Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Grenzpreisbestimmung von Unternehmensnetzwerken als Buch
PORTO-
FREI

Grenzpreisbestimmung von Unternehmensnetzwerken

Netzwerkeffekte in der Unternehmensbewertung. 'Gabler Edition Wissenschaft'. Auflage 2004. Book.
Buch (kartoniert)
Bedingt durch die - empirisch bestätigte - Zunahme interorganisationaler Beziehungen findet der Wettbewerb nicht mehr nur zwischen einzelnen, klar abgegrenzten Unternehmen, sondern vermehrt zwischen Unternehmensnetzwerken statt. Für die Ausgestaltung … weiterlesen
Buch

99,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Grenzpreisbestimmung von Unternehmensnetzwerken als Buch

Produktdetails

Titel: Grenzpreisbestimmung von Unternehmensnetzwerken
Autor/en: Sascha Mölls

ISBN: 3824480603
EAN: 9783824480609
Netzwerkeffekte in der Unternehmensbewertung.
'Gabler Edition Wissenschaft'.
Auflage 2004.
Book.
Deutscher Universitätsverlag

29. Juli 2004 - kartoniert - 432 Seiten

Beschreibung

Bedingt durch die - empirisch bestätigte - Zunahme interorganisationaler Beziehungen findet der Wettbewerb nicht mehr nur zwischen einzelnen, klar abgegrenzten Unternehmen, sondern vermehrt zwischen Unternehmensnetzwerken statt. Für die Ausgestaltung von Bewertungskalkülen ergibt sich daraus die Konsequenz, dass netzwerkspezifische Effekte mit in den Kalkül zu integrieren sind. Die Unternehmensbewertung hat dieses Problem bisher vernachlässigt.
Sascha H. Mölls legt eine systematische Analyse der Auswirkungen von Netzwerken auf den Unternehmenswert vor und untersucht, wie die aus Netzwerken resultierenden spezifischen Chancen- und Risikopotenziale sowohl in individuellen als auch in marktorientierten Grenzpreiskalkülen berücksichtigt werden können.

Inhaltsverzeichnis

1 Einführung.
- 1.1 Problemstellung.
- 1.2 Gang der Untersuchung.- 2 Methodik der Unternehmensbewertung.
- 2.1 Einleitung.
- 2.2 Individuelle Grenzpreisermittlung.
- 2.3 Marktorientierte Grenzpreisermittlung.
- 2.4 Berücksichtigung unternehmerischer Handlungsspielräume.- 3 Unternehmensnetzwerke als Bewertungsobjekt.
- 3.1 Einleitung.
- 3.2 Stand der Netzwerkforschung - ein selektiver Überblick.
- 3.2.1 Netzwerkbegriff.
- 3.2.2 Entwicklung der Netzwerkforschung.
- 3.3 Leitideen der Netzwerkforschung.
- 3.3.1 Netzwerke als Organisationsform zwischen Markt und Hierarchie.
- 3.3.2 Netzwerke als Muster relationaler Verträge.
- 3.3.3 Netzwerke als eigenständige Organisationsform.
- 3.4 Ressourcenorientierte Interpretation von Netzwerken.
- 3.4.1 Merkmale des Idealtypus "Netzwerk".
- 3.4.2 Systematisierung der Netzwerkvarianten.
- 3.4.2.1 Sequentielle Interdependenz.
- 3.4.2.2 Sternförmige Interdependenz.
- 3.4.2.3 Mehrfach-dyadische Interdependenz.
- 3.5 Ansätze zur Erklärung von Netzwerken.
- 3.5.1 Überblick.
- 3.5.2 Spieltheorie.
- 3.5.3 Ressourcenbasierte Strategielehre.- 4 Netzwerkspezifische Ausgestaltung des Bewertungskalküls.
- 4.1 Grundlagen.
- 4.1.1 Präzisierung des Bewertungsanlasses.
- 4.1.2 Netzwerke als Investitionsprojekte.
- 4.1.3 Definition der Netzwerkrente.
- 4.2 Ermittlung der bewertungsrelevanten Überschüsse von Netzwerkunternehmen.
- 4.2.1 Netzwerkbezogene Anforderungen an die Prognose.
- 4.2.1.1 Abgrenzung des Prognosegegenstandes.
- 4.2.1.2 Vergangenheitsanalyse.
- 4.2.1.3 Schätzung der Entnahmeerwartungen.
- 4.2.2 Struktur der Überschüsse bei Netzwerkunternehmen.
- 4.2.2.1 Höhe und zeitliche Struktur.
- 4.2.2.2 Risikostruktur der Überschüsse.
- 4.3 Ermittlung der Eigenkapitalkosten von Netzwerkunternehmen.
- 4.3.1 Individuelle Bestimmung der Eigenkapitalkosten.
- 4.3.1.1 Explizierte Risikobewertung eines Netzwerkpartners.
- 4.3.1.2 Intuitive Risikobewertung eines Netzwerkpartners.
- 4.3.2 Marktorientierte Bestimmung der Eigenkapitalkosten.
- 4.3.2.1 Capital Asset Pricing Model und Netzwerke.
- 4.3.2.1.1 Methodische Grundlagen.
- 4.3.2.1.2 Determinanten des systematischen Risikos.
- 4.3.2.1.3 Netzwerkspezifische Ausgestaltung.
- 4.3.2.2 Arbitrage Pricing Theory und Netzwerke.
- 4.3.2.2.1 Methodische Grundlagen.
- 4.3.2.2.2 Netzwerkspezifische Ausgestaltung.
- 4.3.3 Individuelle versus marktorientierte Bestimmung netzwerkbezogener Eigenkapitalkosten.
- 4.4 Berücksichtigung der Fremdfinanzierung von Netzwerkunternehmen.
- 4.5 Berücksichtigung der Flexibilität von Netzwerkunternehmen.
- 4.5.1 Charakteristika unternehmerischer Flexibilität.
- 4.5.2 Präzisierung der Handlungsspielräume aus der Netzwerkteilnahme.
- 4.5.3 Bewertung der netzwerkbezogenen Handlungsspielräume mithilfe der flexiblen Planung.
- 4.5.3.1 Methodische Grundlagen.
- 4.5.3.2 Netzwerkspezifische Ausgestaltung.
- 4.5.4 Bewertung der netzwerkbezogenen Handlungsspielräume mithilfe des Realoptionsansatzes.
- 4.5.4.1 Methodische Grundlagen.
- 4.5.4.1.1 Begriff und Funktionsweise von Finanzoptionen.
- 4.5.4.1.2 Gegenüberstellung von Finanz- und Realoptionen.
- 4.5.4.1.3 Finanzwirtschaftliche Optionsbewertungsmodelle.
- 4.5.4.1.3.1 Zeitdiskrete Bewertungsansätze.
- 4.5.4.1.3.2 Zeitstetige Bewertungsansätze.
- 4.5.4.2 Realoptionsbasierte Bewertung von Netzwerkunternehmen.
- 4.5.4.2.1 Grundsätzliche Überlegungen.
- 4.5.4.2.2 Kategorien von Realoptionen im Überblick.
- 4.5.4.2.2.1 Allgemeine Modelle.
- 4.5.4.2.2.2 Netzwerkbezogene Modelle.
- 4.5.4.2.3 Ausgestaltung des netzwerkbezogenen Optionskalküls.
- 4.5.4.2.3.1 Problem der Modellauswahl.
- 4.5.4.2.3.2 Bestimmung der Modellparameter.
- 4.5.4.2.3.3 Berücksichtigung von Interaktionseffekten.
- 4.5.5 Netzwerkflexibilität: Flexible Planung versus Realoptionsansatz.- 5 Zusammenfassung und Ausblick.- Verzeichnis der benutzten Gesetze.

Portrait

Dr. Sascha H. Mölls ist wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Joachim Krag am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsprüfung der Universität Marburg.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.