Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Religion zwischen Kunst und Politik als Buch
PORTO-
FREI

Religion zwischen Kunst und Politik

Aspekte der Säkularisierung im 19. Jahrhundert. 14 Abbildungen.
Buch (kartoniert)
Das 19. Jahrhundert war eine Phase rapide fortschreitender Modernisierung. Mit dieser Modernisierung ging ein S"kularisierungsproze  einher, dessen Ausma  und Tragweite nach jeweiligem Blickwinkel unterschiedlich bewertet werden. In dem Band wird der … weiterlesen
Buch

24,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Religion zwischen Kunst und Politik als Buch

Produktdetails

Titel: Religion zwischen Kunst und Politik

ISBN: 3892447470
EAN: 9783892447474
Aspekte der Säkularisierung im 19. Jahrhundert.
14 Abbildungen.
Herausgegeben von Manfred Jakubowski-Tiessen
Wallstein Verlag GmbH

März 2004 - kartoniert - 190 Seiten

Beschreibung

Das 19. Jahrhundert war eine Phase rapide fortschreitender Modernisierung. Mit dieser Modernisierung ging ein S"kularisierungsproze  einher, dessen Ausma  und Tragweite nach jeweiligem Blickwinkel unterschiedlich bewertet werden. In dem Band wird der Zusammenhang zwischen der S"kularisierung und unterschiedlichen Manifestationen von Religion und Religiosit"t im 19. Jahrhundert untersucht. Es wird nach dem Einflu  und der Bedeutung des Religiösen im 19. Jahrhundert, nach der bleibenden Pr"gekraft religiöser Deutungssysteme und nach synkretistischen Religionsformen gefragt. Die Instrumentalisierung des Religiösen in Politik und Gesellschaft wird ebenso thematisiert wie der Legitimationsverlust tradierter Religion und deren Verflüchtigung zur Kultur. Es geht um Transferpotentiale vom religiösen in den politischen, sozialen und kulturellen Bereich und um die Frage, auf welche Weise überkommene Traditionsbest"nde in erneuerter Form konserviert wurden. Dabei werden Asymmetrien und Widersprüche im S"kularisierungsproze  überaus deutlich. Der Geist der Moderne schuf sich zwar neue Götter, aber der traditionelle Glauben konnte dennoch in einem breite Kreise der Bevölkerung erfassenden Mentalit"tswandel eingebunden werden.

Portrait

Manfred Jakubowski-Tiessen studierte Theologie, Geschichte und Pädagogik in Berlin und Kiel, 1989 Habilitation, Gastprofessor in Greifswald und in Aarhus, seit 1994 am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Sozial-, Umwelt-, Mentalitäten- und Kirchengeschichte der Frühen Neuzeit, zuletzt: »Um Himmels Willen. Religion in Katastrophenzeiten« (Göttingen 2003).
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.