Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Runder Tisch und direkte Demokratie als Buch
PORTO-
FREI

Runder Tisch und direkte Demokratie

Eine Disputation. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Auflage 2000. 13 schwarz-weiße und 1 farbige…
Buch (kartoniert)
11 derzusetzen. Mit einem Aspekt, der für die Bevölkerung im Osten Deutschlands und für den Verlauf der friedli chen Revolution eine besondere Bedeutung hatte, wird sich die heutige Disputation befassen. Die Runden Tische entstanden 1989 und 1990 an … weiterlesen
Buch

49,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Runder Tisch und direkte Demokratie als Buch

Produktdetails

Titel: Runder Tisch und direkte Demokratie
Autor/en: Rita Süssmuth, Friedrich Schorlemmer, Uwe Thaysen, Gunnar Berg

ISBN: 3810027634
EAN: 9783810027634
Eine Disputation. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Auflage 2000.
13 schwarz-weiße und 1 farbige Abbildungen, Bibliographie.
Book.
Herausgegeben von Gunnar Berg
VS Verlag für Sozialw.

31. Januar 2000 - kartoniert - 93 Seiten

Beschreibung

11 derzusetzen. Mit einem Aspekt, der für die Bevölkerung im Osten Deutschlands und für den Verlauf der friedli chen Revolution eine besondere Bedeutung hatte, wird sich die heutige Disputation befassen. Die Runden Tische entstanden 1989 und 1990 an ver schiedenen Orten der DDR. Ihre tatsächliche Bedeutung war sehr unterschiedlich. Sie vermittelten aber trotz feh lender formaler Legitimation das Gefühl, mitbestimmen (mitregieren?) zu können. So ist es nicht verwunderlich, daß viele Menschen diese Art als einen Ausdruck direkter Demokratie ansehen und Runde Tische auch gern heute praktizieren würden. Die Disputation wird hierzu beden kenswerte Überlegungen und Anstöße vermitteln. Das Thema ist nicht nur deshalb gewählt worden, weil eine runde Jahreszahl der Wiederkehr eines Ereignisses zum Gedenken auffordert. Seit 1997 arbeitet an der Uni versität ein im wahren Sinn des Wortes interdisziplinärer Arbeitskreis "Demokratie". Anfangs unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Richard Saage, jetzt, während dieser das Amt des Dekans des Fachbereiches Geschichte, Philo sophie und Sozialwissenschaften übernommen hat, unter dem Vorsitz von Herrn Prof. Dr. Arthur Benz, haben sich Politikwissenschaftler, Historiker, Wirtschaftswisse- schaf tIer, Juristen und Naturwissenschaftler zusammen gefunden, um aktuelle Probleme zu diskutieren, die mit Demokratie und mit der Entwicklung der Demokratie zu tun haben. Der Arbeitskreis entstand in der Folge der Ta gung "Zwischen Triumph und Krise. Zum Zustand der li beralen Demokratie nach dem Zusammenbruch der Dik taturen in Osteuropa". Sie fand Ende 1996 in Halle statt.

Inhaltsverzeichnis

Einführung.- Disputation des Akademischen Senats an der Stiftung Leucorea.- Eröffnung.- Thesenvortrag.- Runde Tische und qualitative Weiterentwicklung der Demokratie.- Der Dialog war der eigentliche Durchbruch.- Das Vermächtnis der Runden Tische ist die Fähigkeit zur zivilgesellschaftlichen Einmischung.- Disputation.- Runde Tische Instrumente zur Ausgestaltung der Demokratie.- Runde Tische als Mittel der Selbstorganisation in Krisenzeiten.- Runder Tisch und Parlamentarismus zwei unvereinbare Entscheidungsverfahren.- Replik.- Runde Tische als reaktivierbare Institution der unmittelbaren Beteiligung.- Die Demokratie braucht Runde Tische zu Grundfragen der Kommune.- Wir brauchen das persönliche Bürgerengagement!.- Diskurs.- Die akademische Disputation historisches Relikt als interdisziplinäre Kommunikation?.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.