Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Am Vorabend des Grauens als Buch
PORTO-
FREI

Am Vorabend des Grauens

Studien zum Spannungsfeld Politik - Literatur - Film in Deutschland und Polen in den 30er Jahren des 20.…
Buch (kartoniert)
Die Literatur, aber auch das Medium Film, ihre vielfältigen Verzahnungen mit der Politik und Wechselwirkungen in Polen und Deutschland, waren nicht nur ein empfindliches Barometer der allgemeinen politischen Lage in Europa, sondern sie spiegelten auc … weiterlesen
Buch

55,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Am Vorabend des Grauens als Buch

Produktdetails

Titel: Am Vorabend des Grauens
Autor/en: Roman Dziergwa

ISBN: 3631533543
EAN: 9783631533543
Studien zum Spannungsfeld Politik - Literatur - Film in Deutschland und Polen in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts.
Lang, Peter GmbH

30. November 2004 - kartoniert - 174 Seiten

Beschreibung

Die Literatur, aber auch das Medium Film, ihre vielfältigen Verzahnungen mit der Politik und Wechselwirkungen in Polen und Deutschland, waren nicht nur ein empfindliches Barometer der allgemeinen politischen Lage in Europa, sondern sie spiegelten auch mit großer Präzision den Stand der bilateralen Beziehungen in der so genannten «Versöhnungsära» wider. Der Band enthält elf Studien zu dem Spannungsfeld Politik - Literatur - Film in Polen und Deutschland in den Jahren 1933-1939. Die Themen der einzelnen Beiträge werden durch die Überschriften der drei größeren Problemkomplexe: I. Politik und Politiker in der Publizistik und Literatur, II. Literatur, Literaturverfilmungen und Politik, III. Film und Politik anvisiert. Ein zusätzliches Kapitel analysiert die antipolnischen Produktionen der deutschen Filmindustrie in der Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Zum Pilsudski-Mythos in der deutschen Polenliteratur - Der polnische Staat und seine Politik in den Reisebüchern der deutschen Schriftsteller - Goebbels' Polen-Besuch und sein Warschauer Vortrag - Die Publizistik Hermann Rauschnings in Polen - Remarque und Politik - Antoni Slonimskis Kritik am nationalsozialistischen Machtsystem - Polnische Intellektuelle und die Gide-Feuchtwanger-Debatte - Riefenstahls Propagandafilme im polnischen Kulturkontext - Die deutsch-polnische Filmkooperation - Jan Kiepura und die politischen Hintergründe seiner deutschen Filmkarriere - Die polenfeindlichen Produktionen der deutschen Filmindustrie.

Portrait

Der Autor: Roman Dziergwa, 1956 in Ostrzeszów (Polen) geboren. In den Jahren 1975-1981 Studium der Fächer Außenhandel an der Akademie für Wirtschaftswissenschaften und Germanische Philologie an der Universität in Posen. 1989 Promotion, 1998 Habilitation. Lehrbeauftragter und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Germanische Philologie der Posener Universität. Veröffentlichungen zu Heinrich und Thomas Mann, Erich Maria Remarque sowie zu den Themenbereichen «Literaturverfilmungen» und «Freimaurerei und Literatur».

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Lieder und Musik als Förderungsfaktoren interkultureller Kompetenz in der DaF-Didaktik
Buch (gebunden)
von Rafal Piechocki
Der Zweite Weltkrieg im polnischen und deutschen kulturellen Gedächtnis
Buch (gebunden)
Literarische Topographien in Ostmitteleuropa bis 1945
Buch (gebunden)
Topographien der Begegnung
Buch (gebunden)
von Izabela Drozdows…
Fremdsprachenunterricht - omnimedial?
Buch (gebunden)
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.