Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Synoptische Konkordanz zu Franz Kafkas nachgelassenen Schriften und Fragmenten als Buch
PORTO-
FREI

Synoptische Konkordanz zu Franz Kafkas nachgelassenen Schriften und Fragmenten

Teil 1: A-F. Teil 2: G-Q. Teil 3: R-Z. 'Indices zur deutschen Literatur'. Reprint 2013. HC runder Rücken…
Buch (gebunden)
Im Anschluß an die bereits vorliegende »Synoptische Konkordanz zu Franz Kafkas Romanen« (Indices zur deutschen Literatur, Band 26--28) erschließen diese drei Bände die »Nachgelassenen Schriften und Fragmente« dieses... weiterlesen
Buch

499,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Synoptische Konkordanz zu Franz Kafkas nachgelassenen Schriften und Fragmenten als Buch

Produktdetails

Titel: Synoptische Konkordanz zu Franz Kafkas nachgelassenen Schriften und Fragmenten
Autor/en: Ralf Becker, Heinrich P. Delfosse, Tina Koch, Karl Jürgen Skrodzki, Michael Trauth

ISBN: 3484380365
EAN: 9783484380363
Teil 1: A-F. Teil 2: G-Q. Teil 3: R-Z.
'Indices zur deutschen Literatur'.
Reprint 2013.
HC runder Rücken kaschiert.
3 gebundene Bücher.
De Gruyter

29. Dezember 2003 - gebunden - 1648 Seiten

Beschreibung

Im Anschluß an die bereits vorliegende »Synoptische Konkordanz zu Franz Kafkas Romanen« (Indices zur deutschen Literatur, Band 26--28) erschließen diese drei Bände die »Nachgelassenen Schriften und Fragmente« dieses Autors. Es handelt sich dabei um Texte, die Franz Kafka (1883-1924) nach 1900 verfaßt hat - mit Ausnahme der drei Romane sowie der Tagebücher und Briefe. Neben Erzählungen und Aphorismen finden sich in den »Nachgelassenen Schriften« Kafkas auch Reden, Vorträge, Rezensionen, Skizzen zu Einleitungen, ein Theaterstück mitsamt Regieanweisungen sowie der »Brief an den Vater«.
Als Textgrundlage für die vorliegende Konkordanz dienen die beiden Bände der »Kritischen Ausgabe« der »Nachgelassenen Schriften und Fragmente« Kafkas im Verlag S. Fischer. Das gesamte Sprachgut der »Nachgelassenen Schriften und Fragmente« ist lemmatisiert, das heißt alle Flexionsformen sowie unterschiedliche Schreibungen eines Wortes sind unter einer gemeinsamen Grundform zusammengefaßt. Der Nutzer erhält beispielsweise auf einen Blick alle Stellen - zusammen mit dem unmittelbaren Satzkontext --, an denen Kafka das Wort >Vater< bzw. Formen desselben benutzt. Anhand der Konkordanz werden Zusammenhänge, implizite Querverweise, Sprachfelder oder auch Sprachveränderungen sichtbar, die beim Lesen der Texte nicht so deutlich hervortreten. Die vorliegende synoptische Konkordanz erweist sich somit als unentbehrliches Werkzeug bei der literaturwissenschaftlichen und linguistischen Analyse der Kafkaschen Texte.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.