levi in Turin. Für sein Leben und sein schriftstellerisches Werk, das ihm internationalen Ruhm eintrug, wurden die Erfahrungen des Konzentrationslagers und des Dritten Reiches zum prägenden Zentrum.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.