Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Weltordnungspolitik als Buch
PORTO-
FREI

Weltordnungspolitik

Buch (kartoniert)
Wie kann die Weltordnung von morgen gestaltet werden?

unter Mitarbeit von Susanne Mayer
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

49,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Weltordnungspolitik als Buch

Produktdetails

Titel: Weltordnungspolitik
Autor/en: Rüdiger Voigt

ISBN: 3531148591
EAN: 9783531148595
VS Verlag für Sozialwissenschaften

25. Oktober 2005 - kartoniert - 255 Seiten

Beschreibung

Die politische Ordnung der Welt ist ein Thema, mit dem sich Wissenschaftler seit mehr als zweitausend Jahren beschäftigen. In jüngster Zeit hat das Thema jedoch Karriere gemacht, seit die USA deutlicher als bisher ihren Anspruch auf Welthegemonie geltend machen. Die Europäer quält die Vorstellung von einem Empire Amerika, das nach eigener Entscheidung Kriege führt und die früheren Verbündeten - je nach Nützlichkeit - nur noch in einer "Koalition der Willigen" heranzieht. Zwei Entwicklungen müssen dabei besonders berücksichtigt werden: Entgrenzung und Terrorismus. Ihr Zusammenwirken stellt eine tödliche Bedrohung für die staatliche Souveränität dar. Die Staaten der Westfälischen Ordnung könnten auf Dauer zwischen transnationalen Netzwerken einerseits und neuen Herrschaftsformen, wie Imperien und Großräumen, andererseits, zerrieben werden. Vor diesem Hintergrund wird in acht Kapiteln untersucht, wie die Weltordnung des 21. Jahrhunderts aussehen könnte und welche Optionen die europäische, insbesondere die deutsche Politik hierbei hat.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung: Schöne neue Welt.- 1 Durchsetzung der Demokratie.- 2 Staatlichkeit im Wandel.- 3 Veränderung der weltpolitischen Lage.- 4 Analyserahmen.- 5 Government versus Governance.- 6 Ordnung der Welt.- 7 Herrschaftsdilemma.
- I: Weltordnung.- 1 Grundsätze.- 2 Akteure.- 3 Weltordnungspolitik.- 4 Alte und neue Weltordnungen.
- 1. Kapitel: Weltordnungspolitik.- 1 Empire Amerika.- 2 Globale Zäsuren.- 3 Globalisierung.- 4 Weltgesellschaft.- 5 Weltstaat.- 6 Globale Risiken.- 7 Transnationaler Terrorismus.
- 2. Kapitel: Alte und neue Weltordnungen.- 1 Zweiteilung der Welt.- 2 Jus Publicum Europaeum.- 3 Okkupation der Neuen Welt.- 4 Europa-zentrierte Raumordnung.- 5 Das amerikanische Jahrhundert.- 6 Die europäische Integration.- 7 Europa und USA: Strategische Partnerschaft oder (offene) Rivalität?.
- II: Raumdimensionen.- 1 Ordnung des Raums.- 2 Imperiale Kriege.
- 3. Kapitel: Raum-Ordnung.
- 1. Raumkonzepte.
- 2. Raum.
- 3. Zeit.
- 4. Migration.
- 5. Geopolitik.
- 6. Ende des politischen Raumes?.
- 7. Fazit; Raum als soziale Konstruktion.
- 4. Kapitel: Imperiale Kriege.
- 1. Harte und weiche Macht.
- 2. Erfolgreicher Weg zur Weltmacht.
- 3. Vergeblicher Griff nach der Weltmacht.
- 4. Weltmacht auf Zeit; Russland.
- 5. Kandidaten für den Weltmachtstatus.
- 6. Kolonialkriege.
- 7. Fazit: Neuordnung der Welt.
- III: Globalisierung.- 1 Globalisierungsparadigmen.- 2 Globalisierte Konflikte.- 3 Weltrecht.
- 5. Kapitel: Globalisierte Konflikte.- 1 Krieg der Staaten.- 2 Krieg um begrenzte Ziele.- 3 Schwache Staaten - gescheiterte Staaten.- 4 Krieg im Wandel.- 5 Molekulare Bürgerkriege.- 6 Frieden durch Krieg?.- 7 Fazit; Versöhnung von Macht und Recht.
- 6. Kapitel: Weltrecht.- 1 Drei Rechtsordnungen.- 2 Anpassungsnotwendigkeiten.- 3 Globale Märkte - nationale Rechtsordnungen.- 4 Neue Lex Mercatoria?.- 5 Europäisierung des Rechts - Vorstufe zur Globalisierung des Rechts?.- 6 Globale Bukowina.- 7 Internationales Recht.- 8 Von der Globalisierung des Rechts zum Weltrecht?.- 9 Fazit: Ansätze zu einem Weltrecht.
- IV: Staatenordnungen.- 1 Westfälische Staatenordnung.- 2 Europa zwischen Integration und Erweiterung.- 3 Europa als weltpolitischer Akteur.- 7 Kapitel: Europa der Staaten.
- 1. Kampf der Leitbilder.
- 2. Kooperation oder Integration?.
- 3. Staatsrechtliche Modelle.
- 4. Europapolitische Perspektiven.
- 5. Veränderung durch Erweiterung.
- 6. Verfassung für Europa.
- 7. Fazit: Europäische Union souveräner Staaten.- 8 Kapitel: Globale Herrsehaftsordnung.
- 1. Neue globale Akteure.
- 2. System souveräner Staaten.
- 3. Jenseits der Westfälischen Ordnung.
- 4. Europa als Partner der USA.
- 5. Hegemonie des Empire Amerika.
- 6. Globalisierung der Strafgerichtsbarkeit?.
- 7. Säulen einer Weltordnungspolitik.
- V: Regierbarkeit der Welt?.- 1 Zeitalter der Freiheit?.- 2 Kosmopolitische Demokratie?.- 3 Demokratische Weltrepublik?.- 4 Herrschaftsdilemma.- 5 Deutschlands Rolle in der Welt.- 6 Zukunftsszenarien.- 7 Außen- und Sicherheitspolitik.- Schaubilder.- Drucknachweise.- Stichwort- und Personenverzeichnis.

Portrait

:Prof. Dr. Rüdiger Voigt ist Direktor des Instituts für Staatswissenschaften der Universität der Bundeswehr München.


Pressestimmen

"Voigts Buch gibt einen guten Überblick zur aktuellen Diskussion über Großmächte und Weltordnung. Zudem referiert Voigt die relevanten Autoren und Diskurse in anschaulicher und kompakter Weise und regt an, die Vielfalt möglicher Entwicklungen zu berücksichtigen und Weltordnung aus verschiedenen Perspektiven zu denken." WeltTrends - Zeitschrift für Internationale Politik, 63/2008
"Der Argumentationsgang des Buches ist [...] schlüssig. Die wirkenden Kräfte, der Wandel staatlicher Strukturen, die Infragestellung der Westfälischen Ordnung mit ihrem Prinzip der Nichteinmischung in die inneren Verhältnisse anderer Staaten kommen zur Sprache, auch die Rolle der UNO, die aus Sicht Voigts vorwiegend vom 'Empire Amerika' ausgehebelt wird. Geschichtliche Betrachtungen wie auch 'Weltrecht' und 'Staatenordnungen' finden Berücksichtigung." Siegener Zeitung, 20.05.2006
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.