Dirty als Buch
PORTO-
FREI

Dirty

In seiner Gewalt. 'Dirty, Rich & Thug'. 2. Auflage. Paperback.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
»Eigentlich müsste ich Angst vor ihm haben. Es ist falsch, dass ich mich so zu ihm hingezogen fühle. Aber er hat mich aus meiner persönlichen Hölle entführt. Und dafür werde ich ihm ewig dankbar sein.«

Dirty liebt es, mit der Lust der Frauen zu spiele … weiterlesen
Buch

12,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Dirty als Buch

Produktdetails

Titel: Dirty
Autor/en: Sarah Saxx

ISBN: 3746043581
EAN: 9783746043586
In seiner Gewalt.
'Dirty, Rich & Thug'.
2. Auflage.
Paperback.
Books on Demand

27. März 2018 - kartoniert - 432 Seiten

Beschreibung

»Eigentlich müsste ich Angst vor ihm haben. Es ist falsch, dass ich mich so zu ihm hingezogen fühle. Aber er hat mich aus meiner persönlichen Hölle entführt. Und dafür werde ich ihm ewig dankbar sein.«

Dirty liebt es, mit der Lust der Frauen zu spielen. In seiner eigens hierfür eingerichteten Spielhöhle lässt er nur »Auserwählte«, die er über seine speziell dafür angelegte Website findet. Er entscheidet, welche der Bewerberinnen in den Genuss kommen, von ihm beglückt zu werden.
Bis eine Frau auf ganz anderem Weg in seinem Bett landet und ihm völlig unerwartet unter die Haut geht.

Olivia hat mit ihrem Leben abgeschlossen, seit sie von Ernesto Castellano, gefürchteter Geschäftsmann und Drogenboss, entführt wurde und in dessen Villa Tag für Tag unglaubliches Leid erfährt. Als eines Nachts ein geheimnisvoller Fremder ihr Gefängnis betritt, schöpft sie neuen Lebensmut. Obwohl er sie mit einer Waffe bedroht, bringt er sie von dem Anwesen weg und nimmt sie mit zu sich. Als dieser Mann sich dann auch noch um ihre körperlichen sowie seelischen Wunden kümmert, wird sie sich seiner ungeahnten Anziehungskraft bewusst. Doch bringt er ihr wirklich die lang ersehnte Freiheit?

Portrait

Gleich mit ihrem Debütroman "Auf Umwegen ins Herz" landete Sarah Saxx einen E-Book-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.
Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.
Bewertungen unserer Kunden
Dirty wird zahm
von Lesemama - 08.07.2018
Zum Buch: Dirty hat ein sehr spezielles Hobby, er hat eine Website, auf der sich Frauen bewerben können, die nur Sex wollen. Für ihn ist es so bequem, er kann sich die Frauen aussuchen und die Frauen wissen, worauf sie sich einlassen. Eigentlich eine sehr zufriedenstellende Angelegenheit. Aber da gibt es noch Dirtys besten Freund Rich und der hat ein Problem. Er hat den Wagen seines Vaters verspielt an einen äußerst dubiosen "Geschäftsmann". Nun setzen sie alles aufs Spiel um den Wagen zurückzubekommen ... Meine Meinung: Auf den ersten Seiten des ersten Kapitels dachte ich zuerst, bitte nicht noch einen fifty Shades Verschnitt. Dann kam Rich ins Spiel und es wurde besser. Im zweiten Kapitel wurde ich nochmal echt an meine Grenzen gebracht, aber dann wurde das Buch von Kapitel zu Kapitel besser. Es wurde spannend, es ist witzig, es ist romantisch und auch prickelnd heiß. Der Schreibstil ist gut zu lesen, die Sexszenen sind nicht zu abgefahren oder gar abstoßend. Aus Dirty wurde Ben und das gefeiert mir sehr gut. Langer Rede, kurzer Sinn, das Buch wurde von Seite zu Seite besser. Ich habe es nicht bereut, es gelesen zu haben. Auch, oder gerade weil ich zu Beginn fast abgebrochen hätte, bin ich doch sehr froh, weitergelesen zu haben. Es hat sich gelohnt.
Es wurde immer besser
von Lesehörnchen99 - 25.06.2018
Dirty liebt es, mit der Lust der Frauen zu spielen. In seiner eigens hierfür eingerichteten Spielhöhle lässt er nur »Auserwählte«, die er über seine speziell dafür angelegte Website findet. Er entscheidet, welche der Bewerberinnen in den Genuss kommen, von ihm beglückt zu werden. Bis eine Frau auf ganz anderem Weg in seinem Bett landet und ihm völlig unerwartet unter die Haut geht. Olivia hat mit ihrem Leben abgeschlossen, seit sie von Ernesto Castellano, gefürchteter Geschäftsmann und Drogenboss, entführt wurde und in dessen Villa Tag für Tag unglaubliches Leid erfährt. Als eines Nachts ein geheimnisvoller Fremder ihr Gefängnis betritt, schöpft sie neuen Lebensmut. Obwohl er sie mit einer Waffe bedroht, bringt er sie von dem Anwesen weg und nimmt sie mit zu sich. Als dieser Mann sich dann auch noch um ihre körperlichen sowie seelischen Wunden kümmert, wird sie sich seiner ungeahnten Anziehungskraft bewusst. Doch bringt er ihr wirklich die lang ersehnte Freiheit? Zuerst dachte ich, dieser Roman ist nichts für mich. Er fing schon sehr speziell an. Eine gefesselte Frau auf dem Bett, die vorher einen Bewerbungsbogen ausfüllte, nur um mit Dirty ins Bett zu "dürfen". Aber dann bat Dirtys Freund Rich ihn um Hilfe und die Geschichte nahm richtig Fahrt auf. Sie wurde auch ziemlich spannend und auch nicht so vorhersehbar, außer dass mit der "großen, ehrlichen Liebe", ohne die so ein Roman nicht auskommt. Der Schreibstil von Sarah Saxx lässt sich gut und flüssig lesen, es macht Spaß, dem Geschehen zu folgen. Alles in allem ein ganz schöner Liebesroman, bei dem es allerdings schon etwas brutaler zugeht.
Dirty & Olivia
von Missi - 01.06.2018
Ich bin begeistert von Dirty.... Sarah Saxx hat es wieder einmal geschafft mich in ihren Bann zuziehen, ich hatte auch nichts anderes erwartet. Die Geschichte klang ja schon interessant vom klapptext her, nur was mich dann erwartete war grandios. Die zwei Protagonisten fand ich von Anfang an sympathisch, dieses zusammen spiel hat mich einfach nur geflasht. Jeder ist auf seiner Art und Weise perfekt auch wenn sie Fehler und Ängste haben. Dirty und seine Freunde sind mega durchgeknallt, was man am Anfang gleich merkt aber genau das hat das Buch erst recht spannend gemacht unterschiedlicher könnten Menschen eigentlich nicht sein. Olivia hat leider schlimme erfahrung sammeln müssen, trotzallem blieb sie stark. Die Geschichte an sich ist zwar nichts neues, nur schreibt jeder Autor anders somit steckt immer etwas persönliches drin. Das Buch ließ sich locker und leicht lesen, mir persönlich hat es gefallen aus beiden sichten zu lesen. Das Cover ist zwar leider nicht so meins, aber passt perfekt zum Buch.
... tolle neue Reihe
von Anonym - 18.05.2018
Wie immer, hat auch hier das Cover mein Interesse geweckt. Die Autorin kenne ich schon durch andere Bücher und seit der Leipziger Buchmesse auch persönlich. Ihr Schreibstil gefällt mir sehr gut. Ihre neue Buchreihe ist so ganz anders als die Geschichten, die man sonst von ihr kennt. Aber ein gelungener Auftakt. Dirty ist ein reicher Unternehmer, der es liebt mit Frauen sexuell zu spielen. Alles in seinem Leben ändert sich in dem Moment, als er unerwartet auf Olivia trifft. Olivia ist eine junge Frau, die von dem Drogenboss Ernesto Castello entführt wurde und die er misshandelt in schlimmster Form. Allerdings ist sie eine sehr starke Kämpferin, die sich nicht zerstören lassen will. Als Dirty sie mit sich nimmt, und sich sehr rührend um sie kümmert .... entstehen bei Olivia Gefühle für den ihr noch unbekannten Mann ... eigentlich ja verrückt, wenn man bedenkt, was sie bei Ernesto alles ertragen musste. Aber Sarah Saxx gelingt es recht gut, uns zu zeigen, wie diese Anziehungskraft zwischen den beiden entsteht und sich entwickelt. Auch Dirtys Freunde gefallen mir gut .... obwohl so ein verwöhntes Kind wie Rich .... Hilfe, dem muss unbedingt mal jemand beibringen, was arbeiten heißt. Ich bin schon gespannt auf seine Geschichte ... hoffentlich beißt er sich die Zähne aus. Und auch Thug ist ein interessanter Charakter ... ein bisschen mysteriös. Den Zusammenhalt zwischen den Freunden fand ich mega. Mir hat die Geschichte gefallen, trotz ernstem Thema gab es auch viele humorvolle Momente. Gut ist, dass aus Sicht beider Charaktere erzählt wird und man so einen guten Einblick in die Gefühlswelt von Dirty und Olivia erhält. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt mit diesem Buch. Danke an vorablesen.de für mein Rezi-Exemplar
Dirty
von karin1966 - 29.04.2018
Das Cover und der Titel haben mein Interesse an dem Buch geweckt. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Einmal angefangen möchte man nicht mehr aufhören. Vom Autor hatte ich bis jetzt noch nichts gelesen. Die Personen sind vortrefflich ausgewählt und charakterisiert. Olivia hat sofort mein Mitgefühl und meine Sympathie erhalten. Zur Geschichte, Rich, von Beruf " Sohn", hat beim Pokern leichtsinnig die Luxuskarosse von seinem Vater verspielt. Er ist nun in großer Not und bittet seine Freunde, ihm zu helfen, den Wagen wieder zurück zu holen. Dabei treffen sie auf Olivia, die vom Drogenboss gefangen gehalten und misshandelt wird. Was ihnen dabei noch so alles widerfährt, möchte ich, um die Spannung zu erhalten, nicht weiter erläutern. Ein sehr unterhaltsames Buch, gespickt mit einer Prise Erotik, Drogenmilieu und vielen anderen Klischees. Das Buch hat mich von der ersten Seite regelrecht gefesselt. Es hat mich sehr gut unterhalten. Ich kann es wärmstens weiterempfehlen und werde mir den Autor für seine zukünftigen Werke vormerken.
Starker Auftakt dieser Reihe
von Romantische Seiten - 26.04.2018
Dirty, der eigentlich Benedict Devenport (26) heißt, liebt es mit Frauen sexuell zuspielen. Dafür hat er extra eine Website eingerichtet und wenn ihm eine Frau gefällt, lädt er sie zum spielen in seine Spielhöhle ein. Alles ändert sich, als er unerwartet auf Olivia Palmer trifft. Olivia Palmer (22) kann es nicht glauben, als plötzlich ein Unbekannter in ihrer Zelle steht und sie befreit. Denn sie wurde vor einiger Zeit von Ernesto Castello, einem Geschäftsmann und Drogenboss, entführt und wird seitdem von ihm misshandelt. Als der Unbekannte sie nun mitnimmt und sich rührend um sie kümmert, nimmt sie deutlich die Anziehungskraft zwischen ihnen war. Aber was will der Unbekannte wirklich von ihr, denn wirklich frei ist sie immer noch nicht? Olivia ist eine starke, kämpferische und mutige junge Frau, die sich von den schrecklichen Vorkommnissen nicht zerstören lässt. Ich fand sie sehr sympathisch und bewundere sie dafür, das sie ihren Lebenswillen bei der psychischen und physischen Gewalt, die sie ertragen musste, nicht verloren hat. Dirty ist ein reicher Unternehmer, der von der Presse als Playboy dargestellt wird. Er versucht seine sexuellen Vorlieben geheim zuhalten und sucht sich deswegen gezielt seine Gespielinnen aus, um seine dominante Seite auszuleben. Er möchte sich nicht fest binden, denn so ist es für ihn am angenehmsten. Die Figurenentwicklung von Olivia und Dirty hat mir gefallen, denn sie war für mich glaubhaft und nachvollziehbar. Dirtys Freunde Rich und Thug haben mir auch sehr gut gefallen und gerade Rich hat mich oft zum schmunzeln gebracht. Ich bin deswegen schon sehr auf seine Geschichte gespannt. Aber auch Thug hat mich neugierig zurück gelassen. Der Zusammenhalt der drei Freunde, die doch teilweise sehr unterschiedliche sind, hat mir sehr gut gefallen. Die drei würden für den jeweils anderen durch Feuer gehen. Sehr positiv ist mir auch Dirtys Schwester Sharon aufgefallen. Sie ist jemand, denn man gerne in seinem Leben haben haben möchte. Die Geschichte fängt meiner Meinung nach sehr hart an und streift das Genre Dark Romance stark. Das ändert sich aber sehr schnell und dann hat man einen tollen erotischen Roman vor sich liegen. Die erotischen Szenen zwischen Dirty und Olivia sind toll und sehr ästhetisch beschrieben. Der Schreibstiel von Sarah Saxx ist wieder großartig und man fliegt beim lesen nur so über die Seiten. Die Geschichte hat trotz des ernsten Themas sehr viele humorvolle Momente. Insgesamt empfinde ich die Geschichte als sehr rasant. Immer wieder passiert etwas, womit der Leser nicht gerechnet hat und das sorgt für zusätzliches Lesevergnügen. Gefallen hat mir auch, das die Geschichte aus der Perspektive von Dirty und Olivia erzählt wird. So erhält man sehr gut einen Einblick in die Gefühlswelt der beiden Protagonisten. Ich habe mich auf jeden Fall bestens Unterhalten gefühlt und freue mich schon sehr auf die anderen Bücher dieser Reihe.
Etwas konstruierte Liebesgeschichte!
von Ingeborg Ilg - 22.04.2018
Ich habe von der Autorin Sarah Saxx u.a. das Buch King of Chicago gelesen und bei Dirty ebenfalls einen erotischen Liebesroman mit mehr oder minder expliziten Szenen gerechnet - bei der Leseprobe habe ich mich aber zunächst gefragt, ob ich wirklich weiterlesen möchte: mir sind bei den beiden ersten Kapiteln nur die Worte frauenfeindlich und gewaltverherrlichend eingefallen. Seit Fifty Shades of Grey sind BDSM-Praktiken ja salonfähig geworden und nach dem Klappentext rechnet man auch mit Szenen wie dem ersten Kapitel. Davon mag man halten, was man will, aber durch den Kontext zum zweiten Kapitel wurde für mich ein Zusammenhang hergestellt, den ich nur noch als frauenverachtend und gewaltverherrlichend bezeichnen kann. Da wird das völlig rücksichtlose Martyrium einer unschuldigen Frau beschrieben und gerade sie soll ausgerechnet vom als Dirty bezeichnetend Akteur des Spielzimmers aus dem ersten Kapitel gerettet werden, das klang stark danach, als ob sie nur vom Regen in die Traufe käme!!! Die Geschichte entwickelt sich dann jedoch in eine ganz andere Richtung! Mir waren durch die Bank die Charaktere nicht wirklich symphatisch, ob Dirty Benendict oder seine Freunde Rich und Thug. Die Motivation, sich wegen eines Autos mit einem Mafiaboss anzulegen und ein derartiges Himmelfahrtskommando wie den Einbruch in eine Hochsicherheitsvilla anzutreten, hat mich zum Augenrollen gebracht, genauso wie die Überzeugung der drei männlichen Helden , durch ihre langjährige Paintball-Erfahrung gut auf diese Schlacht mit den Mafia-Killern vorbereitet zu sein... Auch mit Protagonistin Olivia hatte ich so meine Probleme, viel zu schnell lässt sie sich m.E. nach ihrem Martyrium auf Dirty ein und vertraut diesem. Dessen Wandel zum Kuschelkater fand ich auch schwer nachvollziehbar. Und ich hätte ihm mehr als nur den Marsch geblasen, geschweige denn mich auf den Deal eingelassen, mich gegen ein bescheuertes Auto rücktauschen zu lassen!!! Einzig Nebenfigur Shannon zeigte sich witzig und lebendig und mit realistischen Reaktionen! Das Buch ist flüssig geschrieben und wechselt in der Sicht von Olivia und Ben, insgesamt jedoch eine ziemlich konstruierte Liebesgeschichte mit wenig überzeugenden Protagonisten.... schade, das kann die Autorin besser!
Dirty & Olivia
von Missi - 20.04.2018
Ich bin begeistert von Dirty.... Sarah Saxx hat es wieder einmal geschafft mich in ihren Bann zuziehen, ich hatte auch nichts anderes erwartet. Die Geschichte klang ja schon interessant vom klapptext her, nur was mich dann erwartete war grandios. Die zwei Protagonisten fand ich von Anfang an sympathisch, dieses zusammen spiel hat mich einfach nur geflasht. Jeder ist auf seiner Art und Weise perfekt auch wenn sie Fehler und Ängste haben. Dirty und seine Freunde sind mega durchgeknallt, was man am Anfang gleich merkt aber genau das hat das Buch erst recht spannend gemacht unterschiedlicher könnten Menschen eigentlich nicht sein. Olivia hat leider schlimme erfahrung sammeln müssen, trotzallem blieb sie stark. Die Geschichte an sich ist zwar nichts neues, nur schreibt jeder Autor anders somit steckt immer etwas persönliches drin. Das Buch ließ sich locker und leicht lesen, mir persönlich hat es gefallen aus beiden sichten zu lesen. Das Cover ist zwar leider nicht so meins, aber passt perfekt zum Buch.
Stilvolle, seichtlose Erotik mit Thriller-Spannung!
von LilReader, WriteReadPassion - 17.04.2018
Klappentext: »Eigentlich müsste ich Angst vor ihm haben. Es ist falsch, dass ich mich so zu ihm hingezogen fühle. Aber er hat mich aus meiner persönlichen Hölle entführt. Und dafür werde ich ihm ewig dankbar sein.« Dirty liebt es, mit der Lust der Frauen zu spielen. In seiner eigens hierfür eingerichteten Spielhöhle lässt er nur »Auserwählte«, die er über seine speziell dafür angelegte Website findet. Er entscheidet, welche der Bewerberinnen in den Genuss kommen, von ihm beglückt zu werden. Bis eine Frau auf ganz anderem Weg in seinem Bett landet und ihm völlig unerwartet unter die Haut geht. Olivia hat mit ihrem Leben abgeschlossen, seit sie von Ernesto Castellano, gefürchteter Geschäftsmann und Drogenboss, entführt wurde und in dessen Villa Tag für Tag unglaubliches Leid erfährt. Als eines Nachts ein geheimnisvoller Fremder ihr Gefängnis betritt, schöpft sie neuen Lebensmut. Obwohl er sie mit einer Waffe bedroht, bringt er sie von dem Anwesen weg und nimmt sie mit zu sich. Als dieser Mann sich dann auch noch um ihre körperlichen sowie seelischen Wunden kümmert, wird sie sich seiner ungeahnten Anziehungskraft bewusst. Doch bringt er ihr wirklich die lang ersehnte Freiheit? Die Autorin: Gleich mit ihrem Debütroman Auf Umwegen ins Herz landet Sarah Saxx einen Amazon Kindle-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik. Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern. Bewertung: Ich durfte den Roman von Vorablesen lesen. Und es hat sich definitiv gelohnt! Die Autorin war mir bis dato unbekannt, und ich freue mich jedes Mal, wenn ich durch Bücher, neue Autoren kennenlerne! Das Cover passt hervorragend zum Titel und auch zu der Geschichte. Ich selbst mag solche Muskelmänner nicht, aber der Klappentext dazu hat mich neugierig gemacht. Ich hatte mal wieder Lust auf einen erotischen Roman, der aber nicht vulgär und frauenerniedrigend ist. Und dieser hier ist stilvoll erotisch, aber keinesfalls langweilig und seicht. Die perfekte Mischung Erotik erwartet den Leser hier! »Letzte Diskussionen im Flur waren verklungen, ich hatte Autos ein und aus fahren hören, bis es irgendwann so still geworden war, dass ich nur noch meinen Atem und meinen Herzschlag hörte. Meine Absicherung, dass ich immer noch am Leben war. In einem Leben, das nicht länger lebenswert war.« (Olivia) Die Charaktere gefallen mir sehr gut, selbst die Nebencharaktere. Die Autorin hat sie glaubhaft geschrieben. Olivias Gefühle und Gedanken konnte sie realistisch transportieren, sodass es auch zu dem Leidensweg von Olivia passt. Nur, dass sie sich von Dirty nach ihrer Entführung von ihm direkt so sexuell angezogen fühlt, fand ich doch etwas übertrieben- nach all dem, was sie durchgemacht hatte! Überspitzt fand ich die Szene, wo sie sich vor Dirtys Augen selbst befriedigt und ihn dabei auch noch in die Augen sieht. Erotischer und intimer geht es ja gar nicht ... und ist weitaus schwieriger als Sex mit jemanden zu haben, auch wenn man dabei selbst die Kontrolle behält. Das hat irgendwie wieder nicht zu Olivias schmerzhaften Gefühlen und Gedanken gepasst. Bis dahin war die Geschichte sehr glaubwürdig, aber ab da, hat mich schon etwas die Enttäuschung gepackt. Es fiel mir für einen Moment schwer, weiterzulesen, obwohl der Schreibstil von Anfang bis Ende durchgehen sehr leicht und flüssig ist. Als ich es geschafft hatte, dranzubleiben und weiterzulesen, flog ich wieder über die Seiten und kam schnell zu dem Ende. Sehr schade! Ich hätte noch etwas weiterlesen können! Aber es blieben keine Fragen offen, alles klärte sich bis dahin. »Ich schloss die Augen. Es zu hören, was sie für mich empfand, noch dazu mit dieser Liebe in ihrer Stimme, war das beste Geständnis überhaupt.« (Dirty) Die Spannung war von Anfang an da, aber intensiv wurde es erst ab der Entführung von Olivia. Leider bezieht sich der zweite Teil auf Rich, Dirtys besten Freund. Einen zweiten Teil würde ich gerne von Dirty und Olivia lesen, obwohl sich alles bereits im ersten Teil geklärt hat. Für die nicht ganz nachvollziehbaren Szenen - die sehr minimal sind - muss ich einen Stern abziehen, aber ich kann es sehr gut weiterempfehlen für diejenigen, die auf stilvolle Erotik mit ein paar vulgären Wörtern stehen. Diese ziehen sich nämlich nicht durch den ganzen Text und entwürdigen auch nicht die Frau. Super gut gemischt! Das ist sicher nicht das letzte Buch der Autorin, das ich lesen werde! 4,5 Sterne! Und eines meiner Lieblingsbücher!
Interessant
von Bianca¿s Lesetagebuch - 15.04.2018
Das Cover regt schon mal meine Fantasie an :-D Es lässt jeden Leser seinen eigenen Dirty kreieren. Dieses Buch konnte ich nicht aus der Hand legen. ich musste es notgedrungen :-D Der Schreibstil fesselte mich direkt. Es wird aus der Sicht von Dirty und Olivia geschrieben. Das finde ich immer gut. So kann ich die Charaktere besser verstehen, ihre Handlungen und Reaktionen auf bestimmte Situationen. Die Charaktere Dirty , Olivia und Thug sind mir sympathisch. Sie haben ihre kleinen Macken aber das macht sie so sympathisch. Rich ist für mich nur ein verwöhnter Bengel, der keinen Fehler eingestehen kann. Er macht einen unsympathischen Eindruck. Er macht es einen nicht einfach ihn zu mögen. Olivia kann einem nur leid tun. Wer möchte schon so was mitmachen ? Sie ist aber stärker als es den Anschein hatte. Olivias Verhalten wird bestimmt zu einigen Fragen führen. Meine Meinung ist, sie hat trotz allem ja noch ihre Menschenkenntnisse und das Bauchgefühl irrt sich oft nicht. Wem sie Vertrauen kann und wem nicht. Thug ist ein unduchsichtiger Typ. Er hat Kontakte da will man natürlich wissen woher er die hat. Was ihn zu dem Typ gemacht hat der er ist. Er ist oft der der auf dem Teppich bleibt und die Fehler erkennt,in dem ganzen Schlamassel. Aber für seine Freunde würde er alles tun. Die Geschichte hat mich zum Schmunzeln gebracht. Die Handlungen sind vielleicht ab und zu nicht nachvollziehbar. Ich habe für mich immer wieder eine logische Erklärung gefunden. Den nicht jeder Mensch ist gleich und handelt gleich. Solange man selber nicht in der gleichen Situation war oder ist kann man nicht sagen wer wie was tut. Daher nehme ich mir nicht raus hier die Handlungen von Olivia so in Frage zu stellen. Für mich ist sie nachvollziehbar. Die Spannung gibt dem Lesen das gewisse Etwas. Die Charaktere sind ein wenig naiv was einen Drogenboss angeht aber egal. :-D Alles in allem hat mir das Buch gefallen.
Bad Boy mit Gefühl
von BookloverLisa - 13.04.2018
Inhalt: Dirty, ein Mann, der gerne Sex hat, aber keine feste Bindung eingehen will, erhält einen Hilferuf von seinem besten Freund Rich. Dieser hat beim illegalen Poker den Lamborghini seines Vaters verzockt - ausgerechnet an den Drogenboss Castellano. Um seinem Vater nichts von diesem Fehltritt sagen zu müssen, will er mit seinen beiden Freunden, Dirty und Thug, bei Castellano einbrechen um das Auto zurück zu holen. Vor Ort ist das Auto nicht da und so beschließen sie, die Verlobte des Drogenbosses, Lorena, zu entführen und später gegen das Auto zu tauschen. Doch leider erwischen sie nicht Lorena sondern Olivia, eine junge Frau, die wegen ihrer Ähnlichkeit zu Lorena von Castellano gefangen gehalten und täglich misshandelt und vergewaltigt wird. Als Dirty die Verwechselung bemerkt und von Olivias Geschichte erfährt, steckt er schon viel zu tief in der Sache drin. Er hat sich in Olivia verliebt und ist bereit alles zu riskieren, um sie zu Schützen. Doch wie kann er seine Liebe zu Olivia und seine Loyalität zu Rich unter einen Hut bringen und weder sie gefährden noch seine Freunde im Stich lassen? Charaktere: Olivia ist eine sehr starke Person, die man nur bewundern kann. In ihrer Situation gibt sie trotzdem ihren Lebenswillen nicht auf. Nachdem Dirty sie "befreit" hat kann sie sich endlich wieder sicher fühlen. Trotzdem vergisst sie nicht gleich alles, sondern hört auf sich und ihre Bedürfnisse. Das finde ich sehr realistisch und gut beschrieben. Dirty hatte es nicht sehr leicht in seiner Jugend. Trotzdem hat er einen Weg gefunden sein Leben in den Griff zu bekommen. Er ist erfolgreicher Geschäftsmann und steht mitten im Leben. Obwohl er sich selbst für "Dirty" hält, behandelt er Frauen gut und tut nichts, was sie verletzen würde. Er hat einen starken Beschützerinstinkt und ist ein loyaler Freund. Für mich ein guter Mensch. Rich scheint zwar ein loyaler und guter Freund zu sein, doch seine Einstellung zum Leben finde ich ziemlich kindisch. Er wohnt zuhause, verprasst das Geld seines Vaters und tut sonst nichts. Als er dann den geliebten Wagen des Vaters verzockt, steht er nicht mal zu seinem Fehler. Er bringt sich und seine besten Freunde in Lebensgefahr. Trotzdem scheint er sein Herz auf dem rechten Fleck zu haben, auch wenn er manchmal etwas länger braucht um zu begreifen, was richtig ist. Thug ist recht wortkarg, derb und nicht immer sehr nett. Dafür witzig. Er hat in der Drogenszene zu tun und seine Finger auch in andere illegale Dinge. Trotzdem ist er wirklich loyal und es liegt ihm ehrlich was an Dirty und Rich. Obwohl er genau weiß, dass es ein dummer Plan ist, steht der Rich bei und hilft ihm beim Einbruch. Später - also viel später - entpuppt er sich sogar als ziemlich mitfühlend. Meinung: Das Buch ist wirklich toll geschrieben. Man kann es flüssig lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Sprache ist modern und teils umgangssprachlich, aber das passt gut zu den Personen und deren Umfeld. Die Beschreibungen und Darstellungen der Personen und Situationen ist sehr bildhaft und leicht verständlich. Ich sehe alles vor meinem geistigen Auge, was ein gutes Buch für mich ausmacht. Ich glaube man kann darüber streiten, wie realistisch es ist, dass die Männer wegen eines Autos bei einem Drogenboss einbrechen. Doch ich denke das lässt sich auf Richs kindische Gedankengänge und die blinde Loyalität der beiden anderen zurückführen. Und schon ist das Ganze für mich wieder absolut denkbar. Sehr gut fand ich, dass es nur relativ wenig Sexszenen gab und wenn dann auch nicht möglichst versaut, sondern einfühlsam, echt und realistisch in Livs Situation. Das hat mich beeindruckt. Fazit: Sarah Saxx versteht es, mit Worten umzugehen. Ein wirklich gelungenes Buch über Liebe und Loyalität mit Action, Gefühl und genau die richtige Menge an Erotik. Ein Buch, bei dem man sich auf die Fortsetzungen wirklich freut und das ich persönlich gerne weiter empfehle.
Prickelnd, emotional und actiongeladen...
von EngelchensWelten - 12.04.2018
~ Vorweg ~ Dies ist das erste Buch der neuen Reihe Dirty, Rich & Thug. ~ Inhalt des Buches ~ »Eigentlich müsste ich Angst vor ihm haben. Es ist falsch, dass ich mich so zu ihm hingezogen fühle. Aber er hat mich aus meiner persönlichen Hölle entführt. Und dafür werde ich ihm ewig dankbar sein. « Dirty liebt es, mit der Lust der Frauen zu spielen. In seiner eigens hierfür eingerichteten Spielhöhle lässt er nur »Auserwählte«, die er über seine speziell dafür angelegte Website findet. Er entscheidet, welche der Bewerberinnen in den Genuss kommen, von ihm beglückt zu werden. Bis eine Frau auf ganz anderem Weg in seinem Bett landet und ihm völlig unerwartet unter die Haut geht. Olivia hat mit ihrem Leben abgeschlossen, seit sie von Ernesto Castellano, gefürchteter Geschäftsmann und Drogenboss, entführt wurde und in dessen Villa Tag für Tag unglaubliches Leid erfährt. Als eines Nachts ein geheimnisvoller Fremder ihr Gefängnis betritt, schöpft sie neuen Lebensmut. Obwohl er sie mit einer Waffe bedroht, bringt er sie von dem Anwesen weg und nimmt sie mit zu sich. Als dieser Mann sich dann auch noch um ihre körperlichen sowie seelischen Wunden kümmert, wird sie sich seiner ungeahnten Anziehungskraft bewusst. Doch bringt er ihr wirklich die lang ersehnte Freiheit? (Amazon) ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Das Cover finde ich sehr sexy und stimmig. Es passt auch sehr gut zu dem Protagonisten Dirty. Wer das Buch gelesen hat, weiß jetzt bestimmt an welches Bild ich denke ;-) ~ Meinung zum Buch ~ Ich habe diese Autorin ganz neu für mich entdeckt. Sie trifft mit Ihren prickelnden Lovestorys mit-ten ins Herz und hat bei diesem Buch für ordentlich Spannung und Nervenkitzel bei mir gesorgt. Es wird in der Ich-Perspektive erzählt, welche sich immer zwischen Dirty und Liv abwechselt. Das erste Kapitel von Olivia hat mich schon sehr bewegt. Zu lesen, was sie in ihren jungen Jah-ren nun schon einige Monate alles erleiden musste und dass sich dies fortwährend bis zu ihrem ableben so fortführen würde war schon hart. Doch alles änderte sich für sie, da einer von Dirtys besten Freunden in einen großen Schla-massel gerät und Dirty, Rich und Thug diesen wieder bereinigen wollen. Die Story ist sehr aufre-gend und mitreißend geschrieben. Mir gefällt der Schreibstiel von Sarah Saxx und auch aufrei-benden Wendungen im Buch. ~ Fazit des Buches ~ Eine sehr gelungene Mischung aus einer Liebesgeschichte, Erotik und Action, die mir unter die Haut gegangen ist. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung.
Ich hatte mir mehr erhofft/erwartet
von booklover2011 - 08.04.2018
Inhalt: Benedict, genannt Dirty, ist ein Playboy wie er im Buche steht. Er hat extra eine Website errichtet, durch die sich interessierte Frauen für eine Nacht mit ihm bewerben können. Sein Freund Rich wurde beim Pokern reingelegt, hat ein teures Auto seines Vaters verzockt und braucht jetzt die Hilfe seiner Freunde um dieses zurückzuholen. Doch er hat das Auto nicht an irgendjemanden verloren, sondern an den gefährlichen Drogenboss Castellano. Rich überredet seine beiden besten Freunde Dirty und Thug in die Villa von Castellano einzudringen und sich den Wagen zurückzuholen. Als sie den Wagen nicht vorfinden, entführen sie stattdessen die Verlobte Lorena von Castellano, um sie gegen das Auto einzutauschen. Doch die von ihnen entführte Frau ist nicht die Verlobte, sondern die Gefangene Olivia. Diese wurde von Castellano vor vier Monaten entführt und wird von diesem in seinem Haus sexuell missbraucht und geschlagen. Ben bringt sie zu sich nach Hause, kümmert sich um sie und ihre Wunden. Die beiden verspüren eine Anziehung zwischen ihnen und kommen sich langsam näher. Doch wird Castellano es auf sich beruhen lassen, dass er bestohlen wurde? Meinung: Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Das Buch ist aus der Perspektive von Olivia und Ben geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die Grundidee, wie es überhaupt zur Befreiung von Olivia kommen konnte, ist schon weit hergeholt. Ich weiß, es ist ein Roman, aber wegen einem Auto das Leben der eigenen Freunde und sein eigenes riskieren, indem man sich mit einem gefährlichen Drogenboss einlässt? Nun gut, das wäre ja noch irgendwie zu "verkraften", da es dazu führt, dass Olivia aus den Fängen eben dieses Verbrechers befreit werden kann. Doch danach stehen unsere drei Freunde immer noch vor dem Problem, dass sie das Auto nicht haben. Wie löst man das? Genau, man bietet einen Tausch an: Auto gegen Olivia. Ja, sehr gute Idee (Ironie aus). Vor allem nachdem sie wissen, was ihr bei Castellano widerfahren ist, ist mir das mehr als sauer aufgestoßen. Auf der einen Seite thematisiert die Autorin den sexuellen Missbrauch, die Entführung und die traumatischen Folgen für Olivia, traut sich also an ein "gewagtes" und ernstes Thema heran. Auf der anderen Seite tritt sie dieses in gewisser Weise wieder mit den Füßen, wenn die drei Freunde darüber nachdenken Olivia gegen das Auto von Rich bzw. von seinem Vater auszutauschen, so als ob sie Ware wäre, wie Olivia es Ben gegenüber auch sehr treffend äußert. Und das passt für mich einfach nicht zusammen. Ich weiß, dass ist ein Buch und nicht die Realität, aber es stellt für mich einen Widerspruch dar, wenn man auf der einen Seite ein ernstes Thema im Buch behandelt möchte und andererseits Frauen zur Ware bzw. Tauschobjekten degradiert werden, und zwar von den Guten in dieser Geschichte. Deswegen auch ein Punkt Abzug. Die Anziehung und langsame Annäherung von Olivia und Ben, vor allem seine Geduld ihr gegenüber, war wunderbar beschrieben. Auch die erotischen Szenen waren toll dargestellt. Olivia leidet nach ihren traumatischen Erfahrungen unter anderem an Albträumen und Tränenausbrüchen, was mehr als nachvollziehbar ist. Jedoch fühlt sie sich, meines Erachtens zu früh, sofort von Ben angezogen und erträgt auch seine Berührungen, was für mich nach dem Erlebten nicht sehr realistisch ist. Aber da im Buch nur ein kurzer Zeitrahmen zur Verfügung steht, ist das in gewisser Weise noch tragbar. Bens Schwester Sharon war mir sehr sympathisch und ihre Auftritte haben mir immer wieder ein Schmunzeln entlocken können. Auch die Fotzeleien zwischen ihr und ihrem Bruder waren herrlich. Von Bens besten Freunden erfährt man nicht viel, jedoch ist Rich in diesem Buch der Stereotyp des verwöhnten, reichen Jungen, obwohl er schon 27 Jahre alt ist und bisher keine Verantwortung in seinem Leben übernehmen musste. Und ja, er ist mir auf die Nerven gegangen mit seiner Weinerlichkeit und trotzdem hat es die Autorin geschafft, dass ich nach der Leseprobe zu seinem Buch mehr von ihm erfahren möchte. Ich möchte wissen ob er eine Entwicklung durchmachen wird oder nicht und deswegen werde ich höchstwahrscheinlich sein Buch lesen. Und es interessiert mich, wie die drei unterschiedlichen Charaktere Freunde werden konnten. Ich bin vermutlich mit den falschen Erwartungen an dieses Buch herangegangen. Ich hatte mir mehr Tiefe und Authentizität in der Annäherung von Ben und Olivia erhofft. Auch die Grundidee mit der Rückholaktion des Autos war von den drei Freunden nicht wirklich gut durchdacht, aber notwendig für den Verlauf der Geschichte, sonst wäre ja Olivia nicht befreit worden. Auch konnten die drei, abgesehen vom Paintball spielen, unerfahrenen Freunde zu leicht in die Villa von Castellano eindringen. Aufgrund der angeführten Kritikpunkte insgesamt 3,5 von 5 Punkten, denn nichtsdestotrotz konnte mich die Autorin mit ihrem wunderbaren Schreibstil fesseln. Fazit: Ein sehr schön geschriebener erotischer Liebesroman mit Action und vor allem am Ende spannenden Szenen, jedoch bin ich einfach mit falschen Erwartungen an dieses Buch herangegangen. Ich hatte mir mehr Tiefe bzw. Authentizität erhofft. Auch wenn es ein Buch ist und nichts mit der Realität zu tun hat, vermisse ich doch etwas den "gesunden Menschenverstand". Die Autorin hat auf jeden Fall einen wunderbaren und fesselnden Schreibstil, so dass dies sicherlich nicht das letzte Buch von ihr gewesen ist, auch wenn es mich nicht vollends von sich überzeugen konnte.
locker, leichte Lektüre!
von Nadine Hammermeister - 07.04.2018
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr leicht zu lesen, man kommt sehr schnell durch das Buch durch. Die Geschichte an sich hat viele Elemente die es auch in anderen Büchern dieser Art gibt. Allerdings finde ich es nicht schlimm, denn man kann das Rad halt nicht neu erfinden. Mich hat die Geschichte sehr gut Unterhalten. Es war stellenweise spannend, humorvoll und die erotischen stellen in diesem Buch waren sehr gut beschrieben. Ich hätte mir an manchen Stellen eventuell ein paar Seiten mehr gewünscht, denn ein paar Handlungen wurden sehr schnell abgefertig. Es gab ein paar Zufälle, wo ich schon schmunzeln musste, weil es alles so reibungslos ablief. Da hätte ich es besser gefunden, wenn man es etwas ausführlicher beschrieben hätte und man es dann etwas deutlicher gehabt hätte. Aber alles in einem ein guter Erotik Roman.
"Dirty - In seiner Gewalt" von Sarah Saxx
von blubb0butterfly - 07.04.2018
Eckdaten eBook 336 Seiten 2018 Band 1 Cover Das ist echt heiß und ein absoluter Blickfang für Frauen. XD Inhalt »Eigentlich müsste ich Angst vor ihm haben. Es ist falsch, dass ich mich so zu ihm hingezogen fühle. Aber er hat mich aus meiner persönlichen Hölle entführt. Und dafür werde ich ihm ewig dankbar sein.« Dirty liebt es, mit der Lust der Frauen zu spielen. In seiner eigens hierfür eingerichteten Spielhöhle lässt er nur »Auserwählte«, die er über seine speziell dafür angelegte Website findet. Er entscheidet, welche der Bewerberinnen in den Genuss kommen, von ihm beglückt zu werden. Bis eine Frau auf ganz anderem Weg in seinem Bett landet und ihm völlig unerwartet unter die Haut geht. Olivia hat mit ihrem Leben abgeschlossen, seit sie von Ernesto Castellano, gefürchteter Geschäftsmann und Drogenboss, entführt wurde und in dessen Villa Tag für Tag unglaubliches Leid erfährt. Als eines Nachts ein geheimnisvoller Fremder ihr Gefängnis betritt, schöpft sie neuen Lebensmut. Obwohl er sie mit einer Waffe bedroht, bringt er sie von dem Anwesen weg und nimmt sie mit zu sich. Als dieser Mann sich dann auch noch um ihre körperlichen sowie seelischen Wunden kümmert, wird sie sich seiner ungeahnten Anziehungskraft bewusst. Doch bringt er ihr wirklich die lang ersehnte Freiheit? Autorin Gleich mit ihrem Debütroman "Auf Umwegen ins Herz" landete Sarah Saxx einen E-Book-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik. Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern. Meinung Was mir direkt beim ersten Lesen aufgefallen ist, dass die Schrift verhältnismäßig sehr klein ist. Anfangs hat mir das einige Schwierigkeiten bereitet, aber danach habe ich mich daran gewöhnt. Ich kannte die Autorin bereits von einer anderen Leserunde und war deshalb auch sehr begeistert, ein weiteres Werk aus ihrer Feder lesen zu dürfen. :D Zu Beginn habe ich mit Dirty nicht wirklich einen Namen assoziiert. Ich nahm an, das würde sich auf den Inhalt des Buches beziehen. Tja, also das tut es auch, aber es ist auch der Name des Protagonisten. XD Der Protagonist ist eigentlich ein erfolgreicher Unternehmer, unternimmt aber gerne in seiner Freizeit Ausflüge in die Welt des sexuellen Begehrens, wo er all seine schmutzigen Fantasien ausleben kann. Bis er auf unsere Protagonistin trifft, die er anfangs für jemand anderen hält. Olivia hatte ein ganz normales Leben, bis sie sich eines Abends mit dem falschen Mann einlässt. Ab diesem Zeitpunkt ist ihr die Leben die pure Hölle auf Erden. Genau dann taucht Dirty auf und sie kann für kurze Zeit dem Albtraum entfliehen und von einem normalen Leben träumen. Leider hat er andere Pläne mit ihr, aber es kommt, wie es kommen muss. Es bleibt auf jeden Fall bis zum Schluss spannend und herzzerreißend. Also unbedingt lesen und mitfiebern! von
Grausames Schicksal
von papaschluff - 07.04.2018
Liv ist eine ganz normale, junge Frau. Sie hat nur einen Fehler . Sie sieht einer anderen Frau zum Verwechseln ähnlich und das hat für Liv schlimme Folgen. Die anderen Frau, Lorena, wird zu einer Ehe genötigt, in der sie mit einem sehr unangenehmen Mann zusammenleben muss. Er ist brutal, skrupellos und nimmt sich das was er will. In diesem Fall ist es Liv, die er will und er entführt die junge Frau. Bei diesem Mann geht Liv durch die Hölle. Durch Zufall wird sie von Ben und seinen Freunden aus dieser Hölle befreit und landet in erneuter, anderer Gefangenschaft. Es dauert nicht lange, bis Ben herausbekommt, dass sie nicht Lorena ist und seine Pläne damit zum scheitern verurteilt sind. Es ist allerdings nicht bereit Liv zurück in diese Hölle zu schicken. Ein neuer Plan muss her. Die beiden kommen sich schnell näher, was angesichts der schlimmen Situationen die Liv durchleben musste, sehr unrealistisch erscheint. Sie vertraut ihm alles an und ihre anfängliche Scheu legt sie rasch ab. Mehr wird zum Inhalt nicht verraten. Der Schreibstil von Sarah Saxx ist leicht lesbar und die Geschichte ist gut gefüllt von spannenden Momenten. Enthalten sind natürlich auch sehr brutale Szenen, die eben zur Geschichte hören und das Leid von Liv widerspiegelt. Dann wiederum verwandelt sich Liv in eine sinnliche und leidenschaftliche Frau. Dieser Wechsel passierte mir zu schnell, das ist aber mein persönliches Empfinden. Insgesamt war es aber eine tolle, spannende Geschichte, die ich sehr gerne gelesen habe.
Sehr Spannend
von Mathias Lenk - 06.04.2018
Mit "DIRTY In seiner Gewalt" beschreibt Sarah Saxx sehr anschaulich die Rollen zwischen einem Mann, der als Callboy sein Leben bestreitet, versucht "seine" Frauen hörig zu machen, will aber trotzdem von Frauen unabhängig bleiben will, während die Frauen wiederum die Frauen sich von ihm erhoffen, dass er ihnen ein einträgliches Leben verschafft. Notfalls mit den Gedanken, dass sie seinen Ruf schädigen könnten, den er sich als erfolgreicher Destillieur zu erarbeitet hat. Er wiederum sucht bei den Frauen wiederum nur das sexuelle Erlebnis, ohne auf die Bedürfnisse der Frauen einzugehen. Aus meiner Sicht ist dieses Buch sehr empfehlens- und lesenswert.
Knisternd und dreckig
von StMoonlight - 06.04.2018
~ Cover ~ Das Cover mit dem maskulinen Waschbrettbauch, passt zwar einigermaßen zum Inhalt. Mich jedenfalls hätte es wohl eher abgeschreckt, dieses Buch in die Hand zu nehmen. (Aber gut, ich habe auch einen anderen Männergeschmack. ;)) ~ Darum gehts (Eigene Zusammenfassung) ~ Benedict Devenport ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, mit einem großen Hobby: Er verwöhnt gerne Frauen. Nicht mit Geld, sondern mit Sex. Um seinen Ruf zu wahren, tut er dieses anonym als "Dirty". Die Frauen wählt er über extra dafür eingerichtet Homepage aus. Seine besten Freunde Richard und David (genannt Thug) wissen davon - und können sich den einen oder anderen Kommentar nicht verkneifen. Und dann kommt der Tag, an dem die Freundschaft des Trios auf eine harte Probe gestellt wird: Rich, Beruf Sohne eines reichen Vaters, hat den Aventador seines Vaters beim Pokern verspielt. Ausgerechnet an Castellano, einem der größten Gangster der Gegend! Da es sich bei dem Lamborghini um eine nummerierte Sonderedition handelt, geht es nicht, einfach einen neuen Sportwagen zu kaufen. Damit Rich vor der Rache seines Vaters sicher ist, bleibt nur eine Lösung: Den Wagen zurückholen. Da ihnen klar ist, dass Castellano den Wagen nicht einfach so rausgeben wird, entwickeln sie den Plan: Entführung der Verlobten und anschließender Tausch. Im Haus des Drogenbosses wird unterdessen Olivia gefangen gehalten. Die junge Frau dient Castellano als Lustobjekt und Prellbock, denn sie sieht seiner Verlobten Lorena zum Verwechseln ähnlich! An Olivia lässt er all das aus, was er ihr nicht kann. Sie leidet körperliche und seelische Qualen, ohne Hoffnung jemals wieder in Freiheit zu kommen. Schaffen es Dirty, Thug und Rich den Lambo zurück zu holen? Welche Rolle spielt Olivia dabei? Wird Castellano es sich gefallen lassen, wenn jemand ihn seinen "Besitz" raubt? ~ Storyline ~ Mir hat die Mischung aus Erotik und Thriller gefallen. Es geht weder nur um das eine, noch um das andere. Beides ist hier aber eng miteinander verwoben. Ob nun Freunde wirklich bei einem Gangster einbrechen würden, wage ich jedoch zu bezweifeln. Entweder sind sie dann naiv oder lebensmüde. Dass auf der anderen Seite Menschen entführt und irgendwo gefangen gehalten werden, ist ja leider Realität, wie einige Fälle in der Vergangenheit zeigten Vielleicht ist es diese Mischung aus Fiktion und Realität, die ein leichtes Kribbeln bei mir auslöste - und natürlich auch die eine oder andere Stelle, bei der es etwas intimer wurde. ;) ~ Schreibstil ~ Der Schreibstil ist zwar flüssig, allerdings musste ich mich erst einmal an die ganzen vulgären Ausdrücke gewöhnen. Klar, viele reden eben auch von einer "verkackten Familiensituation" oder ähnlichen, es dann mit eben diesem Wortlaut in einem Buch zu lesen, ist jedoch immer wieder etwas gewöhnungsbedürftig. ~°~ Fazit ~°~ Trotz der Mischung aus Spannung und Erotik, hat mir etwas gefehlt: Der Tiefgang. Die Geschichte ist spannend und flüssig geschrieben, ich wollte auch immer weiter lesen und doch das Gefühl bleibt zurück, dass etwas gefehlt hat (was ich leider nicht näher benennen kann.).
Dirty in seiner Gewalt / aufregende Story mit vielen Emotionen
von Nisowa - 05.04.2018
In Dirty - in seiner Gewalt befreit Dirty Olivia aus der Hölle auf Erden. Olivia wurde vom Drogenboss Castellano entführt, gefangen gehalten und missbraucht. Bis sie unter Waffeneinsatz aus dessen Villa gebracht wird. Doch auch dort ist sie erst mal wieder in Gefangenschaft. Dirty der gern und viel mit Frauen spielt und diese über eine speziell für ihn angefertigte Webseite auswählt, hat plötzlich Olivia in seinem Haus. Und ist alles andere als begeistert davon. Bis er mehr über sie erfährt. Die Story ist durchgehend abwechslungsreich, spannungsgeladen und voller Emotionen. Man darf mit Olivia mitfühlen und hoffen das alles gut wird. Es lässt sich auch nicht vorher sehen, was als nächstes passiert. Und so bleibt es bis zum Ende hin spannend. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.
Lesenswert
von MelanieM. - 02.04.2018
Ich hatte bisher erst ein Jugendbuch von Sarah Saxx gelesen und war gespannt, ob sie mich auch in diesem Genre überzeugen kann. Es geht hier um Olivia, die vom Drogenboss Castellano entführt wird, weil sie seiner Verlobten Lorena so ähnlich sieht. Er kann sie so misshandeln und vergewaltigen, ohne dass seiner richtigen Verlobten ein Haar gekrümmt wird. Ziemlich krank und das muss man beim Lesen auch verkraften können. Dann gibt es da noch Ben, von allen Dirty genannt, der eigentlich nur seinem Freund helfen will, der in einem Anflug von geistiger Umnachtung den sauteuren Sportwagen seines Vaters an Castellano verspielt hat. Um den Wagen zurück zu kriegen, steigen die Freunde bei Castellano ein, aber einiges geht schief und sie beschließen, Lorena zu entführen, um diese gegen den Wagen einzutauschen. Leider erwischen Sie dabei aber Olivia... Zwischen Olivia und Dirty knistert es natürlich und ehrlicherweise fand ich das anfangs nicht sehr realistisch aus Olivias Perspektive. Wenn ich 4 Monate lang täglich geschlagen und vergewaltigt werde, wage ich zu bezweifeln, dass ich sofort mit dem nächsten Kerl in die Kiste hüpfen will (der mich ja dazu noch ebenfalls einsperrt und gefangen hält). Allerdings denkt Olivia sich selbst auch, dass das eigentlich doch nicht sein kann und deswegen glauben wir einfach mal an diese wahnsinnige Anziehungskraft, der man sich nicht widersetzen kann. Zudem stellt sich ja noch die Frage, ob sie Dirty vertrauen kann, der sie eigentlich entführt hat, einsperrt und gegen einen Sportwagen eintauschen will. Außerdem hat er sich noch nie gefühlsmäßig auf eine Frau eingelassen... Grundsätzlich hat mir die Geschichte aber gut gefallen. Es gibt derbe Ausdrücke, Gewalt und explizite Szenen. Wenn man damit umgehen kann und gerne in diesem Genre liest, wird man eine unterhaltsame, fesselnde Geschichte bekommen. Am Ende gibt es noch eine Leseprobe zu dem nächsten Buch, was dann den besagten Freund mit geistiger Umnachtung als Protagonisten behandelt und direkt Lust macht, die Reihe weiterzuverfolgen.
Alle Kundenbewertungen anzeigen
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.