Leitfaden Außenwirtschaft als Buch
PORTO-
FREI

Leitfaden Außenwirtschaft

6Aufl. 1996. Paperback.
Buch (kartoniert)
Alle wesentlichen Aspekte der Außenwirtschaft
Buch

49,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Leitfaden Außenwirtschaft als Buch

Produktdetails

Titel: Leitfaden Außenwirtschaft
Autor/en: Rudolf Kamphausen, Rudolf Sachs

ISBN: 3409610073
EAN: 9783409610070
6Aufl. 1996.
Paperback.
Gabler Verlag

16. April 1996 - kartoniert - 236 Seiten

Beschreibung

Das Buch bietet eine umfassende Darstellung aller wesentlichen Aspekte des Außenhandelsgeschäftes bis hin zu internationalen Wirtschafts- und Währungsbeziehungen. Die Neuauflage bot Anlaß zu einer umfassenden Überarbeitung. Schwerpunkte waren u.a. das neue Zahlungsbilanzschema der Bundesbank, die Incoterms 1990, das UN-Kaufrecht, der Europäische Binnenmarkt und die Pläne zur Schaffung einer Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion. Der Abschnitt VIII/3, Teil A des Kapitels XVIII sowie die Kapitel XVII und XX wurden von R. E. Kamphausen, die übrigen Kapitel von R. Sachs bearbeitet. Zum Ausgleich für notwendige Erweiterungen wurden an anderen Stellen Straffungen vorgenommen. Der Anhang wurde durch eine Adressenliste und ein Literaturverzeichnis ergänzt. Das Buch wendet sich sowohl an den Praktiker als auch an den Lernenden. Da es sich eingehend mit der Technik der Exportabwicklung befaßt, dürfte es besonders mittelständigen Betrieben, die Zugang zu ausländischen Märkten suchen, nützliche Hinweise geben. Natürlich können im Rahmen dieses Buches nur generelle Informationen vermittelt werden, betriebsspezifische Probleme sind mit den Industrie- und Handelskammern, den Banken und den jeweils sonst in Frage kommenden Stellen zu klären.

Dem Lernenden bietet das Buch eine knappe, aber umfassende Darstellung der Außenwirtschaft in gemeinverständlicher Form. Es eignet sich daher als Arbeitsunterlage für den wirtschaftskundlichen Unterricht an Schulen, für die betriebliche Aus- und Weiterbildung sowie für das Selbststudium. Außerdem gibt das Buch Studenten der Wirtschaftswissenschaften die Möglichkeit, sich mit der Praxis der Außenwirtschaften vertraut zu machen.

Der besondere Dank der Verfasser gilt der Außenwirtschaftsabteilung der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern.

Inhaltsverzeichnis

I. Außenhandel und Außenwirtschaft; Handels- und Zahlungsbilanz; Terms of trade.- 1. Außenhandel und Außenwirtschaft.- 2. Handels- und Zahlungsbilanz.- 3. Die Zahlungsbilanz der Bundesrepublik Deutschland.- 4. Erhebungsgebiet; Änderungen bei der Erhebung.- 5. Zahlungsbilanzgleichgewicht.- 6. Terms of trade.- II. Absatz- und Beschaffungsformen; Warenbörsen.- 1. Indirekter und mittelbarer Export.- 2. Exporthändler und Exportvertreter.- 3. Direkter Export.- 4. Einheitliches Handelsvertreterrecht in Europa.- 5. Auslandsniederlassungen.- 6. Fertigung im Ausland und Kooperation.- 7. Indirekter und mittelbarer Import.- 8. Importhändler.- 9. Direkter Import.- 10. Makler.- 11. Auktionen.- 12. Warenbörsen.- III. Marktforschung, Werbung; Messen und Ausstellungen.- 1. Markterkundung und Marktforschung.- 2. Auslandswerbung.- 3. Messen und Ausstellungen.- 4. AUMA.- 5. Auslandsmesseförderung des Bundes, der Bundesländer und der Europäischen Union.- IV. Einrichtungen im Dienste der Außenwirtschaft.- A. In der Bundesrepublik.- 1. Bundesstelle für Außenhandelsinformation.- 2. Industrie- und Handelskammern.- 3. Ländervereine.- 4. Sonstige Einrichtungen.- B. Im Ausland.- 1. Die diplomatischen und konsularischen Auslandsvertretungen.- 2. Auslandshandelskammern, Delegierte und Repräsentanzen der Deutschen Wirtschaft.- 3. Die Internationale Handelskammer.- V. Geschäftsanbahnung, Verträge; Beilegung von Streitigkeiten; Kompensationsgeschäfte.- A. Geschäftsanbahnung.- 1. Anknüpfung von Kontakten.- 2. Einholung von Auskünften.- 3. Ausschreibungen.- 4. Liberalisierung des öffentlichen Auftragswesens in Europa.- B. Verträge.- 1. Vertragsabschlüsse mit ausländischen Partnern.- 2. Das anzuwendende Recht.- 3. UN-Kaufrecht.- C. Beilegung von Streitigkeiten.- 1. Möglichkeiten der Beilegung.- 2. Schiedsgerichtshof der Internationalen Handelskammer.- 3. Weltbank-Schiedsgerichtskonvention.- D. Kompensationsgeschäfte.- 1. Arten von Kompensationsgeschäften.- 2. Bedeutung der Kompensationsgeschäfte im internationalen Warenhandel.- VI. Lieferungsbedingungen.- 1. Bedeutung der Lieferungsbedingungen.- 2. Incoterms.- 3. US-Lieferklauseln.- VII. Verpackung und Markierung.- 1. Wahl der Verpackung.- 2. Seemäßige Verpackung.- 3. Innere und äußere Verpackung.- 4. Korrosionsschutz.- 5. Paletten und Container.- 6. Kollo-Markierung.- 7. Verpackungs-und Markierungsvorschriften.- VIII. Dokumente.- 1. Versand- und Versicherungsdokumente, Begleit- und sonstige Papiere.- 2. Rechnungen.- 3. Beglaubigung von Handelsrechnungen und sonstigen dem Außenwirtschaftsverkehr dienenden Bescheinigungen.- 4. Ursprungs- und Präferenznachweise.- 5. Sonstige Begleitpapiere.- 6. Begleitpapiervorschriften und -Vordrucke.- IX. Spedition, Lagerung und Transport.- 1. Speditionsgeschäft.- 2. Lagergeschäft.- 3. Eisenbahngüterverkehr.- 4. Straßengüterverkehr.- 5. Luftfrachtverkehr.- 6. Binnenschiffahrt.- 7. Seefrachtverkehr.- 8. Konnossement.- 9. Haager Regeln und Hamburger Regeln.- 10. Kombinierter Verkehr.- 11. Liberalisierung der Verkehrsmärkte in Europa.- X. Transportversicherung.- 1. Arten der Versicherung.- 2. Transportrisiko und Versicherung.- 3. Die Haftung von Spediteuren und Frachtführern.- 4. Konditionsdifferenz-, Schutz- und Mehrwertversicherung.- 5. Versicherungsvertrag.- 6. Versicherungsbedingungen.- 7. Havarie.- 8. Verfahren bei Seeschäden.- XI. Zahlungsbedingungen und Zahlungsverkehr.- 1. Festsetzung der Zahlungsbedingungen.- 2. Nichtdokumentäre und dokumentäre Konditionen.- 3. Kasse gegen Dokumente.- 4. Dokumente gegen Akzept.- 5. Abwicklung von Dokumenteninkassi.- 6. Wechselrembours.- 7. Dokumenten-Akkreditiv.- 8. Auslandszahlungen.- 9. SWIFT.- XII. Forderungseinzug; Ausfuhrrisiken; Gewährleistungen des Bundes.- 1. Einziehung von Auslandsforderungen.- 2. Ausfuhrrisiken und Sicherungsmöglichkeiten.- 3. Ausfuhrgewährleistungen des Bundes.- 4. Bundesgarantien für Kapitalanlagen im Ausland.- 5. Multilaterale Investitions-Garantie-Agentur.- XIII. Finanzierung.- 1. Arten der Finanzierung.- 2. Factoring.- 3. Forfaitierung.- 4. AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbH.- 5. Kreditanstalt für Wiederaufbau.- XIV. Devisen und Devisenhandel; internationale Finanzmärkte.- A. Devisenmarkt.- 1. Devisen, Sorten und Valuta.- 2. Freier Devisenhandel und Devisenbewirtschaftung.- 3. Der Devisenhandel in der Bundesrepublik.- 4. Kursrisiko und Kurssicherung.- 5. Swapgeschäfte.- 6. Devisenarbitrage.- B. Internationale Finanzmärkte.- 1. Globalisierung.- 2. Euromarkt.- 3. Neue Finanzierungsinstrumente auf den internationalen Finanzmärkten.- 4. Liberalisierung des Kapitalverkehrs und der Finanzdienstleistungen in Europa.- XV. Währungssysteme und internationale Währungsordnung.- 1. Währungssysteme.- 2. Außen wert.- 3. System von Bretton Woods.- 4. Änderungen seit Bretton Woods.- 5. Der Europäische Währungsverbund.- 6. Das Europäische Währungssystem.- 7. Die Europäische Wirtschafts-und Währungsunion.- XVI. Außenwirtschaftspolitik.- 1. Freihandel, Protektionismus und Autarkiepolitik.- 2. Regionalismus.- 3. Staatliche Ausfuhrpolitik.- 4. Dumping.- 5. Staatliche Einfuhrpolitik.- 6. Einfuhrzölle.- 7. Mengenmäßige Beschränkungen und Selbstbeschränkungsabkommen.- 8. Andere nichttarifäre Handelshemmnisse.- 9. Staatliches Außenhandelsmonopol.- XVII. Außenwirtschaftsrecht.- 1. Außenhandelsrecht.- 2. Außenwirtschaftsgesetz (AWG) und Außenwirtschaftsverordnung (AWV) ..- 3. Einfuhrvorschriften.- XVIII. Zölle und Steuern.- A. Zollwesen.- 1. Einleitung.- 2. Rechtsakte seit Verwirklichung des Binnenmarktes.- 3. Allgemeine Regeln für den innergemeinschaftlichen Warenverkehr.- 4. Die Erhebung der besonderen Verbrauchsteuern auf Mineralölerzeugnisse, Alkohol und alkoholische Getränke sowie Tabakwaren.- 5. Die nicht zu harmonisierenden Verbrauchsteuern auf Kaffee, Tee, Zucker, Salz und Leuchtmittel.- 6. Die Überwachung der Ausfuhr von Waren aus dem Gebiet der Gemeinschaft.- 7. Die Erhebung der Außenhandelsstatistik.- 8. Die Durchführung der Agrarmarktordnungen.- 9. Die zollamtliche Überwachung des grenzüberschreitenden Warenverkehrs im Binnenmarkt.- 10. Aktive Veredelung.- 11. Einfuhrabgaben.- 12. Carnet TIR.- 13. Zollanmeldung.- B. Steuern.- 1. Umsatzsteuer im innergemeinschaftlichen Warenverkehr.- 2. Umsatzsteuer im Warenverkehr mit Drittländern.- 3. Steuerharmonisierung in der EU: direkte Steuern.- XIX. Internationale Übereinkünfte.- 1. Verträge und Abkommen.- 2. Meistbegünstigung, Parität und Reziprozität.- 3. Investitionsförderungs Verträge.- 4. Doppelbesteuerungsabkommen.- XX. Überstaatliche Zusammenschlüsse.- A. Überstaatliche Zusammenschlüsse in Europa.- 1. Die europäischen Gemeinschaften.- 2. Benelux.- 3. Zollunion, Binnenmarkt und Europäische Union.- 4. Mitgliedstaaten, Assoziierungs- und andere Abkommen.- 5. Organe der EU.- 6. Spezielle Fonds der Gemeinschaft; EIB.- 7. Europäische Freihandelsassoziation und Europäischer Wirtschaftsraum.- B. Andere überstaatliche Zusammenschlüsse.- 1. Freihandelszonen und gemeinsame Märkte außerhalb Europas.- 2. Organisation erdölexportierender Länder.- 3. Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.- 4. Allgemeines Zoll- und Handelsabkommen und Welthandelsorganisation.- 5. Konferenz der Vereinten Nationen über Handel und Entwicklung.- 6. Internationaler Währungsfonds.- 7. Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (Weltbank).- 8. Internationale Entwicklungsorganisation.- 9. Internationale Finanz-Corporation.- 10. Bank für Internationalen Zahlungsausgleich.- Adressenliste.- Muster von Außenhandelsdokumenten.- Stichwortverzeichnis.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.