Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Wo ist der Frieden? Wo ist die Demokratie? als Buch
PORTO-
FREI

Wo ist der Frieden? Wo ist die Demokratie?

Der palästinensische Witz. Kritik, Selbstkritik und Überlebenshilfe.
Buch (kartoniert)
Ganz 'normale' Bilder bedürfen keiner Begründung. Jeder sieht oder kennt sie, keiner regt sich auf oder wundert sich. Wenn alle meinen, das gleiche zu sehen und zu verstehen, dann scheint die 'Wirklichkeit' abgebildet worden zu sein. Zumindest hat da … weiterlesen
Buch

16,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Wo ist der Frieden? Wo ist die Demokratie? als Buch

Produktdetails

Titel: Wo ist der Frieden? Wo ist die Demokratie?
Autor/en: Sharif Kanaana, Pierre Heumann

ISBN: 3034005369
EAN: 9783034005364
Der palästinensische Witz. Kritik, Selbstkritik und Überlebenshilfe.
Chronos Verlag

September 2014 - kartoniert - 159 Seiten

Beschreibung

Ganz 'normale' Bilder bedürfen keiner Begründung. Jeder sieht oder kennt sie, keiner regt sich auf oder wundert sich. Wenn alle meinen, das gleiche zu sehen und zu verstehen, dann scheint die 'Wirklichkeit' abgebildet worden zu sein. Zumindest hat das Abgebildete ein Stück Glaubwürdigkeit gewonnen. Seine Repräsentation ist vertrauenswürdig und gewinnt mitunter sogar Beweiskraft. Viele moderne Selbstverständlichkeiten sind über technisch erzeugte Bilder entstanden. Obwohl der Aufwand zur Herstellung immer genauerer und vielseitig verwendbarer Bilder im Verlaufe der letzten beiden Jahrhunderte beträchtlich gewachsen ist, bleibt der Glaube an visuelle Evidenzen ungebrochen. Sichtbarkeit ist in den Worten Hans Blumenbergs tatsächlich zur letzten Instanz von Wahrheit geworden. Dabei ist das, was heute selbstverständlich ist, gestern nicht selten skandalös oder umstritten gewesen. Es stellt sich daher die Frage, wie Visualisierungen kulturell sanktionierte Evidenz erlangen. Wie können Bilder zum Abbild 'objektiver' Realitäten werden? Und welche Rolle spielen hierbei die Instrumente und Verfahren der Bildherstellung? Exemplarisch beleuchten die in diesem Band versammelten Aufsätze die historische Kontingenz visuell erzeugter Selbstverständlichkeit, indem sie die Prozesse der technischen Herstellung von Karten, Plänen, Kurven, Fotografien, Magnetresonanzbildern und anderen Repräsentationsformen untersuchen. Mit Beiträgen von Cornelius Borck, Angelus Eisinger, Christian Erb, Peter Geimer, Volker Hess, Sabine Höhler, Jens Lachmund, Jürgen Link, Daniel Speich, Jakob Tanner und anderen.

Inhaltsverzeichnis

David Gugerli, Barbara Orland: Einführung

Räume im Visier
Sabine Höhler: 'Dichte Beschreibungen'. Die Profilierung ozeanischer Tiefe im Lotverfahren von 1850 bis 1930
Daniel Speich: Alpenblick mit Geländer. Technisch hergestellte Landschaftserlebnisse in der Moderne
Angelus Eisinger: Die Stadt im Plan. Stadtdiskurse und visuelle Darstellungen im Schweizer Städtebau zwischen 1935 und 1948
Jens Lachmund: Kartennaturen. Zur Historischen Soziologie der Stadtökologie von Berlin (West)

Kurven und Werte
Jürgen Link: Das 'normalistische Subjekt' und seine Kurven. Zur symbolischen Visualisierung orientierender Daten
Jakob Tanner: Wirtschaftskurven. Zur Visualisierung des anonymen Marktes
Volker Hess: Die Bildtechnik der Fieberkurve. Klinische Thermometrie im 19. Jahrhundert

Körperwirklichkeiten
Peter Geimer: Fotografie als Fakt und Fetisch. Eine Konfrontation von Natur und Latour
Cornelius Borck: Das Gehirn im Zeitbild. Populäre Neurophysiologie in der Weimarer Republik
Barbara Orland: Babys in der Röhre. Wie die Pädiatrie in den 1980er-Jahren die Normalisierung der Magnetresonanztechnik unterstützte
David Gugerli: Der fliegende Chirurg. Kontexte, Problemlagen und Vorbilder der virtuellen Endoskopie
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.