Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Commentari in Canticum Canticorum 2 als Buch
PORTO-
FREI

Commentari in Canticum Canticorum 2

Kommentar zum Hohenlied. 1. , Aufl. Sprachen: Deutsch Lateinisch.
Buch (gebunden)
Rupert von Deutz (ca. 1075-1129), erzogen und ausgebildet im Benediktinerkloster Saint-Laurent in Lüttich, wurde nach zeitweiligem Aufenthalt im Kloster St. Michael in Siegburg 1120 zum Abt von St. Heribert in Deutz gegenüber Köln erhoben. Rupert hin … weiterlesen
Buch

43,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Commentari in Canticum Canticorum 2 als Buch

Produktdetails

Titel: Commentari in Canticum Canticorum 2
Autor/en: Rupert von Deutz

ISBN: 2503521452
EAN: 9782503521459
Kommentar zum Hohenlied.
1. , Aufl.
Sprachen: Deutsch Lateinisch.
Herausgegeben von H Deutz, I Deutz
Brepols Publishers

21. Oktober 2005 - gebunden - IV

Beschreibung

Rupert von Deutz (ca. 1075-1129), erzogen und ausgebildet im Benediktinerkloster Saint-Laurent in Lüttich, wurde nach zeitweiligem Aufenthalt im Kloster St. Michael in Siegburg 1120 zum Abt von St. Heribert in Deutz gegenüber Köln erhoben. Rupert hinterließ ein umfangreiches theologisches Werk. Um 1110/1112 entstand sein liturgisches Frühwerk "De divinis officiis". Nach weiteren umfangreichen exegetischen Werken wie z.B. "De sancta Trinitate et operibus eius" und "De gloria et honore Filii hominis super Mattheum" verfaßte Rupert um 1125 auf Bitten seines Freundes, des Abtes Kuno von Siegburg, einen Kommentar zum Hohenlied. Ruperts Auslegung des "Canticum Canticorum" fügt sich zwar einerseits in die tausendjährige Geschichte der christlichen Deutung des alttestamentlichen Textes ein, setzt aber andererseits insofern einen neuen Akzent, als er in den Gestalten des Bräutigams und der Braut nicht nur Christus und die Kirche sowie Christus und die Einzelseele sieht, sondern das gesamte "Canticum Canticorum" als Gespräch zwischen Christus und Maria versteht und ihm entsprechend den Titel "De incarnatione Domini" gibt, seine Exegese damit also einem einheitlichen Gesichtspunkt unterordnet. Diese marianische Interpretation des Hohenliedes, die die "Menschwerdung des Herrn" in den Mittelpunkt rückt, wirkte über das Mittelalter hinaus weit in die Zukunft hinein. Damit wird nach seinem Frühwerk "De divinis officiis", das bereits in den Fontes Christiani (Bd. 33/1-4) erschienen ist, das zweite Werk Ruperts von Deutz erstmals ins Deutsche übersetzt.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Kirchengeschichte FC 57-1
Buch (gebunden)
von Evagrius Scholas…
Concillum Quinisextum FC 82
Buch (gebunden)
von H Ohme
De vita Constantini FC Bd.83
Buch (gebunden)
von Eusebius von Cae…
Didymus der Blinde: Über den heiligen Geist / De spiritu sancto
Buch (gebunden)
Tertullian. Über die Taufe / Vom Gebet - De baptismo / De oratione
Buch (gebunden)
von Tertullian
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.