Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Klick ins Buch Verantwortung in der Zivilgesellschaft als Buch
PORTO-
FREI

Verantwortung in der Zivilgesellschaft

Zur Konjunktur eines widersprüchlichen Prinzips.
Buch (kartoniert)
Von Verantwortung, besonders Eigenverantwortung, ist derzeit viel die Rede. Im Zuge der notwendigen gesellschaftlichen Reformen wird von den Bürgern erwartet, sich ebenso um das Gemeinwohl wie um die eigene Existenzsicherung zu kümmern. Dieser Band g … weiterlesen
Buch

34,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Verantwortung in der Zivilgesellschaft als Buch

Produktdetails

Titel: Verantwortung in der Zivilgesellschaft
Autor/en: Robert Bernasconi, Agathe Bienfait, Helmut Dubiel, Rainer Forst, Stefan Gosepath

ISBN: 3593380102
EAN: 9783593380100
Zur Konjunktur eines widersprüchlichen Prinzips.
Herausgegeben von Ludger Heidbrink, Alfred Hirsch
Campus Verlag GmbH

Juni 2006 - kartoniert - 419 Seiten

Beschreibung

Von Verantwortung, besonders Eigenverantwortung, ist derzeit viel die Rede. Im Zuge der notwendigen gesellschaftlichen Reformen wird von den Bürgern erwartet, sich ebenso um das Gemeinwohl wie um die eigene Existenzsicherung zu kümmern. Dieser Band geht den Widersprüchen der »Verantwortungsgesellschaft « nach, die dem Einzelnen viel Entscheidungsspielraum lässt, ihm aber zugleich immer schwerere Lasten auferlegt, die zu neuen Ungerechtigkeiten und Überforderungen führen. Mit Beiträgen von Helmut Dubiel, Rainer Forst, Friedrich Wilhelm Graf, Franz-Xaver Kaufmann, Klaus Günther, Matthias Kettner, Helmut Klages, Ansgar Klein, Paul Nolte, Frank Nullmeier, Eckart Pankoke, Walter Reese-Schäfer und anderen.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Ludger Heidbrink und Alfred Hirsch

1. Einleitung

Verantwortung in der Zivilgesellschaft:
Zur Konjunktur eines widersprüchlichen Prinzips
Ludger Heidbrink

2. Ressourcen der Verantwortungsgesellschaft

"Verantwortung" im Sozialstaatsdiskurs
Franz-Xaver Kaufmann

Aktivierung der Verantwortung:
Vom Wohlfahrtsstaat zur Wohlfahrtsgesellschaft
Wolfgang Maaser

Arenen - Allianzen - Agenden:
Netzwerke und Lernprozesse zivilen Engagements
Eckart Pankoke

Eigenverantwortung als zivilgesellschaftliche Ressource
Helmut Klages

3. Ambivalenzen zivilgesellschaftlicher Verantwortung

Grenzen der Verantwortungsgesellschaft:
Widersprüche der Verantwortung
Ludger Heidbrink

Paradoxien der Eigenverantwortung
Frank Nullmeier

Die "Verantwortungsgesellschaft" als "Konfliktgesellschaft":
Max Webers Beitrag jenseits von Fatalismus und Moralismus
Agathe Bienfait

1000 Fragen zur Bioethik: Organisierte Mitverantwortung
für Biopolitik in der deliberativen Demokratie
Matthias Kettner

4. Verantwortung im Kontext

Vor wem und wofür? Zurechenbare Verantwortlichkeit und
die Erfindung der ministeriellen, hyperbolischen und
unendlichen Verantwortung
Robert Bernasconi

Menschenrechte als zivilgesellschaftliche Verantwortungskultur
Alfred Hirsch

Stufen der Re-Zivilisierung
Helmut Dubiel

Globalisierungsdruck und Verantwortungslast: Soziokulturelle
Konsequenzen des Prinzips der Selbstverantwortlichkeit
Walter Reese-Schäfer

5. Verantwortung und Gerechtigkeit

Aufgaben- und Zurechnungsverantwortung
Klaus Günther

Strafe als Katharsis der Stummen: Was heißt es zu lernen,
Verantwortung für eine verletzte Norm zu übernehmen?
Christian Strub

Gerechte Verantwortung: Über die Hinsicht der Gleichheit
in liberalen Theorien der Gerechtigkeit
Bernd Ladwig

Verantwortung für die Beseitigung von Übeln
Stefan Gosepath

Verantwortung und (Un-)Gerechtigkeit: Kommentar zu Stefan
Gosepath "Verantwortung für die Beseitigung von Übeln"
Rainer Forst

Autorinnen und Autoren

Portrait

Ludger Heidbrink, PD Dr. phil., ist Leiter der Forschungsgruppe »Kulturen der Verantwortung« am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen. Alfred Hirsch, PD Dr. phil., ist dort Forschungsgruppenkoordinator.

Pressestimmen

Chronisch überfordert "Ein kritischer Blick auf die Ausweitung des Verantwortungsprinzips." (Frankfurter Rundschau, 06.09.2006)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.