Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Der Ruf des Kuckucks

Roman. Originaltitel: The Cuckoo's Calling. 'Cormoran Strike'.
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Das Krimi-Ereignis, über das die Welt spricht!

Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall schei … weiterlesen
Buch

22,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Der Ruf des Kuckucks als Buch

Produktdetails

Titel: Der Ruf des Kuckucks
Autor/en: Robert Galbraith

ISBN: 3764505109
EAN: 9783764505103
Roman.
Originaltitel: The Cuckoo's Calling.
'Cormoran Strike'.
Übersetzt von Wulf Bergner, Christoph Göhler, Kristof Kurz
Blanvalet Verlag

2. Dezember 2013 - gebunden - 637 Seiten

Beschreibung

Das Krimi-Ereignis, über das die Welt spricht!

Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel - ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen.

Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr ...

Ein fesselnder, einzigartiger Kriminalroman, der die Atmosphäre Londons eindrucksvoll einfängt - von der gedämpften Ruhe in den Straßen Mayfairs zu den versteckten Pubs des East Ends und dem lebhaften Treiben Sohos. "Der Ruf des Kuckucks" ist das hochgelobte Krimidebüt von J.K. Rowling, geschrieben unter dem Pseudonym Robert Galbraith, in dem sie mit Cormoran Strike einen ungewöhnlichen Ermittler präsentiert.

Portrait

Robert Galbraith ist das Pseudonym von J.K. Rowling, Autorin der Harry Potter-Reihe und des Romans Ein plötzlicher Todesfall.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Gratis-Leseprobe (pdf)

Pressestimmen

"In allem schimmert die gute alte englische Krimi-Tradition durch, von Arthur Canon Doyle über Dorothy L. Sayers bis P.D. James [...] unterhaltsam und nicht ohne Charme." SPIEGEL

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Weißer Tod
Buch (gebunden)
von Robert Galbraith
Die Ernte des Bösen
Buch (gebunden)
von Robert Galbraith
Der Seidenspinner
Buch (gebunden)
von Robert Galbraith
vor
Bewertungen unserer Kunden
Galbraith/Rowling, Cuckoo's Calling
von Janine2610 - 26.01.2015
Vielleicht hatte ich schon wieder zu hohe Erwartungen an ein weiteres Buch von J.K. Rowling... Von "Ein plötzlicher Todesfall" war ich recht enttäuscht, "Der Ruf des Kuckucks" hat mir zwar um einiges besser gefallen, besonders herausragend fand ich es aber trotzdem nicht. Was mir an dem Buch wirklich gut gefallen hat, waren die Hauptprotagonisten. Ein richtig cooler Hund ist der Privatdetektiv Cormoran Strike. Mit seiner lockeren, aufmerksamen und intelligenten Art und seinem perfekt unperfekten Aussehen, war er mir sehr sympathisch. Auch seine Assistentin Robin ist ein kluger, liebenswerter Charakter. Die beiden sind ein klasse Ermittlerduo, die sich wunderbar ergänzen, ich habe so gerne von ihnen gelesen. Hier hört es dann aber leider auch schon auf mit der Begeisterung für die Charaktere. Bis auf den Wachmann Wilson, der statt "Ja" immer mit "Yeah" geantwortet hat (was ich ja leicht erheiternd fand), fand ich die anderen Buchfiguren allesamt höchst unsympathisch und/oder extrem nervig. Das Verhalten und die Ausdrucksweise so mancher Leute ist mir gehörig gegen den Strich gegangen: von nervtötend hysterischen, reichen Frauen, einem Modedesigner, der mir das "typische" Bild eines Schwulen vermittelt hat, mit dem ich nicht zurecht kam, eingebildeten oder jähzornigen, gewaltbereiten und sexbesessenen Männern, bis hin zu einer ärmlichen, depressiven Schwarzen, die scheinbar keiner so recht leiden konnte, war alles dabei, was Abneigung in mir hervorgerufen hat. Geschimpft ist mir hier auch wieder zu viel geworden. Kann sein, dass ich in der Hinsicht empfindlich(er) bin, weil mir das bei "Ein plötzlicher Todesfall" schon so negativ aufgefallen ist, trotzdem habe ich das Gefühl, dass es zu häufig vorgekommen ist, als dass ich es nicht erwähnen müsste. Teilweise war mir die Handlung auch einfach zu langatmig. Ich bin der Meinung, dass das Ganze ein bisschen mehr Spannung vertragen hätte. Und die Auflösung am Ende hat mich... stutzig gemacht!? Aus der Sicht des Täters hätte ich, um mich selbst vor einer Verhaftung zu schützen, gewisse Dinge eben anders gemacht, bzw. unterlassen. - Da war mir Einiges irgendwie unverständlich. Keine zu großen Erwartungen zu hegen ist meistens von Vorteil, und hier bei dieser Story ganz bestimmt. Denn dann kann man sich auf tolle Hauptprotagonisten und einige Rätselrate - Spekulierstunden freuen.
Galbraith/Rowling, Cuckoo's Calling
von V.Z. - 13.02.2014
Sehr spannender und unterhaltsamer Krimi mit englischem Ambiente und überraschenden Wendungen.
Galbraith/Rowling, Cuckoo's Calling
von Christoph St. - 26.11.2013
Dieser Krimi war das Ereignis des Jahres als bekannt wurde dass die Harry Potter Autorin J.K. Rowling das Buch unter Pseudonym geschrieben hat. Aber unabhängig davon ist "Der Ruf des Kuckucks" einfach saugut und absolut lesenswert.
Galbraith/Rowling, Cuckoo's Calling
von Gisela B. - 09.11.2013
Mit eher nicht so großen Erwartungen habe ich dieses Buch gelesen und bin positiv überrascht worden. Joanne K. Rowling hat mit " Der Ruf des Kuckucks ", unter dem Pseudonym Robert Galbraith, ein guten, spannenden und soliden Krimi hingelegt, mit interessanten, sympathischen Figuren, einem rasanten Showdown, und einer atmosphärisch dichten Beschreibung verschiedener Londoner Szenerien. J.K. Rowling ist mit diesem Krimi ein Überraschungserfolg in England gelungen, da zunächst niemand wusste, wer sich hinter dem Namen Galbraith verbirgt. Die Erwartungshaltung zum Erscheinen der deutschen Übersetzung dürfte nun, nach dem gelüfteten Geheimnis, entsprechend hoch sein...
Galbraith/Rowling, Cuckoo's Calling
von Katja W. - 09.11.2013
Zugegeben: die Erwartungen waren hoch, als feststand, dass Joanne K.Rowling sich hinter dem Pseudonym Robert Galbraith verbirgt und sich diesmal in ein neues Genre wagt: Kriminalromane. Ich wurde nicht enttäuscht. Cormoran Strike, Veteran der britischen Armee, ermittelt im Suizidfall des Supermodels Lula Landry. Zusammen mit seiner neuen Assistentin begibt er sich auf Spurensuche in der Modeszene der Modehauptstadt London. Schillernde Persönlichkeiten und ein wahnsinnig spannender Plot machen diesen "Whodunit" Krimi zu einem großen Lesevergnügen.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.