Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Flugangst 7A

Psychothriller.
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3
Der neue Psychothriller von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek: In der Tradition von PASSAGIER 23 spielt er mit den menschlichen Urängsten des Eingeschlossenseins und der Hilflosigkeit an Bord eines Flugzeugs.

Wir haben für Sie reserviert: 7A. Der ge … weiterlesen
Buch

22,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Flugangst 7A als Buch

Produktdetails

Titel: Flugangst 7A
Autor/en: Sebastian Fitzek

ISBN: 3426199211
EAN: 9783426199213
Psychothriller.
Droemer HC

25. Oktober 2017 - gebunden - 394 Seiten

Beschreibung

Der neue Psychothriller von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek: In der Tradition von PASSAGIER 23 spielt er mit den menschlichen Urängsten des Eingeschlossenseins und der Hilflosigkeit an Bord eines Flugzeugs.

Wir haben für Sie reserviert: 7A. Der gefährlichste Platz in einem Flugzeug...

Mats Krüger, ein erfahrener und erfolgreicher Psychiater, muss seine panische Flugangst überwinden, als seine hochschwangere Tochter Nele nach jahrelanger Funkstille wieder Kontakt zu ihm aufnimmt. Mats, der nach dem Tod seiner Frau per Schiff nach Argentinien ausgewandert ist, hatte nie wieder vor zurückzukehren. Doch jetzt bittet Nele ihren Vater kurzfristig, ihr nach der Geburt des Babys Beistand zu leisten.
Nach der Teilnahme an einem Flugangst-Seminar geht Mats an Bord des Langstreckenflugs Buenos Aires - Berlin. Schon kurz nachdem er seinen Platz eingenommen hat, muss er feststellen, dass er sich auf die falschen Ängste vorbereitet hat: Es ist keine Turbulenz, kein Druckabfall und keine Terrorwarnung, die ihn in einen entsetzlichen seelischen Ausnahmezustand treiben.
Sondern der Anruf eines Unbekannten, der ihm eröffnet, dass sich ein ehemaliger Patient an Bord befindet. Jemand, den Krüger einst von mörderischen Gewaltphantasien befreite. Und den er nun dazu bringen soll, über 600 Passagiere und sich selbst in den Tod zu reißen ...

Portrait

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt "Die Therapie"(2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile werden seine Bücher in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

"Der nächste Megaseller des Berliner Thrillerautors" Focus, 04.11.2017
Empfehlungen Ihres Buchhändlers
Martina L.
von Martina L. - Hugendubel Buchhandlung Cottbus Mauerstraße - 18.09.2018
Fies Fieser Fitzek - nichts für schwache Nerven!
Bewertungen unserer Kunden
Mein neuer Lieblings-Fitzek!
von Sandra8811 - 07.07.2018
Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Sebastian Fitzek ist einer meiner Lieblingsautoren und das Cover ist gigantisch gut! Cover: Das Cover ist mein absolutes Lieblingscover. Die Flugzeugoptik passt zum Titel und zum Inhalt. Der Holoeffekt mit dem Mann der aus dem dunklen Inneren näher an das Fenster kommt ist echt was Besonderes! Inhalt: Mats leidet unter Flugangst, doch der Psychologe fliegt extra für die Geburt seines Enkelkindes von Buenos Aires zurück nach Berlin. Leider stellt er schnell fest, dass alles nicht so läuft wie geplant. Seine Tochter Nele wurde entführt und er wird erpresst, er soll das Flugzeug zum Absturz bringen. Handlung und Thematik: Zwei ultraspannende und mitreißende Handlungsstränge werden miteinander verwoben. Einerseits die Entführung einer Hochschwangeren, deren Fruchtblase bereits geplatzt ist, andererseits der unter Flugangst leidende Psychiater, der seine Arbeit bei einer ehemaligen Patientin rückgängig machen soll, damit diese das Flugzeug abstürzen lässt. Nicht nur die Gefahr von psychisch labilen Menschen in verantwortungsvollen Rollen im Flugzeug werden kritisch dargestellt, auch die Grenzwertigkeit der Lebensmittelproduktion regt sehr zum Denken an. Die gesamte Handlung war durchgehend mitreißend, spannend und realistisch. Das Ende war für mich unvorhersehbar und überraschend. Charaktere: Mats beweist, dass auch Psychiater Angststörungen haben können. Für das, dass er sich seiner größten Angst stellt, wirkt er stark und selbstbewusst. Ich mag es, wie er die Situationen analysiert und den besten möglichen Weg wählt. Seine Tochter Nele befindet sich in einer krassen Situation: Sie ist HIV-positiv, mitten in einer Geburt und ist das Entführungsopfer eines Psychopathen. Sie tat mir gleich zu Beginn leid, als man mitbekam, wie der Vater ihres Kindes drauf ist. Feli, die ehemalige Kollegin von Mats, erweist sich schnell als große Hilfe. Sie opfert den Erfolg des vielleicht wichtigsten Tags ihres Lebens für Mats. Sie ist hilfsbereit und aufopfernd, ich konnte sie schnell gut leiden. Schreibstil: Ich bin nicht ohne Grund totaler Fitzek-Fan. Sein Schreibstil ist fast immer mitreißend und spannend. Er schafft es, die Fiktion in Wirklichkeit zu verwandeln. Die Situationen sind realistisch beschrieben und sehr beängstigend. Die Handlung wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, trotzdem kann man der Story gut folgen. Man kommt schnell rein, das Buch ist sehr einfach geschrieben aber dennoch nicht langweilig. Die Kapitel haben die ideale Länge, man denkt sich immer "ach eins geht noch". Persönliche Gesamtbewertung: Mein neuer Lieblings-Fitzek! Ich fand die Komplexität der Handlungen gut durchdacht und liebte die Charaktere. Es waren einige beängstigende Situationen dabei. Das Ende war unvorhersehbar und im gleichen Niveau wie der Rest des Buches. Das Buch war von der ersten bis zur letzten Seite super spannend. Ich kann das Buch jedem Thriller-Fan empfehlen!
Ein Flug der in sich jede Menge Gefahren birgt¿
von Solara300 Blogger bei Bücher aus dem Feenbrunnen - 27.05.2018
Kurzbeschreibung Mats Krüger ist ein angesehener und erfolgreicher Psychiater, der im Moment selbst seine eindringlichsten Ratschläge versucht an sich selbst wie ein Mantra weiterzugeben. Weshalb er dies tut? Nun ja, er leidet unter panischer Flugangst und ist sich sicher das fliegen nicht nur sehr gefährlich ist, sondern lebensgefährlich. Leider ahnt Mats noch nicht, das dieser Langstreckenflug weit weniger gefährlich ist als ein Passagier und die Forderung eines Mysteriösen Anrufers. Denn jemand hat seine hochschwangere Tochter gekidnappt und will dass er sich und den Flieger mit Hilfe eines ehemaligen Patienten abstürzen lässt. Er soll seinen Patienten mit den Gewalt Phantasien wieder dazu bringen sie auszuleben. Mats steckt in der Zwickmühle, als liebender Vater und gleichzeitig als Mensch, der auch seine Mitmenschen helfen will und sie nicht Töten möchte. Nur welche Hilfe hat man weit über den Wolken. Kann ihm die rettende Idee kommen¿ Cover Das Cover ist sehr gut gelungen und absolut passend. Ich muss sagen stimmig mit dem Inhalt und für mich sehr gut gemacht mit der Außenseite des Flugzeuges und dem gefährlichsten Sitz im Flugzeug. Schreibstil Der Autor Sebastian Fitzek hat einen Schreibstil, den ich einfach nur packend und mitreißend beschreiben kann. Er nimmt einen gefangen von Anfang bis Ende und lässt einen mit seinen Themen und den Fragen die man hat zurück und begeistert mit den unvorhergesehenen Ereignissen. Ich muss gestehen das ich nicht wusste weshalb und vor allem wie die Zusammenhänge zwischen Mats, seiner Tochter und dem Entführer stehen oder dem Anrufer. Für mich ein Psycho Thriller der Extra Klasse der es in sich hat und mich absolut begeistert. Für mich absolut empfehlenswert. Meinung Ein Flug der in sich jede Menge Gefahren birgt¿ Wenn ein Stein ins Rollen kommt, in dem Fall ein Flieger, verändert sich alles. Das muss auch die hochschwangere Nele feststellen, die gerade bemerkte dass ihre Fruchtblase viel zu früh vor dem Geburtstermin platze. Nun heißt es Eile. Denn Nele ist krank und könnte bei einer natürlichen Geburt ihr Baby anstecken. Leider hat Nele nicht mit dem gerechnet was ihr dann passiert. Denn sie wird entführt und in einen Verschlag gebracht wo früher Tiere gehalten wurden. Ein Mann namens Frank erzählt eine wirre Story von einer leeren Milch Packung, die er bei ihr im Müll gefunden hatte und Nele versucht indes Tapfer zu sein und einen Ausweg aus diesem Irrsinn zu finden. In der Zwischenzeit macht sich Mats Krüger, der Vater von Nele auf den Weg von Argentinien nach Berlin auf, um seiner Tochter bei der Geburt beizustehen, den dies soll ein Neuanfang für beide sein, nachdem Jahrelang Funkstille herrschte. Mats ahnt in dem Moment wo er das Flugzeug besteigt noch nicht, wie sehr dieser Flug das Leben vieler Menschen verändern wird. Kaum in der Luft und auf dem Langstreckenflug, bekommt er einen anonymen Anruf, der Ihm sagt dass seine Tochter sterben wird, wenn er nicht macht was man ihm sagt. Von einem Moment auf den anderen bricht für Mats eine Welt zusammen. Was der Anrufer verlangt ist unvorstellbar und grausam. An Bord des Fluges ist eine Passagierin, die von Mats geheilt wurde von ihren Gewaltphantasien und die er jetzt dazu bringen soll Amok zu laufen. Ziel und Zweck dieses Amoklaufs soll sein, den Flieger mit über 600 Menschen in den Abgrund zu stürzen und sie alle in den Tod zu reißen. Mats steht nun vor der Entscheidung was er tun soll und die Zeit rinnt. Denn er hat auf dieser Reise nur die Flugzeit um sich endgültig zu entscheiden. Für mich eine gruselige Vorstellung. Allein schon, das nicht der Flug selbst das Problem bergen könnte, sondern jemand an Bord. Wie eine tickende Bombe die bereit ist jederzeit. Das allein ist schon grausam und dann das Motiv mit der Milch, das ich leider schon öfter gesehen habe und dessen Thema genauso wichtig ist und vor allem der Aufmerksamkeit bedarf, aber nicht mit dem Wahnsinn von diesem Frank. Sehr gut und sehr spannend. Fazit Ein sehr gelungener Psycho Thriller von einen Meister des Fachs! Eine Entscheidung die alles verändert. 5 von 5 Sternen
Mehr Angst ging nicht
von Ulrike Frey - 24.05.2018
Mehr Angst ging nicht Sebastian Fitzek hat es auf seine bekannte Weise wieder einmal geschafft, dass ich sein knapp 400 Seiten umfassendes Buch an einem guten Tag ausgelesen habe. Ich habe es verschlungen von der ersten bis zur letzten Seite. Ja, tatsächlich bis zur letzten, denn bei Fitzek lohnt es sich ja auch, die anschließenden Anmerkungen und Danksagungen zu lesen. Sie sind so ganz anders als bei anderen Schriftstellern. Ich kann mir immer so richtig vorstellen, dass er mir gegenüber sitzt und mir das alles erzählt. Er ist ein Autor zum Anfassen. Dafür spricht auch, dass er wieder seine email-Adresse im Buch hinterlassen hat. Und aus eigener Erfahrung kann ich versichern, dass er auch antwortet. Nun aber zum Buch: Seit am 24.03.2015 die Germanwings-Maschine in Frankreich abgestürzt ist und es keine Überlebenden gab, hat die EU psychologische Tests bzw. Kontrollen für Piloten gefordert. Vor diesem Hintergrund spielt der Roman. Mats Krüger ist ein Psychiater, er leidet unter starker Flugangst und hat extra ein Seminar besucht, um diese in den Griff zu bekommen, um seiner Tochter, die ihn nie mehr wieder sehen wollte, nach der Geburt ihres Babies beizustehen. Nun ist es ein langer Flug von Argentinien nach Berlin, doch langweilig wird ihm nicht werden. Gleich nach dem Start erhält er einen Anruf. Seine Tochter, die kurz vor der Entbindung steht, wurde entführt. Er soll jetzt einen ehemaligen Patienten, der sich mit ihm an Board befindet und den er von mörderischen Gewaltphantasien befreit hat, wieder in den damaligen Zustand zurückbringen, damit dieser die Maschine mit ihren über 600 Fluggästen zum Absturz bringt. Die Polizei darf er natürlich nicht einweihen, das heißt, es gibt wohl keine Möglichkeit, nach seiner Tochter zu suchen. Er versucht als erstes, den ehemaligen Patienten ausfindig zu machen. Gleichzeitig ruft er eine ehemalige Freundin an und informiert sie. Er weiß nicht ob und wie sie ihm helfen könnte, zumal es ihr Hochzeitstag ist. Mats ist so hilflos und wir Leser müssen miterleben, was sich in der Zeit in Deutschland abspielt. Sebastian Fitzek hat es geschafft, einen Psychothriller der Extraklasse zu schreiben. Ich kann ihn allen empfehlen, die Spannung pur erleben möchten. Das Buch mag einige Themen zu viel angesprochen haben, was die Spannung keineswegs mindert. Der Roman ist und bleibt schlüssig.
Psycho-Krieg über den Wolken
von Miss Norge¿s Bøker-Welt - 16.12.2017
Da mich Sebastian Fitzek mit seinem vorletzten Buch Das Paket wieder für sich gewinnen konnte, war ich sehr gespannt, ob es ihm mit Flugangst 7A wieder gelingen würde. Und ich kann bestätigen, ja, es ist ihm gelungen. Ein fein gesponnener Psycho-Thriller, der dieses Genre voll erfüllt. Von Beginn hat der Autor es geschafft mich am Schlafittchen zu packen und mich bis zur letzten Silbe nicht mehr los zulassen. An diesem Umstand merke ich sofort, das es ein tolles Buch sein muss, auch wenn die Meinungen der Lesergemeinschaft hier wieder sehr weit auseinander gehen, aber ich habe es persönlich so empfunden. Man riecht förmlich zwischen den Seiten die Angst und die Ausdünstungen der Umgebung in der sich Nele in ihrer schrecklichen Situation ausgesetzt fühlt. Diese Ungewissheit, ob sie es überleben wird und wenn ja, in welchem Zustand und Zeitraum, das hat mir ganz schön zugesetzt. Sehr gut angesetzt waren wieder die Kapitel die sich auf einen einzelnen Protagonisten bezogen, den man dann durch verschiedene Situationen und Wendungen begleitet. Zum besseren Verständnis war der Vorname immer als Überschrift erwähnt, damit man wusste wer nun zu einem spricht . Diese abwechselnden, kurzen Abschnitte haben die Spannung so voran getrieben, das ich das Buch wieder kaum zur Seite legen konnte. Zudem hat Sebastian Fitzek hier, als letzten Satz oftmals wieder seine allseits bekannten und extrem fiesen Cliffhanger eingebaut. So sehr ich mich darüber ärgere (im positiven Sinne), umso mehr zwingt er mich förmlich zum Umblättern. Was ich bei Fitzek auch immer sehr gerne lese, sind die Anmerkungen und Danksagungen zum Schluss. Ich muss mich immer sehr am Riemen reißen, diese nicht als erstes zu lesen, da ich immer Angst habe, das hier etwas verraten wird , was ich erst später im Buch erfahren möchte. Aber dann, wenn man es beendet hat finde ich es immer sehr interessant weitere und intensivere Ausführungen zu dem Hauptthema des Thrillers zu lesen. Hier gewährt er nochmals gute, persönlichere und tiefere Einblicke. Fazit Ein Psycho-Thriller der seinem Genre alle Ehre macht und der mich bis spät in die Nacht gut unterhalten hat. Ach, ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen und dieser Umstand sagt doch schon alles aus. Hinzufügen möchte ich noch, dass das Thema Milch, Kühe und Kälber mich sehr bewegt hat und ich mich damit noch etwas näher beschäftigen möchte. So könnte man auch noch sagen, das ein Thema des Buches zum Nachdenken anregt.
Aktuell und unterhaltsam, aber auch überspitzt und konstruiert
von Lasszeilensprechen - 22.11.2017
Der Psychiater Mats Krüger befindet sich auf dem Flug von Buenos Aires nach Berlin, um seiner Tochter nach der Entbindung ihres Kindes unter die Arme zu greifen. Selbst schon von Flugangst geplagt, wird Mats aber noch mit weitaus größeren Ängsten konfrontiert. Er erhält einen Anruf und soll einen psychisch labilen Passagier soweit manipulieren, dass dieser einen Absturz verursacht. Der Preis ist das Leben seiner Tochter. Ein Zwiespalt, für dessen Lösung ihm nur wenige Stunden und wenig Raum bleiben. Bei dem Cover und dem Autorennamen kommt man als Thrillerfan wohl kaum um dieses Buch herum. Obwohl das Thema, oder besser gesagt, die Themen sehr aktuell sind, konnte mich das Buch nicht richtig fesseln. Fitzek verwendet mehrere Erzählstränge und kommt ohne große Umwege zu dem eigentlichen Geschehen. Eher wenig konnte ich mit dem Psycho-Veganer anfangen, der Mats Tochter entführt, um ein Exempel an ihr zu statuieren. Hier habe ich mich schon gefragt, was uns der Autor damit sagen möchte. Mats muss sich währenddessen auf die Suche nach dem Patienten machen und auf diesen einwirken. Seine einzige Hilfe ist seine ehemalige Geliebte Feli, die Mats gezwungenermaßen bei der Suche nach seiner Tochter hilft. Die Charaktere sind etwas speziell, wie auch das Erzählte. Beispielsweise hat Mats gleich mehrere Sitzplätze reserviert, um diverse Statistiken zu umgehen. Jeder und alles wird überspitzt dargestellt. So herrscht beispielsweise ja nicht schon genereller Zeitdruck, nein, Feli sitzt auch noch ihre eigene Hochzeit am selben Nachmittag im Nacken. Hier wäre weniger mehr gewesen. Schön fand ich, dass man auf den altbekannten Dr. Roth trifft. Sebastian Fitzek arbeitet mit vielen Cliffhangern, kurzen Kapiteln und Perspektivwechseln, um das Tempo in der Geschichte zu lassen. Auch das Unbehagen im Flugzeug und wie allmählich Mats merkwürdiges Verhalten auffällt, sind bestens geschildert. Auch wenn der Autor sich natürlich kleine Überraschungen bis zum Ende aufbehält, bezieht sich meine Kritik vor allem auf die Auflösung. Es gibt mit einfach zu viel Zufälliges, soviel Unwahrscheinliches und Konstruiertes, als das man sich wirklich auf die Geschichte einlassen kann. Ein Highlight ist auf jeden Fall noch das Nachwort, in dem Fitzek auf einige meiner Gedanken gleich Antworten parat hatte. Ein ungewöhnlicher und unterhaltsamer Thriller, der auf jeden Fall mit aktuellen Themen spielt. Auch wenn das Motiv nachvollziehbar war, war mir der Weg dorthin zu konstruiert und unwahrscheinlich. Daher vergebe ich 4 Sterne.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.