Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Zeichnen im Exil - Zeichnen des Exils? (Bd.14) als Buch
PORTO-
FREI

Zeichnen im Exil - Zeichnen des Exils? (Bd.14)

Handzeichnung und Druckgraphik deutschsprachiger Emigranten ab 1933. 'Schriften der Guernica-Gesellschaft /…
Buch (gebunden)
Die Welterfahrung Exilierter ist zwangsläufig eine andere als die jener Menschen, die ohne Not reisen oder trotz widriger Umstände in der Heimat verbleiben. Was aber genau ist das Exil? Wo ist es lokalisiert und von welcher Dauer ist es? Das Exil ers … weiterlesen
Buch

73,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Zeichnen im Exil - Zeichnen des Exils? (Bd.14) als Buch

Produktdetails

Titel: Zeichnen im Exil - Zeichnen des Exils? (Bd.14)
Autor/en: Rosamunde Neugebauer

ISBN: 3897393298
EAN: 9783897393295
Handzeichnung und Druckgraphik deutschsprachiger Emigranten ab 1933.
'Schriften der Guernica-Gesellschaft / Kunst, Kultur und Politik im 20. Jahrhundert'.
207, dav. 16 farbige Abbildungen.
VDG

16. Juni 2003 - gebunden - 527 Seiten

Beschreibung

Die Welterfahrung Exilierter ist zwangsläufig eine andere als die jener Menschen, die ohne Not reisen oder trotz widriger Umstände in der Heimat verbleiben. Was aber genau ist das Exil? Wo ist es lokalisiert und von welcher Dauer ist es? Das Exil erscheint als der "Ort Nirgendwo", jenseits der Abfahrt von der alten Heimat und diesseits der Ankunft in einer neuen Heimat, als ein Zwischen-Zeit-Raum, ein psychischer Schwebezustand, der ungewissen Halt bietet, so, als habe man einen Rettungsanker im Treibsand ausgeworfen. In der vorliegenden Studie interessiert die Frage, welche Auswirkungen die Erfahrung des Fremden auf das Werk jener sich "zwischen den Welten" bewegenden Kunstschaffenden hat. Wenn das Exilerlebnis zu den wesentlichen Krisenerfahrungen des Individuums in der Neuzeit gehört, das man wie das Erleben von Gewalt und Tod auf irgendeine Weise verarbeiten muss, um nicht daran zu Grunde zu gehen, so dürfte gerade die Kunst im Exil paradigmatisch Erkenntnis über die kreativen Chancen des "beschädigten Lebens", seine alltäglichen Katastrophen, Freiheiten und Zwänge ermöglichen. So lautet die These dieser Untersuchung, daß sich im Werk der Exilierten ästhetische Zeichen finden, die als Ausdruck und als Indiz der Erfahrung des Exils interpretiert werden können. Diese Arbeit ist ein Versuch, diese ästhetischen Zeichen zu systematisieren und zu analysieren. Künstlerische Werke - in diesem Fall Handzeichnungen und Druckgraphiken - werden als anschauliche und sinnhaltige Texte betrachtet, deren Botschaft in unterschiedlichen Graden dechiffrierbar ist.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Zeitgenössische Kunst im Zentrum der Demokratie
Buch (kartoniert)
von Bettina Dunker, …
Ästhetik der Gewalt - Gewalt der Ästhetik
Buch (kartoniert)
von Norbert Schneide…
Politik der Bilder
Buch (kartoniert)
von Kathrin Raminger…
Warshots. Krieg, Kunst & Medien
Buch (gebunden)
Identity and Image
Buch (gebunden)
von Jutta Vinzent
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.