Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Klick ins Buch Das V-Modell XT als Buch
PORTO-
FREI

Das V-Modell XT

Grundlagen, Methodik und Anwendungen. 'eXamen. press'. Auflage 2008.
Buch (gebunden)
Das V-Modell XT ist ein umfassendes Prozessmodell für die Planung und Durchführung der Systementwicklung in IT-Projekten. Es ist seit Februar 2005 für alle IT-Projekte der deutschen Bundesbehörden verbindlich und liegt seit Juni 2006 in der wesentlic … weiterlesen
Buch

42,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Das V-Modell XT als Buch

Produktdetails

Titel: Das V-Modell XT
Autor/en: Reinhard Höhn, Stephan Höppner, Andreas Rausch, Manfred Broy, Klaus Bergner

ISBN: 3540302492
EAN: 9783540302490
Grundlagen, Methodik und Anwendungen.
'eXamen. press'.
Auflage 2008.
Springer-Verlag GmbH

4. April 2008 - gebunden - XXII

Beschreibung

Das V-Modell XT ist ein umfassendes Prozessmodell für die Planung und Durchführung der Systementwicklung in IT-Projekten. Es ist seit Februar 2005 für alle IT-Projekte der deutschen Bundesbehörden verbindlich und liegt seit Juni 2006 in der wesentlich erweiterten Version 1.2.1 vor.
Das Buch führt an die etablierte Fachsprache anbindend in alle Konzepte des V-Modell XT und deren Begrifflichkeit ein und ist Mediator zwischen der Lehre des System Engineering, dem V-Modell-XT-Katalog und der Anwendungspraxis. Es dient als Begleiter für die Konfiguration von V-Modell XT-basierten Projekten wie auch als Ratgeber für die organisatorische Implementierung im Unternehmen.
Mit dem V-Modell XT wurden völlig neue Konzepte geschaffen und ein größeres Leistungsspektrum einbezogen, um die verschiedenen IT-Projekttypen genauer und flexibler fokussieren zu können.
Das Buch ist gleichsam als Grundlage für Vorlesungen geeignet, wie auch für die autodidaktische Erschließung durch den fachkundigen Leser.

Inhaltsverzeichnis

Die V-Modell XT Grundlagen.- IT-Strategie und Implementierung unternehmensweiter Vorgehensmodelle.- AG-/AN-Schnittstelle - Schwerpunkt Ausschreibungen/Vertragswesen.- Vorgehensmodelle für Systementwicklung und Business Engineering.- Werkzeugunterstützung.- V-Modell XT und Standards.- V-Modelle für den Software-Entwicklungsprozess.

Portrait

J. Prof. Dr. Andreas Rausch leitet die Arbeitsgruppe Softwarearchitektur an der Technischen Universität in Kaiserslautern. Er hat 2001 an der Technischen Universität München, am Lehrstuhl von Prof. Dr. Manfred Broy, mit der Dissertation "Componentware - Methodik des evolutionären Architekturentwurfs" promoviert. Er ist der Projektleiter der Entwicklung des neuen V-Modell XT, des Entwicklungsstandards für IT-Systeme des Bundes. Neben seinen Forschungsaktivitäten war Andreas Rausch im Rahmen einiger industrieller Softwareprojekte an der Entwicklung von großen, verteilten System beteiligt. Er ist einer der vier Gründer und Gesellschafter des Software- und Beratungsunternehmens 4Soft GmbH, München.
Dipl.-Math. Reinhard Höhn hat nach seinem Studium an der Wolfgang v. Goethe Universität in der System- und Prozessanalyse und Softwareentwicklung für Kraftwerke bei Lahmeyer International gearbeitet. Er war anschließend Leiter von IT-Großprojekten, Berater von Ausschreibungen bei Integrata und AI Informatics und hat als Trainer Seminare für Methoden und Verfahren entwickelt. Er ein Buch zum Thema Data Warehouse geschrieben und ist Autor des WEKA-Handbuch IT-Management. Heute arbeitet er als Produktmanager für Wissensmanagement-Systeme, Methoden und Verfahren des System Engineering für die KMA, Wien. R. Höhn ist Mitglied der GI, der Fachgruppe WI-VM, der OCG.
Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Stephan Höppner ist als Senior Consultant und Projektleiter in IT-Projekten tätig. Seine Fachgebiete sind Anforderungsmanagement, z.B. zur Erstellung von Lastenheften in Vorbereitung einer Ausschreibung, Qualitätsmanagement, -sicherung und Test von Software sowie das neue V-Modell XT. Er war ab 1993 als Fertigungs- und Qualitätsingenieur in der fertigenden Industrie tätig und wechselte 1998 als Projektleiter / Produktmanager eines ERP-Softwarehauses in die IT-Branche. Seine erworbenen Erfahrungen im Anforderungsmanagement, Qualitäts- und Projektmanagement brachte er in die Weiterentwicklung des neuen V-Modells ein. Er war als QS-Reviewer und Mitglied des Review-Boards für die Qualitätssicherung des neuen V-Modells XT tätig.
Dr. Klaus Bergner ist Gründer und Geschäftsführer der 4Soft GmbH, eines Münchner Software- und Beratungsunternehmens. Dort beschäftigt er sich speziell mit den Bereichen Software-Architektur, Entwicklungsmethodik und Vorgehensmodelle. Er hat 1996 an der Technischen Universität München am Lehrstuhl von Prof. Dr. Manfred Broy im Bereich der objektorientierten Methodik promoviert und leitete danach ein Forschungsprojekt zur komponentenorientierten Sofware-Entwicklung, dessen Ansätze zum Thema Prozessmuster teilweise in das neue V-Modell XT eingeflossen sind. Dr. Bergner hat viele industrielle Entwicklungs- und Beratungsprojekte geleitet und war unter anderem auch an der Entwicklung der Referenzwerkzeuge zum V-Modell XT bei 4Soft beteiligt.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Komplexitätstheorie und Kryptologie
Buch (gebunden)
von Jörg Rothe
Mathematik für Informatiker
Buch (kartoniert)
von Gerald Teschl, S…
Mathematik für Informatiker 1
Buch (kartoniert)
von Gerald Teschl, S…
Einführung in die Informations- und Codierungstheorie
Buch (kartoniert)
von Dirk W. Hoffmann
Kryptografie verständlich
Buch (kartoniert)
von Christof Paar, J…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.