Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Werke aus den Jahren 1913-1917 als Buch
PORTO-
FREI

Werke aus den Jahren 1913-1917

'Gesammelte Werke in 18 Bänden mit einem Nachtragsband'. Neuauflage, Nachdruck. 1 Taf.
Buch (gebunden)
Gesammelte Werke in Einzelbänden, Band X:
Märchenstoffe in Träumen
Zur Geschichte der psychoanalytischen Bewegung
Erinnern, Wiederholen und Durcharbeiten
Zur Einführung des Narzißmus
Der Moses des Michelangelo
Triebe und Triebschicksale
Die Verdrängung
Das U … weiterlesen
Buch

74,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Werke aus den Jahren 1913-1917 als Buch

Produktdetails

Titel: Werke aus den Jahren 1913-1917
Autor/en: Sigmund Freud

ISBN: 3100227115
EAN: 9783100227119
'Gesammelte Werke in 18 Bänden mit einem Nachtragsband'.
Neuauflage, Nachdruck.
1 Taf.
FISCHER, S.

1. Januar 1946 - gebunden - 481 Seiten

Beschreibung

Gesammelte Werke in Einzelbänden, Band X:
Märchenstoffe in Träumen
Zur Geschichte der psychoanalytischen Bewegung
Erinnern, Wiederholen und Durcharbeiten
Zur Einführung des Narzißmus
Der Moses des Michelangelo
Triebe und Triebschicksale
Die Verdrängung
Das Unbewußte
Bemerkungen über die Übertragungsliebe
Zeitgemäßes über Krieg und Tod
Vergänglichkeit
Trauer und Melancholie

Inhaltsverzeichnis

Märchenstoffe in Träumen. Ein Traum als Beweismittel. Das Motiv der Kästchenwahl. Erfahrungen und Beispiele aus der analytischen Praxis. Zur Geschichte der psychoanalytischen Bewegung. Über Fausse Reconnaissance ("Deja raconte") während der psycho-. analytischen Arbeit. Erinnern, Wiederholen und Durcharbeiten. Zur Einführung des Narzißmus. Der Moses des Michelangelo. Zur Psychologie des Gymnasiasten. Triebe und Triebschicksale. Mitteilung eines der psychoanalytischen Theorie widersprechenden. Falles von Paranoia. Die Verdrängung. Das Unbewußte. Bemerkungen über die Übertragungsliebe. Zeitgemäßes über Krieg und Tod. Vergänglichkeit. Einige Charaktertypen aus der psychoanalytischen Arbeit. Eine Beziehung zwischen einem Symbol und einem Symptom. Mythologische Parallele zu einer plastischen Zwangsvorstellung. Über Triebumsetzungen, insbesondere der Analerotik. Metapsychologische Ergänzung zur Traumlehre. Trauer und Melancholie. Geleitwort zu "Die psychanalytische Methode" von Dr. Oskar Pfister. Vorwort zu "Die psychischen Störungen der männlichen Potenz" von Dr. Maxim. Steiner. Geleitwort zu "Der Unrat in Sitte, Brauch, Glauben und Gewohnheits-. recht der Völker" von John Gregory Bourke. Brief an Frau Dr. Hermine von Hug-Hellmuth

Portrait

Sigmund Freud, geb. 1856 in Freiberg (Mähren); Studium an der Wiener medizinischen Fakultät; 1885/86 Studienaufenthalt in Paris, unter dem Einfluss von J.-M. Charcot Hinwendung zur Psychopathologie; danach in der Wiener Privatpraxis Beschäftigung mit Hysterie und anderen Neurosenformen; Begründung und Fortentwicklung der Psychoanalyse als eigener Behandlungs- und Forschungsmethode sowie als allgemeiner, auch die Phänomene des normalen Seelenlebens umfassender Psychologie. 1938 emigrierte Freud nach London, wo er 1939 starb.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.