Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Vielen und der Eine als Buch
PORTO-
FREI

Die Vielen und der Eine

Mit Abbildungen.
Buch (gebunden)
"Amerika den Amerikanern? Ach was, Amerika der Kleinen aus Europa!" Die Kleine aus Europa, das ist die 20jèhrige Louis Lou: ãGrÜ°enwahnsinnig? Nat'rlich, so h'bsch, klug, jung, rothaarig, ziemlich ohne Geld und ohne jede Leistung so gl'cklich, warum … weiterlesen
Buch

18,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Vielen und der Eine als Buch

Produktdetails

Titel: Die Vielen und der Eine
Autor/en: Ruth Landshoff-Yorck

ISBN: 3932338146
EAN: 9783932338144
Mit Abbildungen.
Herausgegeben von Walter Fähnders
Aviva

August 2001 - gebunden - 190 Seiten

Beschreibung

"Amerika den Amerikanern? Ach was, Amerika der Kleinen aus Europa!" Die Kleine aus Europa, das ist die 20jèhrige Louis Lou: ãGrÜ°enwahnsinnig? Nat'rlich, so h'bsch, klug, jung, rothaarig, ziemlich ohne Geld und ohne jede Leistung so gl'cklich, warum sollte man da nicht grÜ°enwahnsinnig sein?" Die lebenslustige Reporterin Louis Lou scheut kein Wagnis f'r sich und ihre Zeitung. Sie geht auf Reisen, durch die Metropolen New York, Paris, London und Berlin, die Herzen von Mènnern und Frauen und quer durch Subkultur und High Society. Letztendlich wird sie doch im Flug von dem Einen erobert. Ruth Landshoff-Yorck spiegelt in ihrem Deb'troman nicht nur ihre Zeit, sondern auch ihren eigenen ungebèrdigen Lebensstil.

Portrait

Ruth Landshoff-Yorck, 1904 in Berlin geboren, entstammte dem jüdischen Bürgertum und war die Nichte des Verlegers Samuel Fischer. Sie besuchte die Schauspielschule, wirkte in Murnaus "Nosferatu" von 1922 mit, trat am Theater auf und zählte zur Berliner Bohème. Nach Veröffentlichungen in Zeitschriften wie der "Dame" kam ihr erster Roman "Die Vielen und der Eine" 1930 bei Rowohlt heraus. Ihr zweiter Roman konnte in Deutschland bereits nicht mehr erscheinen. 1937 emigrierte sie in die USA und lebte bis zu ihrem Tod 1966 als Publizistin, Übersetzerin und Theaterautorin in New York.Der Herausgeber Walter Fähnders, geb. 1944, apl. Professor für Neuere Germanistik an der Universität Osnabrück, veröffentlichte zahlreiche Publikationen und Editionen zur Literatur der Avantgarde und der Weimarer Republik.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.