Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
sudelküche seelenruh als Buch
PORTO-
FREI

sudelküche seelenruh

zwei erzählungen und eine komödie. 1. , Aufl.
Buch (gebunden)
Ronald Pohl schlägt mit seinem Werk tragfähige Brücken zwischen zwei Bereichen, die für gewöhnlich als unvereinbar und verfeindet gelten: zwischen einer sprachbezogenen, autonomen, und einer "engagierten" Literatur. Die drei Texte eröffnen unterschie … weiterlesen
Buch

19,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
sudelküche seelenruh als Buch

Produktdetails

Titel: sudelküche seelenruh
Autor/en: Ronald Pohl

ISBN: 3854206453
EAN: 9783854206453
zwei erzählungen und eine komödie.
1. , Aufl.
Literaturverlag Droschl

26. Februar 2004 - gebunden - 108 Seiten

Beschreibung

Ronald Pohl schlägt mit seinem Werk tragfähige Brücken zwischen zwei Bereichen, die für gewöhnlich als unvereinbar und verfeindet gelten: zwischen einer sprachbezogenen, autonomen, und einer >engagierten< Literatur. Die drei Texte eröffnen unterschiedliche Genres, auf die Zurichtung des Individuums mit sprachbewußten Literaturformen zu reagieren. In der titelgebenden Komödie 'sudelküche seelenruh', einer abgehausten Urlaubspension, dominieren Tausch- und Ausbeutungsverhältnisse über die Mitmenschlichkeit. Ein Feinkosthändler, der mit seinen vorgestreckten Produkten die sudelküche unterhält, bezieht Quartier in dieser schäbigen Absteige; da schneit das Mädchen Marianne herein - sie, die vom Pensionswirt ein Kind bekommen hat, bedroht mit ihrem Erscheinen die verrotteten Verhältnisse. In der Erzählung 'liederlicher gesang eines mordbuben' geht ein ukrainisches Paar, das zu den Gewinnlern des kapitalistischen Umbruchs in den ehemals kommunistischen Ländern zählt, in den steirischen Bergen den Freuden des Freizeitgebots beim Schisport nach. Eine Affäre des männlichen Parts Jarolim mit einem Dr.-med.-Schiweibchen bringt das Gefüge seiner Liaison zur Kaufmannsfrau Ljuba ins Wanken. Ein Brevier für Schwerenöter des Konsums eröffnet das abschließende 'leitknäuel für überspannte'. Der Überschuß an Konsumgütern drängt in sprachlich überschießende Formen.

Portrait

Ronald Pohl, geboren 1965, lebt und arbeitet in Wien und ist Feuilleton-Redakteur des "Standard". Er schreibt in Zeitschriften und Anthologien.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.