Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Bella Ciao

Originaltitel: Destino.
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Von einer, die bleibt, und einer, die geht.
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

24,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Bella Ciao als Buch

Produktdetails

Titel: Bella Ciao
Autor/en: Raffaella Romagnolo

ISBN: 3257070624
EAN: 9783257070620
Originaltitel: Destino.
Übersetzt von Maja Pflug
Diogenes Verlag AG

20. März 2019 - gebunden - 516 Seiten

Beschreibung

Piemont, 1946. Giulia Masca kommt als gemachte Frau zurück in das Städtchen ihrer Kindheit, wo sie noch eine Rechnung offen hat. Vor fast fünfzig Jahren wurde sie hier von ihrer besten Freundin Anita und ihrem Verlobten hintergangen, weshalb Giulia die Flucht ergriff und sich in New York eine neue Existenz aufbaute. Nach einem halben Jahrhundert will sie Anita wieder treffen - wie werden sie sich gegenübertreten?

Portrait

Raffaella Romagnolo, geboren 1971 in Casale Monferrato. Sie unterrichtet Geschichte und Italienisch an einem Gymnasium. Seit 2007 schreibt sie auch Romane - mit Erfolg. Für >La figlia sbagliata< war sie für den Premio Strega nominiert. Ihr neuer Roman >Bella Ciao< sorgt international für Aufmerksamkeit und wird in zahlreichen Sprachen erscheinen. Raffaella Romagnolo lebt heute in Rocca Grimalda im Piemont.
Bewertungen unserer Kunden
War nicht so ganz meins
von Pseudo - 14.03.2019
Giulia wächst in sehr ärmlichen Verhältnissen in Italien auf. Kaum das Notwendigste ist zum Leben vorhanden. Mit ihrer besten Freundin, der Anita, teilt sie ihr Leid. Als ihr Verlobter sie dann mit ihrer besten Freundin betrügt und sich dann auch noch der Anita ganz zuwendet, sieht Giulia für sich keine Zukunft mehr in Italien. Durch einen gefundenen Zeitungsausschnitt erfährt sie von einer Überfahrt nach Amerika. Diese Chance nutzt sie. Durch die verschiedenen Zeitebenen und die vielen Orte und Namen bin ich nur sehr schwer in die Geschichte reingekommen. Phasenweise, wenn der Schreibstil mal sehr flüssig von einem Ereignis berichtet hat, hat das Lesen auch großen Spaß gemacht. Aber insgesamt gesehen, hat mich das Buch leider enttäuscht.
Guilia kommt an
von Steffi Kohl - 06.03.2019
und sagt Bella Ciao Ein gewohnt schönes, auf das Wesentliche reduzierte "Diogenes-Cover" macht den Leser neugierig. 1946 kommt Mrs. Giulia Masca in einer Limousine mit Chauffeur nach Borgo di Dentro zurück. Sie ist eine "gemachte" Frau und will sich irgendwie für das erlittene Leid rächen : Fast ein halbes Jahrhundert zuvor wurde sie von ihrer Freundin Anita und ihrem Verlobten hintergangen. Enttäuscht und verletzt ließ sie deshalb als einfache Fabrikarbeiterin die piemontesischen Hügel hinter sich - allein, schwanger und ohne eine Lira -, um in New York ein neues Leben zu beginnen. Während für Giulia der American Dream wahr wurde, mussten sich die Menschen von Borgo di Dentro mit den Folgen zweier Weltkriege auseinandersetzen. Sie erlebten das Aufkommen des Faschismus und den Befreiungskampf der Partisanen gegen dieses Regime. Diese Leute durchlebten Krieg und Leid, erlebten aber auch Liebe und Mut. Es sind typische Geschichte der Menschen Mitte des 20.Jahrhunderts. Nach und nach erfährt Giulia auch , wie es ihrer Freundin Anita und deren Familie ergangen ist und wie dem Verlobten, den Giulia damals ohne eine Erklärung zurückgelassen hat. Es sind Geschichten von Krieg und Leid, aber auch von Mut und Liebe, die sie zu hören bekommt - Geschichten, wie sie das 20. Jahrhundert schrieb. Guilia erkennt, dass man in seinem Leben immer wieder mit schmerzhaften Ereignissen konfrontiert wird und das es Kraft und Mut erfordert, diese zu verarbeiten, und dann vielleicht enttäuschendes Verhalten zu verzeihen. Das ist letztendlich besser als jede Rache. Die Autorin versteht es, die gesamte Geschichte detailgetreu zu schildern, um uns mitzunehmen, um mitzufühlen. Dabei kommt die Spannung nicht zu kurz. Dennoch muss man sich konzentrieren, will man den Ereignissen folgen, denn die Zeitebenen wechseln häufig. Der Stammbaum und die Auflistung der handelnden Personen erleichtern das Zurechtfinden im Roman ungemein.
Eine nicht verarbeitete Enttäuschung
von Anonym - 06.03.2019
Es gibt Enttäuschungen im Leben, für die braucht man eine lange Zeit, um darüber hinweg zu kommen. Bei manchen schafft man es sein ganzes Leben nicht. So lange man eine schmerzliche Situation nicht verarbeitet hat, kann man es nicht auf sich beruhen lassen. Man will Antworten und unter Umständen auch Rache. Manchmal kann man erst dann damit abschließen und nach vorne gucken. Die Spannung ist hoch und mit einigen unerwarteten Wendungen ist zu rechnen. Orte und Situationen werden sehr detailliert beschrieben. Das macht die Geschichte sehr anschaulich. Die Autorin versteht es, die passenden Formulierungen zu finden. Man befindet sich scheinbar mitten in den Schauplätzen der Geschehnisse und fühlt mit den Figuren mit.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.