Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Rassenforschung an Kaiser-Wilhelm-Instituten vor und nach 1933 als Buch
PORTO-
FREI

Rassenforschung an Kaiser-Wilhelm-Instituten vor und nach 1933

'Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus'.
Buch (kartoniert)
Die Rolle der führenden wissenschaftlichen Institution bei der Erforschung einer nationalsozialistischen Schlüsselkategorie. Lange vor 1933 hatten life sciences wie Psychiatrie, Kriminalbiologie, Hirnforschung, Anthropologie oder Biologie "Rasse" al... weiterlesen
Buch

27,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
vorbestellbar
Rassenforschung an Kaiser-Wilhelm-Instituten vor und nach 1933 als Buch
Produktdetails
Titel: Rassenforschung an Kaiser-Wilhelm-Instituten vor und nach 1933

ISBN: 3892444714
EAN: 9783892444718
'Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus'.
Herausgegeben von Hans-Walter Schmuhl
Wallstein Verlag GmbH

August 2003 - kartoniert - 357 Seiten

Beschreibung

Die Rolle der führenden wissenschaftlichen Institution bei der Erforschung einer nationalsozialistischen Schlüsselkategorie. Lange vor 1933 hatten life sciences wie Psychiatrie, Kriminalbiologie, Hirnforschung, Anthropologie oder Biologie "Rasse" als wissenschaftliches Objekt entdeckt. In Deutschland waren Kaiser-Wilhelm-Institute führend an der Rassenforschung beteiligt. Trotz mancher gemeinsamer Grundelemente gab es kein einheitliches wissenschaftliches Rassenkonzept. In diesem Band wird die Vielzahl konkurrierender Konzepte herausgearbeitet, die sich im Hinblick auf die Einteilung und Abgrenzung von "Rassen" und ihre Annahmen über die Ursachen der Entstehung von "Rassen", ihre Wandelbarkeit, die Wirkung von "Rassenmischung", die Vererbungsgänge und das Zusammenspiel von Anlage und Umwelt deutlich voneinander abhoben. Die Kontroversen rissen auch im "Dritten Reich" nicht ab. Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten eröffneten sich der Rassenforschung ganz neue Möglichkeiten. Ihre Ergebnisse und Empfehlungen schlugen sich jetzt unmittelbar auf den verschiedensten Politikfeldern nieder. Es formte sich eine wissenschaftlich angeleitete, begleitete und ausgewertete Rassenpolitik heraus. Die Autorinnen und Autoren des Bandes spüren den diffizilen Wechselwirkungen zwischen politischer und wissenschaftlicher Praxis nach und fragen, inwieweit die NS-Erb- und Rassenpolitik der Rassenforschung unter dem Dach der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft Ziel und Richtung gab und umgekehrt die Befunde der Rassenforschung in der Erb- und Rassenpolitik ihren Niederschlag fanden.

Portrait

Der Herausgeber Hans-Walter Schmuhl, geb. 1957, Studium der Geschichte und Germanistik an den Universit n Bochum und Bielefeld, 1986 Promotion, 1995 Habilitation, Privatdozent an der Fakult f r Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie der Universit Bielefeld.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.