Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Lexikon der Entertainment-Industrie als Buch
PORTO-
FREI

Lexikon der Entertainment-Industrie

1. , Aufl.
Buch (gebunden)
Dieses Praxishandbuch bietet Ihnen in über 2.000 Artikeln fundierte, knappe und kompetente Antworten auf alle Fragen Ihres Geschäfts.
Buch

29,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Lexikon der Entertainment-Industrie als Buch

Produktdetails

Titel: Lexikon der Entertainment-Industrie
Autor/en: Robert Lyng, Michael von Rothkirch, Stefan Klein

ISBN: 3932275438
EAN: 9783932275432
1. , Aufl.
Herausgegeben von Stefan Klein, Robert Lyng, Michael von Rothkirch
PPV Medien GmbH

September 2004 - gebunden - 488 Seiten

Beschreibung

Mit dem Zusammenwachsen der einzelnen Arbeitsfelder des Entertainments wird die Kommunikation zwischen den Beteiligten, wie Musikschaffenden, Managern, Verlegern, Agenten, Film-, TV- und Radiomachern, Betriebswirtschaftlern, Marketingexperten, IT-Fachleuten, Juristen und Steuerberatern immer wichtiger. Dabei verwendet jeder seine gewohnte Fachterminologie, die jedoch von dem jeweiligen Gesprächspartner nicht immer verstanden wird. Schlimmer noch, manche Begriffe haben in den einzelnen Fachbereichen unterschiedliche Bedeutungen. Hier bietet das Lexikon der Entertainment-Industrie eine profunde Lösung. In über 2.000 Stichworten aus allen genannten Bereichen werden von A wie "Abhörsitzung" bis Z wie "Zweitauswertung" Fachbegriffe erklärt und ihre Bedeutung erläutert. Dieses Werk stellt ein grundlegendes und unentbehrliches Arbeitsmittel für jeden dar, der mit und in der Entertainment-Industrie beschäftigt ist.

Portrait

Stefan Klein: Geboren 1961. Studium an der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Universität Frankfurt am Main. Juristisches Staatsexamen 1991. Dozent für Rechtskunde in Frankfurt. Veröffentlichungen (gemeinsam mit Robert Lyng): Die Praxis im Musikbusiness und Musik & Moneten . Michael von Rothkirch: geboren 1969. Juristische Ausbildung in Göttingen, Bremen und Hamburg. Seit 1999 Rechtsanwalt in Bremen in den Bereichen Urheberrecht, gewerblicher Rechtsschutz, Medien- und IT-Recht. Beratung von Autoren, Künstlern, Tonträgerproduzenten, Musikverlagen, Filmproduzenten, Künstlermanagements. Co-Autor des Buchs Musik & Moneten von Robert Lyng. Referent der ebam-Akademie. Robert Lyng: Neben der praktischen Tätigkeit seit mehr als 50 Jahren in der Entertainmentindustrie, unter anderem als ausübender Künstler und in Management und Künstlerberatung; seit 1985 Dozent für entsprechende nationale und internationale Seminare, unter anderem für Ebam und Rockstiftung Baden-Würtemberg, derzeit Lehrbeauftragter der Justus-Liebig-Universität und der Musikhochschule Mannheim.

Pressestimmen

"Dieses Buch ist einmalig, es gibt auch kein englisches Pendant." (Hessischer Rundfunk 2, Markus Hertle, Leiter des HR2/3/4-Clubs)

"Musikbusinessbücher von Robert Lyng kann man stets ungeschaut kaufen. Diesmal klappt das mit dem ambitionierten und überfälligen Nachschlagewerk Lexikon der Entertainment-Industrie." (Wildner Music Newsletter, 10/2004)

"Von a capella bis Zweckübertragungsgrundsatz: 2.000 Fachbegriffe enthält das neu erschienene Lexikon der Entertainment-Industrie. Insgesamt bietet das Lexikon Quer- und Berufseinsteigern eine gute Chance, sich in der Medienterminologie zurecht zu finden." (AUMA_COMPACT, Nr. 24, 16.12.2004)

"Was zum Nachschlagen für alle die mit dem Unterhaltunggeschäft zu tun haben." (Kressreport Nr. 16/2005)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.